Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Virtuelle Kunst in Geschichte und Gegenwart: Visuelle Strategien Taschenbuch – 2002

4.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 2002
 

Kalenderdeals 2018
Kalender 2018, jetzt stark reduziert! Hier entdecken
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Ausgewählte Leseempfehlungen des Monats
    Entdecken Sie monatlich wechselnde außergewöhnliche Leseempfehlungen aus den Genres Thriller, Krimis, Frauenromane, Liebesromane, historische Romane und Humor.

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Amazon AusLese: Jeden Monat vier außergewöhnliche eBook-Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR und Taschenbuch-Neuerscheinungen für je 7,99 EUR. Erfahren Sie hier mehr über das Programm oder melden Sie sich gleich beim Amazon AusLese Newsletter an.
  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Autorenkommentar

Eine Medien- und Kunstgeschichte der Virtuellen Kunst
Der Computer hat das Bild zu einer scheinbar “belebten” Sphäre gemacht. In Hightech-Laboren entsteht eine komplexe Kunst, die bereits heute die visuelle Zukunft des Internet erahnen lässt. Diese Bildwelt ist jedoch nicht geschichtslos. Das Buch spannt den Bogen virtueller Bildwelten von pompejanischer Wandmalerei über Illusionsräume der frühen Neuzeit, Panoramen, 3D- und IMAX-Kinos bis zu den jüngsten Vertretern der Computerkunst.

Über die Geschichte des Films im 20. Jahrhundert führt der Autor zu den aktuellen Beispielen Virtueller Kunst, wie der von Charlotte Davies, Monika Fleischmann, knowbotic research, Simon Penny oder Christa Sommerer, die Kunst und Wissenschaft miteinander verbinden. Der Autor zeigt, dass die Virtuelle Realität und ihre Kunst auf einer bislang unerkannten, dezidiert kunsthistorischen Tradition fußt, die sich bis in die Antike zurück verfolgen lässt und in den visuellen Strategien aktueller Medienkunst erneut zu Tage tritt. Das Erkenntnisinteresse gilt der grundsätzlichen Metamorphose des Kunstbegriffs durch die Digitalisierung: So stellen Interaktivität und Virtualität nicht nur die Scheidung von Autor und Betrachter in Frage, sondern ziehen auch den Status des Kunstwerkes und die Funktion der Ausstellung in Zweifel. Der Autor zeigt welche Merkmale die virtuellen Bildsysteme von tradierten Bildern oder Filmbildern unterscheiden und analysiert die neuen ästhetischen Potentiale, die vor allem aus neuen Gestaltungsparametern, wie Interfacedesign, Interaktion und dem Einsatz generativer Algorithmen erwachsen. Der Band versucht die historische Lücke in der aktuellen Debatte um Medienkunst und Virtuelle Welten zu verkleinern, indem es deren meist ahistorische Argumentation durch ihre historische Perspektive und wissenschaftlich-kritische Distanz ergänzt.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Oliver Grau ist Professor am Department für Bildwissenschaften an der Donau-Universität Krems.


Kundenrezensionen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 1 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

am 26. Februar 2002
Format: Taschenbuch
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?