Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Volker Pispers - Bis neul... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von blomkvist1
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand in der Regel innerhalb von zwei Werktagen im Luftpolsterumschlag mit Rechnung
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 16,90
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Kabaretto
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Volker Pispers - Bis neulich 2010

4.9 von 5 Sternen 41 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 16,49
EUR 1,33 EUR 1,20
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Volker Pispers - Bis neulich 2010
  • +
  • Volker Pispers ... bis neulich 2014
  • +
  • Volker Pispers - Bis neulich 2007, Live in Bonn
Gesamtpreis: EUR 46,07
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Format: DVD Audio
  • Sprache: Deutsch (DD 5.1 Surround)
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: NRW Vertrieb
  • Erscheinungstermin: 20. August 2010
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 163 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 41 Kundenrezensionen
  • ASIN: 3931265889
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 45.159 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Live aus dem Pantheon-Theater in Bonn, Mai 2010

Tracklisting:
01 Im politischen Kabarett
02 Die Unterschicht und ihre Bewunderer
03 Westerwelle
04 Form und Inhalt
05 Die Unterschicht und ihre Wahlmöglichkeiten
06 Steuersenkungen
07 Steuerhinterziehungsberater
08 Der Deutsche und seine Steuern
09 Krieg gegen die Hütten
10 Überversorgung und Rechtsstaat
11 Reform der Strafverfolgung
12 Leistungsträger
13 Prognosen und Erinnerungen
14 Schmarotzer
15 Wachstum und Produktivität
16 Nokia und Raubtierkapitalismus
17 Mauer und Geschäftemacher
18 Sozialistische Misswirtschaft und Schulden
19 Das Prinzip des Kapitalismus
20 Wenn Merkel so da steht
21 Merkels Erfolgsrezept
22 Die Endlosschleife
23 Mit Freude in den Abgrund
24 Nachfolgeorganisationen, protestantische Ethik und katholische Moral
25 Die Angst vor dem Sozialismus
26 Das Erbe der christlichen Angst
27 Die Folgen des 11. September 2001
28 Wovor haben Sie Angst?
29 Die Rentenlücke
30 Weimarer Verhältnisse und das Aussterben der Deutschen

Und wieder ist es Zeit für ein update des Programms "... bis neulich". Nach 7 Monaten schwarz-gelber Regierung hat sich die alte Weisheit bewahrheitet:
Neues Spiel - Neues Glück / Neue Regierung - Altes Pech

Seit Oktober 2009 steht Angela Merkel nun an der Spitze Ihrer Traumkoalition und das Wahlvolk versucht immer noch herauszufinden, ob es sich bei Muttis
Wunschpartner Dr. Guido Westerwelle um die dümmste Praline des Universums
oder den längsten Alptraum aller Zeiten handelt, wobei Experten auf den Umstand hinweisen, dass die Eine das Andere nicht ausschließt.
Fast 15% derer, die sich überhaupt noch gemüßigt gesehen haben zur Wahl zu
gehen, haben im September 2009 freiwillig die FDP gewählt, und keine 8 Monate später ist es so gut wie unmöglich jemanden zu finden, der ohne Anwendung von Waterboarding zugibt, zu diesen 15% gehört zu haben. Bleibt zu hoffen, dass sich all jene, die dem politischen Hochstapler Westerwelle und seinem Inkompetenzteam auf den Schleim gegangen sind, ein Leben lang daran erinnern werden, wie tief sie sich heute ihrer geistigen Umnachtung schämen.
Man sollte in den Wahlkabinen Schilder mit folgendem Text aufhängen:
BITTE NICHT WIEDER VERWÄHLEN!!!!

Vieles ist vorhersehbar in der Politik, aber dass sich selbst FDP-Wähler mal nach dem rot-grünen Chaos von 1998 zurücksehnen würden, damit war wirklich nicht zu rechnen.

Auch nicht zu rechnen war mit der Tatsache, dass zwei Wochen nach Aufnahme
des vorliegenden Programms Roland Koch freiwillig seinen Posten als Ministerpräsident von Hessen räumen würde. Ein Amt an das er sich jahrelang durch alle Krisen hindurch mit allen legalen, halblegalen und scheißegalen Mitteln geklammert hatte. Man muss das nicht verstehen, sonst verlangt am Ende noch jemand, man müsse auch verstehen, wie der überhaupt in ein solches Amt gewählt werden konnte.

Dass sich Horst die Heulsuse Köhler aus dem Amt geschlichen hat, weil böse Zungen behauptet haben, er habe in einem Interview bezüglich der Auslandseinsätze der Bundeswehr aus Versehen die Wahrheit gesagt, kann
wiederum jeder nachvollziehen, dem selber am Arbeitsplatz schon mal ein laues Lüftchen entgegengeweht ist.

Seien Sie an dieser Stelle bitte ehrlich: Wenn in Ihrem Arbeitsvertrag stünde, dass Ihnen nach der Kündigung für den Rest Ihres Lebens eine schöne Pension nebst Büro, Sekretärin und Dienstwagen samt Chauffeur zusteht, dann würden Sie doch auch bei der erstbesten Gelegenheit erklären: MIR REICHTS! Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes.

In diesem Sinne: Bis neulich in Ihrem Theater!

Titelverzeichnis

1. Im politischen Kabarett 2. Die Unterschicht und ihre Bewunderer 3. Westerwelle 4. Form und Inhalt 5. Die Unterschicht und ihre Wahlmöglichkeiten 6. Steuersenkungen 7. Steuerhinterziehungsberater 8. Der Deutsche und seine Steuern 9. Krieg gegen die Hütten 10. Überversorgung und Rechtsstaat 11. Reform der Strafverfolgung 12. Leistungsträger 13. Prognosen und Erinnerungen 14. Schmarotzer 15. Wachstum und Produktivität 16. Nokia und Raubtierkapitalismus 17. Mauer und Geschäftemacher 18. Sozialistische Misswirtschaft und Schulden 19. Das Prinzip des Kapitalismus 20. Wenn Merkel so da steht 21. Merkels Erfolgsrezept 22. Die Endlosschleife 23. Mit Freude in den Abgrund 24. Nachfolgeorganisationen, protestantische Ethik und katholische Mora l 25. Die Angst vor dem Sozialismus 26. Das Erbe der christlichen Angst 27. Die Folgen des 11. September 2001 28. Wovor haben Sie Angst? 29. Die Rentenlücke 30. Weimarer Verhältnisse und das Aussterben der Deutschen
Gesamtspielzeit: 163 Minuten

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Kein anderer Kabarettist bringt für mich das politische und soziale Geschehen so unverblümt und sachlich auf den Punkt, wie Volker Pispers.
Ja man könnte ihm vorwerfen, er würde die Sachverhalte überzeichnen, aber ich sage: Nur durch die Überzeichnung, die nie die Sachlichkeit verliert, wird das Ausmaß der politischen Äußerungen und gesellschaftlichen Verhaltensweisen erst sichtbar und für den "Normalo" verständlich.

So ist es auch zumindest für mich ein 3 Phasen Programm.

1. Lachen - über die Dummheit und Unfähigkeit unserer Politiker
2. Nachdenken über das, was uns politisch, medial und gesellschaftlich eingeredet wird
3. Fremdscham gegenüber denen, die die Zügel in der Hand haben, sprich Politiker, Wirtschaftsmächte und andere Medien.

Da versinke ich regelmäßig in eine Lethargie, weil es einfach keinen Weg heraus gibt, und genau das zeigt Herr Pispers wirklich gut auf.

Ein Teil der Gesellschaft spielt weder politisch noch wirtschaftlich eine Rolle, der Rest wird medial und politisch für dumm verkauft...

Und genau diese Bandbreite an Themen deckt Pispers in seinem 2 1/2 Stunden Programm schonungslos auf.

Er ist hart, geht mit alles und jedem ins Gericht und vertritt seine Meinung, die mir sehr oft aus der Seele spricht.

Das Programm ist teilweise schon bekannt, hat aber nicht an Brisanz und Aktualität verloren, was an sich eine klare Sprache spricht, das sich hierzulande rein gar nichts tut.
Ist sicher auch für einen Kabarettisten nicht immer einfach, ewig die selben Themen aufzugreifen.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare 58 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von SkyShootZ TOP 500 REZENSENT am 13. Oktober 2010
.....begeistert uns Volker Pispers mit seinen schonungslosen Verbalinjurien! Ausgeteilt wird wie üblich in alle Richtungen. Da wir uns hier allerdings beim politischen Kabarett wieder finden, sind selbstverständlich diese Damen und Herren hauptsächlich die Leidtragenden!
Das alles wie gewohnt mit Wortwitz und manchmal auch durch die Blume mitgeteilt, sodass man während der Aufführung nicht etwa eine "Denkbefreiung" erhält. Alles in allem ein herrliches Erlebnis!
Die DVD Releases scheinen sich immer im 3 Jahresrhythmus zu bewegen, währenddessen die CD Version öfter ein "Update" erfährt!
Ich kann diese DVD bloß jedem ans Herz legen, auch wenn die Wahrheit manchmal schwer zu ertragen ist!
Die CD Version von dieser Ausgabe 2010 ist allerdings nicht vonnöten, wenn Sie bereits die 2009er Version besitzen, da der Inhalt doch ziemlich der gleiche ist!
In meinen Augen sind die Herren Pispers und Schramm die beiden absoluten Größen des Kabaretts und keinesfalls zu vergleichen mit der Vielzahl an Comedians, die anscheinend aus irgendwelchen Nischen oder Anstalten kriechen, oder gar vielleicht von unseren Oberhäuptern zwecks Totalverblödung auf uns angesetzt werden!!!

Unbedingt kaufen!
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
... und wie wir uns damit abgefunden haben.

Im neunten Jahr des Programms "... bis neulich" hat sich Volker Pispers gegenüber der Vorjahresversion ein ganz klein wenig beruhigt, könnte man auf den ersten Blick meinen. Von 2002 bis 2009 wurden die Updates immer härter und bissiger. In dieser Hinsicht ist das Update 2010 keine Steigerung, jedoch kommt mir das Programm noch schlüssiger und runder vor. Die Themen sind natürlich immer noch die gleichen. Ein paar Protagonisten mussten ausgetauscht werden, wir hatten ja Wahlen. Der Zorn ist aber nicht verflogen, er kommt nur noch etwas geschliffener daher.

Ich habe mir während des Programms, noch öfter als sonst, selber die Frage gestellt, wieso ich eigentlich lachen muss, denn eigentlich ist das alles andere, als lustig, was einem da aufgetischt wird. Aber genau so könnte man fragen, wieso wir uns den ganzen Irrsinn, der uns von Volker Pispers meisterlich enttarnt wird, immer noch gefallen lassen.

Es ist fraglich, ob Kabarett jemals etwas in der Gesellschaft bewegt hat. Wenn doch, dann hätte dieses Programm das Zeug dazu.

Das Programm auf dieser DVD dauert 163 Minuten. Das Bild liegt in 16:9 anamorph vor. Beim Ton kann man zwischen Stereo und 5.1 wählen. Weder beim Bild, noch beim Ton sind mir Fehler oder Mängel aufgefallen. Der DVD liegt ein dünnes Booklet, oder besser gesagt ein Flyer mit einer kurzen Einleitung und einigen Zitaten und Bildern bei. Die Credits könnte man als Bonus verstehen, denn sie laufen während einer rund zwei Minütigen Slideshow, die den Bühnenaufbau zeigt, unten durch's Bild. Weiteres Zusatzmaterial gibt es nicht.

Da das Programm durch keinerlei technische Unzulänglichkeiten beeinträchtigt wird, kann es dafür nur volle fünf Sterne geben.
5 Kommentare 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Im wesentlichen hat Ribiku bereits eine gute Beschreibung von Volker Pispers neuestem Werk gegeben.
Sein ganz großes Thema ist in meinen Augen eindeutig die wirtschaftliche Lage im Land in all ihren Facetten, seien es die Managergehälter oder die nicht vorhandenen Steuerzahlungen einer arbeitenden Person mit 1200€ Brutto-Einkommen oder auch die aus Pispers Sicht längst entschiedene Diskussion um einen Mindestlohn.

Und ein wichtiger Hinweis sei ausgesprochen: Wer seine Programme aus den Jahren 2009 und 2007 (DVD), kennt bereits sehr viele Passagen seines immer neuen Programms "...bis neulich!", ungeachtet aller neuen EInschübe und Erläuterungen. Was diese neue DVD aber durchaus lohnenswert macht, ist das neue Arrangement der Texte und die entsprechende Präsentation: Ich habe ihn selten mit solch geschliffenen Texten erlebt, die so fein auf Betonungen und "versehentlichen Versprechern" ausgerichtet sind. Das ist schon fast große Schauspielkunst, gewürzt mit der ihm eigenen Bissigkeit. Und damit gelingt es Volker Pispers immer wieder, unvermittelt von wunderbaren Blödeleien (der Polier, seine Schwester und sein Onkel... einfach kucken, dann erklärt sich das ganz schnell) auf gut informierte Politschocker oder Wirtschaftsgruselstücke umzuschalten und damit das Publikum schlagartig in seinen Bann zu ziehen. Bravo, so muss gutes Kabarett sein! Pispers Rolle als Conferencier bleibt immer klar definiert, gewinnt aber dadurch ungemein an Tiefe, etwas, was ich bei Georg Schramm immer bewundert habe. Aber keine Angst: Pispers bleibt sich in seinem Stil immer treu.

Wer sollte sich also diese DVD kaufen: Alle, die sich für rhetorisch geschliffenes Kabarett interessieren, und auch alle Pispersfans, die möglicherweise die genannten Veröffentlichungen schon im Regal stehen haben; der dramaturgische Vergleich rechtfertigt den Kauf durchaus.
1 Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden