Facebook Twitter Pinterest
Viides Luku-Hävitetty/Cha... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Viides Luku-Hävitetty/Chapter V-Ravaged

5.0 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Preis: EUR 31,86 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 1. September 2009
"Bitte wiederholen"
EUR 31,86
EUR 3,91 EUR 3,99
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
13 neu ab EUR 3,91 4 gebraucht ab EUR 3,99

Hinweise und Aktionen



Wird oft zusammen gekauft

  • Viides Luku-Hävitetty/Chapter V-Ravaged
  • +
  • Jumalten Aika
Gesamtpreis: EUR 45,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (1. September 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Spinefarm
  • ASIN: B000KX0G4C
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 136.625 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
30:10
Nur Album
2
30
26:19
Nur Album

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die Finnen Moonsorrow werden bereits seit ihrem ersten Album als typisch folkloristische Humppa-Kapelle im Stile von Finntroll & Co. bezeichnet. Klar, Einflüsse aus diesem Bereich sind nicht zu leugnen, und vor allem den Folk hat man mit großen Löffeln gefressen. Dennoch sind Moonsorrow viel mehr, wie gerade das neue Album beweist: Auf V: Hävitetty loten die Nordländer die Grenzen der Epik aus und verbinden ihren eigenen alten Stil mit dem, was Bathory zu Hammerheart-Zeiten ausgezeichnet hat. Aber es ist nicht nur Black Metal: Viele Parts auf dieser Platte transportieren einen gewaltigen Soundtrack-Einfluss und verursachen insofern fast schon zwangsläufig Bilder im Kopf des Hörers. Schwarz, versponnen, düster, traurig oder einfach nur schön - und das Ganze mit einem nie zu leugnenden Anspruch versehen. Moonsorrow gehören spätestens jetzt zu den wichtigsten Bands der aktuellen Metalszene und dürften einen gewaltigen Schritt nach vorne machen. Und das völlig zu Recht! -- Boris Kaiser


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
12
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 12 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Knirschender Schnee... aus der Ferne gesellt sich eine Gitarre dazu, ein Chor stimmt nach ein paar Minuten mit ein und etwas später markiert ein langgezogener Schrei, dass gleich die Hölle losbricht...

Viides Luku: Hävitetty / Chapter V: Obliterated, der Name des perfektesten Werkes, das die Finnen von Moonsorrow bislang abgeliefert haben.

Hat man bei Verisäkeet noch 5 Steaks bekommen, so bekommt man bei Hävitetty gleich zwei Kuhhälften: 2 Tracks, einer 30 Minuten, der andere 26. Alleine schon die Tracklängen sind einfach nur episch. Aber keine Sorge: die Finnen schaffen es locker, die überlangen epischen Hymnen spannend zu halten. Im Prinzip wird nicht viel anders gemacht als auf Verisäkeet. Die beiden Songs beginnen gemächlich, bauen sich dann aber zu wahren Schlachthymnen auf, wie sie der Viking-Metal-Fan noch nicht gehört hat. Akkustische Parts wechseln mit härteren Passagen und natürlich kommt auch in beiden Liedern der Blastbeat zum Einsatz, ohne dabei deplaziert zu wirken. Und natürlich wären da die Chöre, die wirklich noch nie so genial geklungen haben und die Folk-Elemente, die zwar seltener auftauchen, dafür aber umso effektiver sind. Es gibt wirklich keine Sekunde Langeweile, da sich die beiden Stücke konstant verändern, aber es trotzdem schaffen ein Grundthema über die volle Länge zu tragen. Die Band weiß mitlerweile ganz genau, wie sie den Hörer bei der Stange halten muss.

Wiedereinmal wird Atmosphäre ganz groß geschrieben: schließt man die Augen, dann entstehen die Bilder zur Musik von ganz alleine.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Moonsorrow haben sich von Album zu Album gesteigert und sind dabei immer epischer und bombastischer geworden. Schon auf der letzten Veröffentlichung "Verisäkeet", die mir sehr gefallen hat, fanden sich lediglich vier Stücke (den Lagerfeuer-mäßigen Bonussong "Kaiku" mal ausgeklammert), von denen keines unter 14 Minuten lang war.

