Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 5,49
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: ungelesen. 3.Auflage 2013. ohne mängel
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Vier Frauen und ein Mord Taschenbuch – 13. Mai 2005

4.5 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 1,49
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 5,90 EUR 3,78
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 15,00
3 neu ab EUR 5,90 2 gebraucht ab EUR 3,78 1 Sammlerstück ab EUR 2,89

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Die Schwester
Ein Urlaub der zum Altraum wird: Neuer Thriller von Joy Fielding Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Agatha Christie schuf den modernen britischen Kriminalroman. Sie schrieb 68 Krimis, zahlreiche Kurzgeschichten, zwanzig Theaterstücke, eine Autobiographie, einen Gedichtband und – unter ihrem Pseudonym Mary Westmacott – sechs Romanzen. Sie gilt als die meistgelesene Schriftstellerin überhaupt. Die »Queen of Crime« verband ihre Lebenserfahrungen mit Phantasie, psychologischem Feinsinn, skurrilem Humor und Ironie. 1971 in den Adelsstand erhoben, starb sie im Alter von 85 Jahren am 12. Januar 1976.


Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Lange musste ich auf einen Neues Poirot-Hörbuch aus dem Hörverlag warten und war ein wenig enttäuscht als ich erfuhr, dass es "Vier Frauen und ein Mord" sein würde, da ich glaubte, die Geschichte bereits aus dem "Miss Marple" Film mit dem gleichen Titel zu kennen.

Umso erfreuter bin ich jetzt, weil das (Hör)Buch so gut wie keine Parallelen zu dem Film aufweist! Nach dem Mord am Anfang der Story wird hier eine ebenso spannende wie humorige Geschichte gesponnen, die unserem Hercule Poirot mal wider alles abverlangt, was seine kleinen, grauen Zellen zu bieten haben.

Da ich auch schon seit Jahren ein Fan von Oliver Kalkofe bin, freut mich seine erneute Verpflichtung als Vorleser ganz besonders. Nachdem er bereits den 'Wachsblumenstrauss' gelesen hat (bei dem ich seinen Vortrag nicht zu 100% gelungen fand) merkt man hier, dass er sich richtig ins Zeug legt, um den handelnden Personen Leben einzuhauchen.

Einziges Manko ist (wie bei nahezu allen Lesungen dieses Verlags), dass es sich um eine gekürzte Version des Romans handelt. Ich persönlich würde auch etwas mehr für eine Uncut-Version bezahlen.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Krimi-Vielfraß VINE-PRODUKTTESTER am 23. Juli 2006
Format: Taschenbuch
Die Putzfrau Mrs. McGinty wird beraubt und erschlagen aufgefunden und ihr Untermieter wegen des Mordes zum Tode verurteilt. Doch Hercule Poirot glaubt nicht an dessen Schuld und macht sich auf die Suche nach dem wirklichen Mörder und den wahren Tathintergründen.

In diesem Hercule-Poirot-Krimi tritt der Meisterdetektiv bereits ab der ersten Seite in Aktion und ist während des gesamten Romanes präsent. Die teilweise schelmige Personenbeschreibung des Poirots ist ganz nett und unterhaltsam zu lesen, aber auch die restlichen Handlungsfiguren sind gut und anschaulich eingefangen.

Die Handlung selbst dreht sich jedoch immer wieder um die selbe überschaubare Problemstellung und wirkt so auf die Dauer eintönig und ermüdend. Auch wenn Agatha Christie am Ende wie gewohnt eine unerwartete Lösung aus dem Zylinder zaubert, kann sie dennoch bessere Krimis schreiben.

Anmerkung: Die gleichtitlige Schwarz-Weiß-Verfilmung aus dem Jahre 1964 mit Margaret Rutherford in der Rolle der Miss Marple hat mit der literarischen Vorlage aus dem Jahre 1952 sehr wenig Überschneidungspunkte und somit kann auch derjenige das Buch lesen, der den Film kennt.
1 Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
In ihrem schon erprobten Strickmuster erzählt uns die Autorin eine Geschichte über den Mord an Mrs.Ginty. Da diese in mehreren Häusern ihre Dienste als Putzfrau anbot, weiß sie auch viel von deren Bewohnern.
Eines Tages ist ein Bild von vier verschwundenen Frauen mit nicht ganz durchschaubarer Vergangenheit in der Zeitung. Und nach dem Mord an der Putzfrau wird Hercule Poirot zu Rate gezogen, da man scheinbar den falschen Täter hängen will.
Jede Hausfrau, bei der die die Frau gearbeitet hat, hätte die Mörderin sein können.

Eine angenehme Stimme, die diesen Krimi lebendig macht.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Der Krimi "Vier Frauen und ein Mord" (1951, orig. "Mrs McGinty's Dead") wurde ja bekanntlich 1964 mit Margarete Rutherford als Miss Marple verfilmt - jedoch in veränderter Form. Im Originalbuch spielt nämlich nicht Miss Marple mit, sondern Hercule Poirot. Und er hat alle Hände voll zu tun, den Mord an Mrs McGinty zu lösen - einer ärmlichen Witwe, die als Putzfrau in vielen Häusern arbeitete. Der Angeklagte, Mrs McGintys Untermieter James Bentley, soll gehängt werden - doch er war nicht der Täter, und das gilt es der britischen Justiz zu beweisen.

Poirot muss zur Lösung des Falls in einer heruntergekommenen Herberge Quartier beziehen, und die Zustände dort (Luftzug, offene Türen, Unordnung) sind so unerträglich, dass er zu Inspector Spence sagt: "Ich leide. Ich leide." Haha, Spitzen dieser Art sind einfach köstlich und machen die Figur Poirot liebenswert. Interessante Wendungen, nettes Setting und ein charmanter Schreibstil machen die Qualität dieses Krimis aus. Und selbst wer den Film mit Margaret Rutherford gesehen hat, kann am Lesen des Romans Freude finden, weil die Handlung völlig anders ist als im Film. Von mir eine Empfehlung und 4 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich mag Oliver Kalkhofe und vor allem „Kalkofes Mattscheibe“. Aber auch in vielen anderen Sendungen und Filmen. Da ich ein Fan von alten Krimis bin - Christie, Chesterton, Durbridge usw. – bin ich auch auf dieses Hörbuch gestoßen und konnte mir Kalkhofe als Hercule Poirot eigentlich nicht vorstellen. Ich war mutig genug, ohne Hörprobe das Hörbuch zu erwerben und war positiv überrascht. Ein spielfreudiger und reizender Oliver Kalkhofe (hätte ich so vorher sicherlich nicht über ihn sagen können)!

Agatha Christie ist eine der großen Damen der Kriminalliteratur und sicherlich für heutige Schlächterkrimi-Fans langweilig gestrickt und somit nur für Retro-Fans mit 5 Sternen zu bewerten, aber Oliver Kalkhofe hat allein schon als hervorragender Sprecher die 5-Sterne verdient. Es war mir ein Vergnügen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden