Facebook Twitter Pinterest
EUR 27,54 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von all my music
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von cd-dvd-shop
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand 1-2 Tage.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 27,58
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: EliteDigital DE
In den Einkaufswagen
EUR 36,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: groovetemplemusic
In den Einkaufswagen
EUR 41,30
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: dutchtoni
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Vincebus Eruptum

3.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 27,54
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 3. Januar 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 27,54
EUR 27,54 EUR 6,86
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch all my music. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
6 neu ab EUR 27,54 8 gebraucht ab EUR 6,86

Hinweise und Aktionen


Blue Cheer-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (3. Januar 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Repertoire Records (Sony BMG)
  • ASIN: B00002643N
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 511.196 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Summertime blues
  2. Rock me baby
  3. Doctor please
  4. Out of focus
  5. Parchment farm
  6. Second time around

Produktbeschreibungen

Rezension

Der Berserker-Bluesrock von Blue Cheer auf "Vincebus Eruptum" - mit Eddie Cochrans "Summertime Blues" als Starkstrom-Blitz - ist ein heißer Tip für alle Nirvana-Fans.

© Stereoplay -- Stereoplay

Wer nach den Ahnen des Hardrock und Heavy Metal forscht, kommt an dem Power-Trio aus San Francisco nicht vorbei. Sänger/Gitarrist Leigh Stevens, Bassist und Co-Vokalist Dick Peterson sowie Drummer Paul Whaley drapierten auf ihrem 67er Debüt eine verzerrte Gitarre zwischen heavy und Hendrix, dröhnenden Baß und polternde Drums zu sechs rumpelig-rüden R&B-Rock-Stücken von 32 Minuten. Insbesondere ihre rohe Version von Eddie Cochrans Summertime Blues, ein Top-20-Hit, hat alle Merkmale, nach denen Headbangern (bis) heute gelüstet. ** Klang.: 01-02

© Audio -- Audio

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 22. November 2004
Format: Audio CD
Diese Scheibe wird, zusammen mit MC5's "Kick out the Jam", des öfteren als erste Heavy-Scheibe überhaupt bezeichnet. Ganz von der Hand zu weisen ist das nicht. Vorausgesetzt man setzt Noise mit Heavyness gleich. Feedbackorgien en masse - oft bis an oder auch schon mal über die Schmerzgrenze. War anno 1967 sicher revolutionär, da ich aber ganz stark bezweifle, dass sich harte Musik ohne diese Veröffentlichung anders entwickelt hätte, ich ihr also jegliche musikhistorische Bedeutung abspreche, möchte ich hier lieber nur die Musik als solche beurteilen. Die kommt teilweise ganz nett - der Anfang von „Second time around" ist sogar so gut, dass Warrior Soul sich diesen über zwei Dekaden später „geborgt" haben und die Eddie Cochran - Nummer „Summertime Blues" würde ich sogar als scheißcool bezeichnen - die ganze Platte am Stück ist aber nur schwer zu ertragen. „Doctor Please" muss sogar als akustischer Sondermüll bezeichnet werden, der mal klingt als würde sämtliches Equipment ne Treppe runterrumpeln und mal als würde sich ein sechsjähriger Gitarrenschüler nach der ersten Stunde für Jimi Hendrix halten. Wem's gefällt. Bei mir sind da nicht mehr als zwei Sterne drin.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 21. Dezember 2005
Format: Audio CD
Ich kann die dauernden notorischen Nörgler die keine Ahnung von Musik haben nicht verstehen und will darauf nicht länger eingehen.
Blue Cheer von denen sogar Black Sabbath gelernt haben sollen sind für die Zeit einfach Kult. Von dem Hammercover von Eddie Cochran's Summertime Blues bis zu psychedelischem Bluesrock wird auf der CD alles geboten.
Daher 5 Sterne
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren