Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen
3
Vinschgau: Mit Passeiertal, Sarntal, Ultental und Fornokessel (Rother Skitourenführer)
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:12,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 8. Februar 2013
Gute Übersicht, schöne Touren, Informativ dieser Führer eignet sich gut um eine gute Info zu bekommen. Kann man schon kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. März 2016
Warum dieser Rother-Skitourenführer erst eine Auflage (2006) erlebt hat ist mir ein Rätsel, vermutlich weil sich die meisten deutschsprachigen Skitourengeher von der meist - weiten Anreise zu diesen Gebirgsgruppen abschrecken lassen.

Rudolf und Siegrun Weiss haben in dem kleinen Führer auf 144 Seiten 50 Skitouren + zusätzlich einige Varianten beschrieben.
Die Schwierigkeitsbewertung erfolgt nach dem "Rother-Prinzip" in blau, rot und schwarze Touren.
Ich persönlich finde die schweizer Schwierigkeitsbewertung (L, WS, ZS, S,...) am sinnvollsten, wie sie schon in zahlreichen - auch Ostalpenführern verwendet wird.
Alle wichtigen Talorte werden in kurzen Worten erwähnt. In einer groben Übersichtskarte kann man die einzelnen Touren nach Zahlen geordnet leicht finden.

Jede Skitour ist mit einem sehr guten Kartenausschnitt ausführlich beschrieben, Talort, Ausgangspunkt, Höhenunterschied, Aufstiegszeit, Anforderungen, Hangrichtung, Orientierung, Lawinengefährdung und der günstigsten Tourenzeit.
Der Autor weist ausdrücklich darauf hin (Seite 8 & 9), dass sich die Verhältnisse aufgrund bestimmter Situationen, stark verändern können.

Viele Skitouren werden CAI-Hütten und AVS-Hütten beschrieben. z.B. Südlicher Teil der Ötztaler Alpen, oder die Hütten in den Ortler Alpen.
Der südliche Ortler-Cevedale Teil mit Fornokessel wird auch gut beschrieben, hier helfen auch die sehr guten Internetauftritte der CAI-Hütten gut weiter.

Eine zusätzliche Landkarte und Informationen aus dem Internet - bzw. Informationen vom Hüttenwirt, sind (fast) immer Gold wert.
Das Buchformat eignet sich sehr gut zum mitnehmen im Rucksack. Der Preis ist sehr günstig. Würde mir das Buch sicher wieder kaufen, vielleicht schon bei der nächsten Neuauflage.

Mir fällt auf, dass bei Alpin-Bücher immer weniger Rezensionen geschrieben werden. Ich würde mich auch über eine "hilfreiche Stimme" freuen.
Sollte dir meine Rezension geholfen haben, freue ich mich darüber, wenn du das "ja" klickst! Danke
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. März 2016
Eigentlich bin ich ein großer Fan der Tourenführer vom "Skiprofessor" Weiß. Doch von diesem Führer muß ich dringend abraten. Viele Informationen sind überholt, sprich, aufgrund des Gletscherrückgangs nicht mehr zutreffend. So weiß der Führer von einer geringen Spaltensturzgefahr am Fürkele- und Zufallferner zu berichten. Laut Hüttenwirt der Zufallhütte war dem vor 40 Jahren so. Inzwischen ist der Gletscher von einem Spaltengewirr durchzogen, durch das in einem schneearmen Winter kaum ein Weg zu finden sein dürfte. Und auch in einem guten Winter kann von einer geringen(!) Spaltensturzgefahr keine Rede sein!

Daß in einem vor wenigen Jahren erschienenen Führer des renommierten Rother-Verlags derartige Fehlinformationen verbreitet werden, macht mich sprachlos. Hier hat man sich offensichtlich eine Recherche der aktuellen Situation erspart und stattdessen Jahrzehnte alte Tourenbeschreibungen unverändert abgedruckt. Ein für einen Führer einer hochalpinen Region vollkommen inakzeptables Vorgehen! Daher gibt es von mir nur einen einzigen Stern!
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken