Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. April 2009
Mein Fazit vorweg: Obwohl der Autor auch viele fortgeschrittene Features behandelt, ist das Buch auch für Einsteiger ohne Vorwissen bestens geeignet. Der Meinung, dass das Buch inhaltliche Mängel hat oder der Autor »nur« einen Einstieg (natürlich wird er diese Zielsetzung ebenfalls gehabt haben, das Buch heißt ja »Jetzt lerne ich ...«) oder gar die Interessen von Microsoft im Auge hatte, kann ich mich nicht anschließen. Natürlich ist Visual C++ 2008 Express Edition eine komplexe IDE (m. E. könnte man allein über dieses Thema ein Kompendium schreiben), aber das ist ja auch der Vorteil. Man kann sich die Shortcuts oft aussuchen, die man verwenden will und Dirk Louis stellt ja gerade die Features vor, die wichtig sind und ohne die man erfahrungsgemäß bei der Programmierung mit Visual C++ nicht auskommt. Die Probleme, dass etwas nicht so funktionierte, wie es im Buch beschrieben ist, hatte ich nicht und obwohl es sich schließlich um kein Kompendium handelt, ist auf den 500 Seiten so viel Stoff dargelegt, dass wirklich der Einsteiger wie der Fortgeschrittene bedient wird, und das noch dazu in einer allgemein verständlichen Weise. Bereits beim ersten Durchlesen bleiben keine Fragen über die logischen Zusammenhänge offen, sodass es für den Fortschritt nicht abträglich ist, wenn man die Übung erst später folgen lässt (was ich sehr schätze, da ich es auch bei einem Lernbuch bevorzuge, es entspannt lesen zu können, ohne dabei ständig am Computer sitzen zu müssen).
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2008
Also ich kann mich meinem Vorschreiber nicht anschließen. Fand das Buch sehr angenehm zu lesen, die Erläuterungen verständlich. Das Visual C++ 2008 umfangreicher ist, ist ja kein Nachteil. Kompliziert ist die IDE nicht - im Gegenteil, sie ist deutlich besser handhabbar geworden.

Für den Einstieg in Visual C++ kann ich das Buch empfehlen. ich habe mich allerdings vorher mit C und C++ allgemein beschäftigt. Das kann ich auch nur jedem Empfehlen, um das programmieren in einer C-Umgebung zu lernen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2008
Ich hatte mich über die Aussage von Louis, Visual 2008 ohne Vorwissen zu vermitteln, etwas gewundert. Da ich aber sein Buch "easy C++" durchgearbeitet hatte (dass ich verglichen mit einigen anderen Büchern zu diesem Thema sehr gut fand), hat es mich in der Hoffnung nur bestärkt, es mit einem Nicht-Technik-Freak ( die meist einem normalsterblichen nichts verständlich erklären können) zu tun zu haben.
ABER der Untertitel scheint entscheidend zu sein welcher lautet "Der schnelle und einfache Einstieg in die Windowsprogrammierung". Also es scheint Louis tatsächlich nur um einem Einstieg zu gehen. Ich jedenfalls kann die Sorgfalt und pädagogische Refinesse aus dem Buch "easy C++" in diesen hier kritisierten Werk nicht wiederfinden.
Louis springt von Erläuterungen zu Microsoft C++ und der Entwicklungsumgebung zwei, dreimal hin und her, um zu versuchen, die unglaubliche Kompliziertheit der Entwicklungsumgebung Visual 2008 nicht deutlich zu Tage treten zu lassen. Ich habe auch den Eindruck gewonnen, dass sich Louis evtl. gegenüber Microsoft dazu verpflichten musste, Visual 2008 über den Klee zu loben (z.B. Seite 292. Kap 9.3.4.), um die Erlaubnis zu erhalten Visual C ++ Express auf CD dem Buch beilegen zu dürfen. Diese Lobhudelei scheint mir nicht angebracht. Auch scheint mir dieses Buch von Louis mit seiner schneller und heisser Nadel zusammengestrickt zu sein.
Ich habe mich bis Seite 305 durchgekämpft und nun das Handtuch geworfen, weil der dort von Louis dargestellte Umgang mit dem Fenster "Überwachen" des Beispiels "Debuggen" für mich nicht nachzuvollziehen ist (die Erläuterungen passen nicht zu dem was ich auf dem Bildschirm habe) und dies nur ein weiterer Stolperstein in einer langen Reihe von Schwierigkeiten des Nachvollziehens war.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken