Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
60
3,9 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:2,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Mai 2014
.....mal schauen ob er wieder auf den richtigen Weg kommt. :-D

Inhalt:

Vom ersten Moment an ist Merlon von der schönen Cherry verzaubert. Doch sie ist mit dem Boss einer gefährlichen Bande liiert, der ihr jegliches Vertrauen in das männliche Geschlecht geraubt hat. Merlon sieht nur eine Möglichkeit, sie für sich zu gewinnen. Er muss sie entführen und nach Amarantus bringen, der Welt der Elfen. Doch die Zähmung der widerspenstigen Cherry erweist sich als schwieriger, als gedacht. Irgendjemand hat es nicht nur auf das Leben seiner schönen Gefangenen abgesehen, sondern spinnt eine gefährliche Intrige, die sie alles kosten könnte - ihre Liebe, ihre Zukunft und sogar ihr Leben......

Mein Eindruck:

Dieser Teil ging in Ordnung und auch der Schreibstil war diesmal nicht ganz so platt wie bei Volcans Glut. Spannung schaut zwar anders aus, aber dafür wurde diesmal mehr Wert auf Gefühle gelegt. Was ich schade fand war definitiv die vielen Passagen aus Volcans Glut, so dass man vieles einfach schon kannte. Die Hauptprotagonisten gingen in Ordnung, waren aber jetzt auch nicht der große Bringer. Was mich etwas gestört hat war Cherry erpichte Opferrolle, erst der Stiefbruder, dann der Stiefvater, dann der Freund, eigentlich hat nur noch der Lehrer gefehlt. Und alle haben sie misshandelt und sexuell missbraucht. Naja da wurde wohl etwas zu tief in die Dramatrickkiste gegriffen, der böse Freund hätte hier eigentlich völlig gereicht. Von mir bekommt dieser Teil 3,2/5 Sterne, denn wie schon sein Vorgänger ist das Buch weder gut noch richtig schlecht. Mal schauen wie der nächste Teil ist.

Hier die chronologische Reihenfolge der Hüter der Elemente Reihe:

01. Volcans Glut
02. Vom Prinzen gezähmt (Spin-off zu dieser Serie)
03. Naios Begierde
04. Aerios Verlangen
05. Humos Leidenschaft (Der Erscheinungstermin ist noch nicht bekannt)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2014
Vom ersten Moment an ist Merlon von der schönen Cherry verzaubert. Doch sie ist mit dem Boss einer gefährlichen Bande liiert, der ihr jegliches Vertrauen in das männliche Geschlecht geraubt hat. Merlon sieht nur eine Möglichkeit, sie für sich zu gewinnen. Er muss sie entführen und nach Amarantus bringen, der Welt der Elfen.
Doch die Zähmung der widerspenstigen Cherry erweist sich als schwieriger, als gedacht. Irgendjemand hat es nicht nur auf das Leben seiner schönen Gefangenen abgesehen, sondern spinnt eine gefährliche Intrige, die sie alles kosten könnte - ihre Liebe, ihre Zukunft und sogar ihr Leben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2013
Eine wunderbare Frau von ihrem Freund misshandelt will keine neue Beziehung mehr. Dach nachdem sie einem Elfenprinzen das Leben gerettet hat verliebt sie sich in ihn. Vor ihren Gefühlen flieht sie in eine ander Stadt, doch der Prinz findet sie und entführt sie in sein Reich damit sie sich zu ihm bekennt, denn er hat sie als seine Gefährtin erkannt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2014
Mich hat die Geschichte um die Liebe des Elfen Merlon und der Menschenfrau Cherry sehr gefesselt. Bis es zum Happyend kommt liegen so einige Stolpersteine im Weg. Ich habe richtig mitgefiebert, bis es soweit war. Erotik kommt natürlich auch nicht zu kurz.

Um die besondere Verbindung, die sich zwischen den Beiden entwickelt, besser verstehen zu können, würde ich erst einmal "Volcanos Glut" aus der "Hüter der Elemente" Reihe lesen. Man kann m. E. auch einige Dinge im Gesamtlauf besser verstehen.

Und ja, die Bücher der Autorin sind kein "anspruchsvoller" Lesestoff, sondern etwas zum Abschalten aus der Realität, Kopfkino einschalten und bisschen wegträumen. Nicht mehr und nicht weniger. Manchmal gelingt das besser mal nicht so. Bei diesem Buch ist jedefalls bei mir der Funke übergesprungen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2014
... aber leider auch nicht mehr.
Wenn ich die Story "alleine" gelesen hätte (ohne das Buch "Volcans Glut" zu kennen) - wäre ich extrem verwirrt gewesen.
Da einige Begebenheiten, ohne diese Kenntnisse keinen wirklichen Sinn machen.
Die Story ist nicht schlecht, aber definitiv ausbaufähig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 1. Juli 2014
Ich muss gestehen ich habe mich selten so schlecht unterhalten gefühlt wie beim Lesen dieses Romans.
Erwartet habe ich kein großes Meisterwerk und trotzdem bin ich sehr enttäuscht.

Mir begegneten haarsträubende Logikfehler und eine Handlung die förmlich um Hilfe schreit. Und obwohl dies ein kurzer Roman ist den man schnell lesen kann, da er flüssig geschrieben ist, viel es mir sehr schwer das Buch nicht zur Seite zu legen.

Zu viele unsinnige Handlungsstränge, Gedankengänge und merkwürdige Dinge passieren hier.

Zum Ende des Buches hin gipfelt das Ganze und wir zu einem Sammelsurium aller möglichen schlimmen Dinge und Verwicklungen, die einem in einem Roman begegnen können.

So wirkt das Geschriebene wie die Karikatur einer Fantasy-Romance, nicht jedoch ernst gemeint. Da sie aber ernst gemeint ist und man das auch merkt, tut es doch etwas weh.

Ich habe schon einige Bücher dieser Autorin gelesen, auch viel Gutes, doch ich kann "vom Prinzen gezähmt" nicht ernst nehmen.

Tut mir leid dass meine Worte so scharf formuliert sind, ich bin wirklich negativ überrascht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2014
Der Elfenprimz Merlon entführt die Menschenfrau Cherry. Wenn sich Beide ihre Liebe gestehen, können sie Vereint werden, das gestaltet sich allerdings schwieriger als erwartet. Die Story und die Charaktere sind langweilig. Mir fehlt der Rote Faden in der Geschichte und der "Funke" springt echt nicht über!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2013
Das Buch ist der erste teil von dreien.
Hier geht es um merlon den elfenprinzen und seine auserwählte cherry.
Neben den Widrigkeiten der normalen welt gibt es aucg Schwierigkeiten von übernatürlichen Ausmaß.
Spannend geschrieben mit erotik und Dramatik gleichermaßen.
Ich freue mich schon auf die anderen Bände.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2013
Habe auch schon die Geschichten von Volcan und Naios gelesen, und fand die nicht schlecht und normalerweise gebe ich für diese Art von Büchern nicht mehr als 4 Sterne, denn sie laufen im Prinzip immer gleich ab. ER trifft SIE, und weiss, dass sie die Einzigste ist, dann folgen Missverständnisse, Entführungen, Mordanschläge oder ähnliches und schließlich Happy-End.

Aber dieses Mal muss ich 5 Sterne geben, denn bei der Beschreibung der Hochzeitsnacht und dem was vorher und nachher passiert, habe ich Rotz und Wasser geheult. Und das ist mir schon lange nicht mehr passiert, darum absolute Leseempfehlung!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2012
Ich hatte mir das Buch gekauft, weil ich den Titel interessant fand. Nur hat dieses Buch überhaupt nicht gehalten, was es verspricht. Ich dachte, dass Cherry ein eher wilder Charakter ist. Wiederspenstig wurde sie in der Beschreibung genannt. Davon habe ich nichts bemerkt.

Zur Handlung
Cherry steht unter der Kutte, eines brutalen Mannes,Justin, der sie schlägt und vergewaltigt. Sie hat schon zweimal versucht wegzulaufen. Allerdings ohne Erfolg. Taucht plötzlich der unglaublich heiße Elfenprinz in Menschengestalt Merlon auf. Und die Chemie stimmt. Bei jedem Blickkontakt sprühen die Funken. Merlon sorgt dafür dass Justinins Gefängnis kommt. Plötzlich wird der Elfenprinz verletzt und Cherry muss ihn Pflegen.

Meine Meinung
-Die Handlung würde mir gefallen, wenn sie nicht so bescheiden umgesetzt wäre. Cherry und Merlon sind nur physische Anziehung. Ich frage mich ganz ehrlich woher die Liebe zwischen den beiden kommt.
-Dann die Charaktere. Wie schon angemerkt, war mir Cherry überhaupt nicht sympatisch. Sie ist die ganze Zeit ein Opfer. Und meiner Meinung nach, ist sie in ihrer Beziehung mit Merlon immer noch ein Opfer. Nie setzt sie sich durch. Immer tut sie was er will. Und glaubt sie auch noch ihn zu lieben und will für ihn ihr leben Riskieren.
Ganz ehrlich, vor jemandem der sich dermaßen über ein Frühstück freut, dass eine Entführung ok ist und der später behauptet, dass das gut und richtig war verschleppt zu werden, kann ich keinen Respekt empfinden.Dann macht sie sich noch ständig Gedanken darüber, dass Merlon hunderte von Jahren alt wird und sie bald altert und stirbt. Ist ein riesiges Problem für sie. (-.- wir machen uns ja alle gedanken was in 50 Jahren sein wird, wenn wir jung sind. Der Teil war direkt aus der Biss Reihe abschreiben - nur dass es dort so in die Handlung eingearbeitet war, dass es Sinn machte) Statt das anzusprechen läuft sie weg. Obwohl der Sex spizte ist(wenn meiner Meinung nach auch nicht spitze beschrieben). Marlon ist auch nicht besser. Er erwähnt nicht dass sie möcherweise seine Gefährtin ist. (Auch nicht nachdem er sie entführt hat.)
- Irgendwie hat Cherry überhaupt keine Angst entführt worden zu sein. Ja, dann ist sie halt alleine im Elfenreich. Der Kerl der sie verschleppt hat sieht gut aus.
- Ich hatte das Gefühl alle Frauen in diesem Buch, über die man etwas naheres erfährt sind misshandelt oder verschleppt worden. Da ist zum Beispiel eine Mitbewohnerin. Es hat überhaupt nichts mit der Handlung zu tun, aber man erfährt, dass sie von ihrem Exfreund entführt und gequält wurde. Als dann noch eine Frau zu Marlon meinte: "Entführ sie doch einfach." als Tip, wie er seine Probleme mit Cherry lösen kann, dachte ich nur: Dem Mädel gehört die Fresse polliert. Man kann auch miteinander reden. Soll ab und an in einer Beziehung helfen. (vor allem wenn es nur Cherries idiotisches "Ich werde alt und er nicht und er liebt mich nicht." ist, dass einer glücklichen Beziehung im Wege steht)

Kurz und gut. Ich fand das Buch nicht gut. Auch wenn es nicht so teuer war, war des dennoch verschwendetes Geld. Das wirklich schlimme für mich ist, dass sich die anderen Bücher der Autorin auch verlockend anhören. Aber ich fürchte ich werde genauso enttäuscht sein, wie von diesem Buch.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden