Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Vollspast: Alexander Abas... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Vollspast: Alexander Abasov rollt ins Berufsleben: Inklusion mit Behinderungen Gebundene Ausgabe – 27. September 2011

4.8 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 16,90
EUR 16,90 EUR 8,14
18 neu ab EUR 16,90 4 gebraucht ab EUR 8,14

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Es wird erzählt welche behördlichen Hinternisse, der Autor und der schwerbehinderte Alexander bewältigen müssen, damit dieser die Möglichkeit bekommt in der Werbeagentur eine reguläre Ausbildung zum Grafiker machen zu können.

Das Buch bringt nahe, welche Steine einen Arbeitgeber in den Weg gelegt werden, der bereit ist eine behinderte Person zu beschäftigen. Das was als einfach dargestellt wird "einfach einige Anträge ausfüllen", entpuppt sich als Kampf gegen die irrsinnige Bürokratie in Deutschland.

Kein zentraler Ansprechpartner, jede Behörde ist für irgendwas zuständig und sieht sich nicht in der Lage zu handeln, solange eine andere Behörde nicht gehandelt hat und diese sieht auch keinen Handlungsbedarf, wenn die andere Behörde nicht was tut.

Angesichts dessen, wundert es mich persönlich als ebenfalls schwerbehinderte Person überhaupt nicht mehr, dass es so wenig potentielle Arbeitgeber gibt, die bereit sind Menschen mit Behinderung anzustellen.

Der Kampfgeist von Herrn Keune, für die Umsetzung des Vorhabens ist wirklich erstaunlich.

Hut ab!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
"Ich brauchte drei ganze Monate, um das Prinzip zu verstehen, nach dem hierzulande mit Behinderten umgegangen wurde. Es war das Prinzip der grundsätzlichen Nichtzuständigkeit." (66)
"Am Telefon und im Schriftverkehr wurde unnachgiebig gemauert - und wenn man dann zusammensaß, waren alle furchtbar nett... und erschreckend unverbindlich." (73)
Mit den beiden Sätzen lässt sich gut zusammenfasssen, was Martin Keune, der Geschäftsführer der Berliner Werbeagentur Zitrusblau erlebt, als er den schwerstbehinderten Alexander Abasov in seine Firma als Azubi einstellen will. Monatelang wird der Vorgang verschleppt, obwohl man beteuert, helfen zu wollen. Erst massiver Druck von außen führt in letzter Minute zum Erfolg.
Dieser glänzend geschrieben, ungemein spannende Tatsachenbericht müsste zur Pflichtlektüre für jeden Verwaltungsangestellten, aber auch für jeden Sozialpolitiker werden.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ein echter Tatsachenbericht mit viel Sinn und Verstand und gut, um einem mal wieder zu Augen zu öffnen, wie pragmatisch und herzlich es in deutschen Amtssuben zugeht, wenn es um das Thema Integration / Inklusion (in den Arbeitsmarkt) geht. Herzerfrischende Lektüre, von der es viel mehr geben müsste, denn man kann schon sagen, dass Alexander ziemlich gute Freunde / Unterstützer gefunden hat, um seinen Traum trotz Hindernissen zu leben - Daumen hoch! So einen Arbeitgeber kann man sich nur wünschen!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Sehr Lesenswert! Das Buch zeigt wie weit unsere Gesellschaft noch vom gemeinsamen Leben von Behinderten und “Nichtbehinderten“ entfernt ist. Was hier beschrieben wird sollte als Pflichtlektuere auf jedem Amt gelesen werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist sehr gut für unseren Begleitenden Dienst und für unsere Gruppenleiter in der Werkstatt für behinderte Menschen. kkk
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden