Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-24 von 24 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.09.2010 21:40:50 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.09.2010 21:46:46 GMT+02:00
Nachdem mich heute ein empörter MM-Kunde mit seinem gerade erworbenen WeTab hat rumspielen lassen, habe ich meine Bestellung sofort storniert. Die Software ist so unfertig, dass man praktisch nichts mit dem Teil anfangen kann. Nicht mal eine UMTS Verbindung ließ sich herstellen (Hardware wurde wohl vom Betriebssystem nicht erkannt). Dann eben über meinen Wifi Hotspot. Na ja, wer so viel Zeit hat auf den Aufbau simpler Webseiten zu warten, der kann auch die nächsten hundert Updates ausharren, die da vielleicht kommen mögen. Für mich ist hier eindeutig schluss. Wer unfertigen Schrott verkauft, hat auf dem Markt nichts verloren und wird da wohl auch nicht lange bleiben. Wer nach diesem Verkaufsstart noch gläubig den Protagonisten dieser vermutlichen Totalpleite nachjüngert, ist einfach unverbesserlich naiv!

Veröffentlicht am 22.09.2010 22:05:36 GMT+02:00
B.Klose meint:
Also eine UMTS Verbindung lässt sich herstellen, es ist ein alt bekanntes PIN Problem das auch andere Geräte haben, sei es von Nokia oder Samsung. Dieses Problem hat nicht das Wetab exklusiv. Wird die PIN Abfrage abgestellt, dann funktioniert es auch.
Woher wissen Sie eigentlich, dass der langsame Seitenaufbau nicht den Grund beim Webserver, beim WLAN-Router oder dem Internetprovider geschuldet ist? Welche Seite hat sich denn langsam aufgebaut?
Ich bezweifel sehr stark, dass Sie überhaupt eine Vorbestellung gemacht haben. Dafür sind ihre Tiraden gegen das Produkt schon zu sehr mit den Vorurteilen der letzten Wochen geschwängert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.09.2010 22:19:33 GMT+02:00
Ich habe das WePad bei Amazon vorbestellt und jedem, der sie haben will werde ich gerne die Stornierungsmeldung von Amazon mailen. Ich hatte sehr viel Hoffnung in dieses Produkt gesetzt. Zu der UMTS-Geschichte: Die Pin-Abfrage ließ sich nicht aktivieren, da die entsprechenden Optionen komplett blockiert waren. Deshalb habe ich ja auch vermutet, dass die Hardware nicht erkannt wurde. Also ich bin auch ein bisschen vom Fach oder so (habe den Seitenaufbau selbstverständlich analog auf einem Galaxy S verfolgt). Aber was ich auf der IFA von Archos bez. 101 an Vorserienmodellen gesehen habe, sah wesentlich solider aus als dass, was ich in ca. 45 Minuten auf einem Verkaufsgerät des WeTab erleben durfte! Ich bin sonst kein Freund derber Worte, aber Ignoranz der Wahrheit gegenüber war und wird immer Dummheit bleiben!

Veröffentlicht am 22.09.2010 22:44:43 GMT+02:00
B.Klose meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.09.2010 23:06:17 GMT+02:00
Martin M. meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 22.09.2010 23:27:01 GMT+02:00
Ja deaktivieren, sorry für den Schreibfehler. Aber warum sich erregen, Ihr werdet alle viel Spaß mit Eurem WePad haben und dass sei mein Freud' und Lohn. Und die Blinden werden sehn und tatsächlich sollen ja die letzten auch die ersten sein. Allein mir fehlt der Glaube!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.09.2010 01:06:28 GMT+02:00
Martin M. meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 23.09.2010 22:40:37 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.09.2010 22:49:45 GMT+02:00
C.A meint:
Die Beobachtungen, die T.Freinstein machte haben wohl auch andere gemacht siehe

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,718994,00.html

http://www.n-tv.de/technik/WeTab-enttaeuscht-Kaeufer-article1547046.html

http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/18/0,3672,8115090,00.html

Für mich war das schon lange klar und warte nun auf das Interpad dies ist etwas günstiger und hoffentlich stabiler

http://www.interpad.de/

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.09.2010 19:19:48 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.09.2010 19:22:00 GMT+02:00
bocadillo meint:
Naja...

das interpad wird mit Sicherheit nicht wirklich besser.

Entweder warten sie bis ein wirklicher Hersteller ein wirkliches Produkt auf den Markt bringt-oder es gibt auch hier ein
langes gesicht.

Der schöne Gedanke vom Außenseiter der den großen das fürchten lehrt gibt es nunmal bestenfalls nur beim DFB Pokal

Wenn ich schon im Impressum i.G. bei der Steuernummer lese weiß ich schon alles.

Veröffentlicht am 27.09.2010 08:29:36 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.09.2010 08:30:25 GMT+02:00
C.A meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.09.2010 13:36:19 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.09.2010 13:37:12 GMT+02:00
MaT meint:
Das mit dem nicht vorhandenen Flash und Java auf dem iPad ist schon echt eine Tragödie.
Wir bräuchten keine iPad Alternative wenn man endlich diese inakzeptable Zensierung der Software seitens Apple aufheben würde.

Veröffentlicht am 29.09.2010 12:47:06 GMT+02:00
K. Busse meint:
Ehm, es ist ja wohl das gute Recht eines Herstellers, über die verwendeten Technologien frei zu entscheiden, sei es Jave oder Flash. Wenn man sich aktuelle Sites mit Flash auf gängigen Tabletts anschaut, dann sieht man da eigentlich auch nichts, auf das man neidisch wäre.

Kein Kunde wird gezwungen zu kaufen, weder iPad noch WePad.

Veröffentlicht am 05.10.2010 19:55:35 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.10.2010 23:54:22 GMT+02:00
M. H. Walter meint:
Der Nachrichtensender n-tv berichtete heute, WeTab-Geschäftsführer Helmut Hoffer von Ankershoffen habe (endlich!) zugegeben, hier auf amazon.de persönlich unter fremdem Namen 5-Sterne-Rezensionen für sein "WeTab" verfasst zu haben, die nichts mit einer echten Produktrezension zu tun gehabt hätten. Es waren vielmehr realitätsfremde Lobhudeleien auf das eigene Produkt unter fremdem Namen. Wie schlecht muss ein Produkt eigentlich sein, dessen (vermeintliche) Vorzüge der eigene Chef nur noch unter fremdem Namen preisen kann? Ein überteuertes Produkt, dem (noch) die Marktreife fehlt, kann auch mit einer exklusiven PR-Agentur und mit gefakten Rezensionen nicht zum Hightech-Leckerbissen umdeklariert werden.

Hier die Artikel auf n-tv, unter denen es jeder nachlesen kann:

http://www.n-tv.de/technik/Ankershoffen-legt-Posten-nieder-article1639911.html
http://www.n-tv.de/technik/Das-Ende-des-WeTab-article1647311.html
http://www.n-tv.de/technik/Gefaelschte-WeTab-Rezensionen-article1634546.html

Es wäre an der Zeit, dass die Amazon-Redaktion endlich auch sämtliche Ankershoffen- und Ankershoffen-infizierten Rezensionen aus dem Bewertungsspektrum löscht. Die gefakten 5-Sterne-Rezensionen verzerren das Bewertungsgefüge, erwecken bei unbedarften Käufern bewusst falsche Hoffnungen und haben nichts mit den tatsächlichen Produktmerkmalen zu tun.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.10.2010 19:49:38 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 18.10.2010 14:29:39 GMT+02:00
K. Busse meint:
WeTab => Profis? Da lachen ja die Hühner.

Profis benötigen immer noch Tastatur und Maus, und die bekommen sie ab 400 € in Form von NoteBooks, die das WeTab in absolut allen relevanten Belangen schlagen.

Veröffentlicht am 18.10.2010 21:12:37 GMT+02:00
Martin M. meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.10.2010 10:28:18 GMT+02:00
Hallo habe so ein Teil aber versuche verzweifelt eine verbindung mit dem Internet über UMTS herzustellen (seit Stunden)
wo soll ich den Pin deaktivieren?? gibt ja keine einstellung.
empfang wird zwar angezeigt aber verbindung nicht möglich.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.10.2010 14:31:50 GMT+02:00
S. Martens meint:
Das ist Quatsch! Apple-User wollen ihre Geräte benutzen, ohne gross daran rumspielen zu müssen.
Ich bin Architekt für Mainframe-Systeme - also sicherlich kein IT-Amateur - aber in meiner Freizeit möchte ich mich nicht mit den Fehlern von Hard- und Software-Herstellern herumschlagen.

Veröffentlicht am 22.10.2010 10:00:06 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.10.2010 10:01:47 GMT+02:00
K. Busse meint:
Stümper = Menschen wie Knipser: sie wissen nichts, können nicht, sind auch mit Tastatur & Maus offenbar hilflos ... chhh, chhh, chhh

P.S.: Dieser Beitrag ist leider auch nicht nützlich, aber das musste jetzt raus. Sorry.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2010 23:53:51 GMT+02:00
hoppla meint:
Hallo Ihr (potentiellen) Käufer!

Was ich als 1. loswerden möchte, ist der Umstand, daß für ein zweifellos überteuertes schlechtes Stück Elektronikschrott + Beta- Software eine fast unglaubliche PR- Schlacht entbrannt zu sein scheint. Auf der einen Seite en(ge-)ttäuschte Verbraucher und potentielle Kunden, die die Masche bemerkt haben, auf der Anderen eine PR- Maschinerie, die völlig wirr und unsachlich schlechte Kritiken unglaubhaft machen versucht und den Bewertungslevel hoch hält (bspw. Knipser / Willi). Herr von Ankershoffen hat ja bereits bewiesen, wie's funktionieren soll, zwar mit einen gewissen Maß an Dilettantismus, aber die Marschrichtung ist klar! Verkauf um jeden Preis! Im übrigen empfehle ich den heutigen Schnelltest der Stiftung Warentest als weiteren Denkanstoß. Auch da sind die PR- Leute schon aufgelaufen. Solche dreisten Abzocker- Methoden gehen mir gehörig auf die Nerven! Also: glauben Sie 4- Sterne- Bewertungen aufwärts nur sehr bedingt....am besten gar nicht, außer der Rezensent sagt daß er die letzten 40 Jahre im Koma lag und IT- Fortschritt nur aus den ersten Folgen von Käpt'n Kirk's Raumschiff Enterprise kennt... (Stichwort: Zwei blinkende Lampen = Computer) Fazit: Behalten Sie Ihr Geld, gehen Sie schön lecker essen davon und verschwenden Sie nicht hunderte Stunden Ihrer wertvollen Lebenszeit.... In diesem Sinne

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2010 23:58:28 GMT+02:00
ITpassion-de meint:
@hoppla,

es wird ein wenig langweilig wenn du immer wieder deinen selben Beitrag postest (mittlerweile in wenigstens 3 Rezensionen) :-( .

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.10.2010 00:15:46 GMT+02:00
hoppla meint:
@ ITpassion-de
...Klar, mag sein...ist schon so, aber ich sehe mich als ein paar fiese Sandkörnchen im Wetab-PR-Getriebe....
Technisch nicht versierte potentielle Kunden vor finanziellen & nervlich bedingten Schaden zu bewahren,
empfinde ich nicht als schändlich oder gar verwerflich..... In diesem Sinne

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.10.2010 00:23:45 GMT+02:00
ITpassion-de meint:
@hoppla,

deine Motivation kann ich in anbetracht dieses extrem schlechten Produkts gut nachvollziehen aber sei doch wenigstens so kreativ und schreib immer individuelle Beiträge. Liest sich einfach schöner :-) .

Veröffentlicht am 16.12.2010 18:06:34 GMT+01:00
Alexa Mia meint:
irgendwie juckt es mir fast ein wenig in den fingern das teil in meinen einkaufswagen zu packen nur um mir ein bild davon zu machen^^, nicht das ich es brauchen würde. unterwegs habe ich ein normales smartphone und für den garten laptop sowie im haus desktop pc ich bin generell kein großer fan solcher geräte in meinen augen ähnlich unnütz wie netbooks aber das ist nur mein empfinden, jeder mensch hat zum glück andere ansprüche ich sehe allerdings eher die hardware die in einem solchen gerät steckt und lege dann eventuell noch 200,- -300,- euro drauf und habe ein vernünftiges laptop. naja zumindest waren die rezessionen wirklich belustigend auch ohne das man das gerät kennt also hat es wohl doch eine daseins berechtigung und sei es nur die einige amazon forums user zu unterhalten xD.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  14
Beiträge insgesamt:  24
Erster Beitrag:  22.09.2010
Jüngster Beitrag:  16.12.2010

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 6 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist
WeTab
WeTab von Unbekannt
2.4 von 5 Sternen (17)