Nun also gibt es nur noch zwei Songs, mit einer Länge von 30 bzw. 26 Minuten. Durch die Erfahrung der Band mit Longtracks und dem daraus resultierenden Geschick, auf subtile Art Songs aufzubauen, ist jedoch selbstverständlich garantiert, dass zu keiner einzigen Sekunde Langeweile aufkommt - vorausgesetzt, man lässt sich darauf ein.

Klar, dass das keine Musik für den Mainstream-Markt ist. Man muss sich Zeit für dieses Album nehmen und ihm Zeit geben, es wachsen lassen, es am besten alleine hören, um dieses gigantische Epos voll in sich aufnehmen zu können. Auch ist "Hävitetty" mit seiner gewaltigen Epik geradezu prädestiniert für Kopfhörer, aber mit guten Boxen entdeckt man auch bei normalem Hören eine ganze Menge Details und wird von den opulenten Klangteppichen, die wie eine Wand immer wieder vor einem aufragen, völlig erschlagen. Die Produktion ist entsprechend den Arrangements und der Atmosphäre ausgefallen: Gnadenlos gut, durchschlagskräftig, aber niemals klinisch, sondern einfach nur bombastisch.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Sascha am 17. April 2007
Format: Audio CD
Dem Album irgendetwas unterhalb von 5 Sternen (also das obere Fünftel) zu geben, wäre schlicht und einfach lächerlich, soviel erstmal dazu. Wer das Teil nicht mag, sollte am besten gar nicht über 1 Stern gehen (was ich eh nicht glaube, dass sich einen uninteressierter diese CD kaufen sollte).

Bekanntlicherweise sind nur 2 Songs auf dem Album drauf, die aber jeweils 30 bzw 26 Minuten lang sind.

Sie sind im Prinzip sehr kurz zu beschreiben:

Der erste Song geht 30 Minuten und baut sich langsam auf und ist im Midtempo angesiedelt und bleibt auch durchweg dort, bis sämtliche Zitate der letzten Moonsorrow Alben durchgespielt wurden, ohne sich dabei auch irgendwie zu Wiederholen oder langweilig zu werden.

Song 2 ist ein wenig schneller und startet mit Schamanen Getrommel und Lagerfeuer Atmosphäre, bis er sich in einen Stampfer verwandelt und nach einer guten Weile zu einem richtigen Prügler wird und danach ausklingt.

Das oben geschriebene Grundgerüst wird allerlei Details wie Chören und Leads ausgeschmückt, so dass ein perfektes Hörerlebnis entsteht.

Das einzigste was mir nicht wirklich passt: Warum gibt es keinen 3. Song der das Album noch besser ausklingen lässt???

Freunde des Pagan Metals und epischer Songstrukturen kommen um dieses Album nicht herum!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Etwas verwundert nahm ich zur Kenntnis, dass dieses Album nur 2 Tracks enthält. Nachdem der erste Song nach ca 32 Minuten verklungen war, musste ich erst mal eine Pause einlegen. Das war heftig. Moonsorrow nehmen einen so derart in Beschlag, das musste sich erstmal setzen. Die Komposition beider Stücke ist grossartig, vor allem der erste Track erinnert stark an klassische Kompositionen, in denen grosse Meister eine Melodie oder genauer ein Thema immer wieder auf verschiedene Art mit einem Orchester durchspielen, ohne dabei sich zu wiederholen. Und genau das gelingt Moonsorrow auch. Der zweite Track fällt für mich im Vergleich etwas ab, nicht nur weil er mit 26 Minuten schon fast kurz ist. Aber das ist wirklich Jammern auf hohem Niveau. Wenn Moonsorrow nicht noch mehr grosse Alben gemacht hätten, wäre das wohl in ihrem Genre das Beste, aber sie toppen sich immer wieder selbst.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen