Facebook Twitter Pinterest
EUR 24,90 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von andoja
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Vital Techtones Vol. 2

5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 24,90
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 28. Januar 2002
EUR 24,90
EUR 24,90 EUR 22,32
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch andoja. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 gebraucht ab EUR 22,32

Hinweise und Aktionen



Wird oft zusammen gekauft

  • Vital Techtones Vol. 2
  • +
  • Vital Techtones Vol. 2
Gesamtpreis: EUR 43,04
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (28. Januar 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Mascot Records (rough trade)
  • ASIN: B00005TO1Q
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 514.809 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Vtt
  2. Sub zero
  3. The litigants
  4. Puhtainin' tuh...
  5. Drums stop, no good
  6. Catch me if u can
  7. Nairobe express
  8. Who knew?
  9. Time tunnel
  10. Chakmool-ti


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Was Scott Henderson (Gitarre; auch bekannt von Tribal Tech), Steve Smith (Schlagzeug) und Victor Wooten (Bass) hier abliefern, läßt sich wohl nur als unglaublich bezeichnen. Natürlich, Neider werden sagen:"Schon wieder eine Fusionjazzplatte...", doch weit gefehlt. Hauptsächlich durch Scott Henderson -wobei Smith und Wooten in nichts nachstehen- werden hier die "verödeten" Gefilde des Jazzrock neu belebt. Die Stücke wirken, obwohl es ein Sessionalbum ist, homogen, sehr komplex und sind technisch einwandfrei eingespielt. Im Vergleich zum Nachfolger (VTT2), der stellenweise etwas zu sehr auf Victor Wooten geschneidert scheint, sind auf dieser CD alle drei Musiker "gleichberechtigt", was hinsichtlich der Substanz und der Geschlossenheit nur zum Vorteil gereicht. Diese CD verbindet Groove, Intensität und Virtuosität auf einem ganz hohen technischen Niveau.
Besonders zu empfehlen für Liebhaber von vertrakter, tiefer und anspruchsvoller Musik, die ihre wirkliche Klasse erst nach mehrmaligem Hören offenbart.
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Vital Tech Tones 2 ist nicht nur ein Leckerbissen für Jazz-Fans, nein alle Bassisten, Schlagzeuger und Gitarristen sollten sich diese CD ( und Vital Tech Tones 1 ) zulegen. Ein unglaubliches Feuerwerk an Virtuosität und Intensität habe ich schon lange nicht mehr gehört.
Wobei bei Teil 1 der Sessioncharakter noch mehr zuspüren ist. VTT 2 hat einige Overdubs, die aber nichtsdesto trotz ein paar offene Münder fabrizieren werden.
Also, wer Musik liebt braucht beide CD's.
Unglaublich was Henderson, Smith und Wooten da hinlegen.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Eins schon mal vorweg....ich werde die CD, um die es hier geht, schon am Anfang als unverzichtbares Juwel des moderneren Jazzrock, der ja unter Jazzfreaks als Fusion immer etwas belächelt wird, deklarieren und hochjubeln...für mich ein wirkliches Hörerlebnis mit dem damit verbundenen Genuss...hier handelt es sich um eine CD, die eigentlich jeden vom Hocker hauen sollte...

Scott Henderson, der so manchem Freak durch sein Projekt Tribal Tech bekannt sein sollte (müsste?) trifft sich hier mal so auf die Schnelle mit zwei Anderen völlig durchgeknallten Gestallten der Szene um so eine Hammerproduktion ein zufahren...manchmal muss ich mich fragen, in welche Sphären die Jungs in solchen Momenten eintauchen, denn es ist ja schon als Zuhörer kaum zu verarbeiten, was da so an Teufelszeug zusammen gebraut wird... erstklassiger Fusionsstoff !!!

Besetzung:

Scott Henderson (Gitarre)
Steve Smith (Schlagzeug)
Victor Wooten (Bass)

Smith ist auf dieser CD am Schlagzeug wirklich einfach unschlagbar, Henderson ist nicht umsonst einer der angesehenste Fusion Guitareros überhaupt, und Wooten hat nach meiner Auffassung mindestens 38 Finger...
Mehr als krasse Rockriffs treffen hier mit Blues und Jazz zusammen, nebenbei lassen die ungeraden Rhythmen den Hörer an seiner Zählungsfähigkeit zweifeln, und das alles wird mit einer Leichtigkeit, das mir einige Male wirklich die Spucke weg blieb...wow...die spinnen die Amis. Ich glaube das dürfte bei so manchem der geneigten Hörer sicher einen begeisterten Freudenschrei auslösen...ich bin gerade wieder in dieser Phase, da während ich hier schreibe...der geniale Silberling gerade wieder bei mir für Erregung sorgt...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren