Facebook Twitter Pinterest
3 Angebote ab EUR 29,99

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,99

Vice

4.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Vice
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 21. September 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 39,99 EUR 29,99
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 39,99 2 gebraucht ab EUR 29,99

Helene Fischer - Exklusiv bei Amazon Music Unlimited streamen Helene Fischer - Exklusiv bei Amazon Music Unlimited streamen

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (21. September 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Escape Music (H'ART)
  • ASIN: B008VRCB2O
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 457.543 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Battle Cry
  2. King Of The Mountain
  3. Black Sky
  4. No Limits
  5. Twisting The Knife
  6. Cold Silence
  7. High Price To Pay
  8. The Edge Of Falling
  9. Some Kinda Mean
  10. We Came To Rock

Produktbeschreibungen

Redline sind eine Hard Rock Band aus Birmingham, United Kingdom. Sie gründeten sich 2006 mit dem Wunsch, nu-classic rock Songs zu schreiben. Charakteristisch war auch ihr Faible für alles, was mit Motorsport zu tun hatte. Sie machten auch dank einiger Line-up Wechsel eine Art Evolution durch und nahmen eine Serie von Demos auf. Schließlich stimmte die Chemie und das Line-up, das Redline ihren einzigartigen, ausgeprägten und treibenden Hard Rock Sound verlieh, war mit Kez Taylor am Gesang, A.D. an der Gitarre, Mark Biddiscombe am Schlagzeug, Redvers am Bass und Steve Petty an der zweiten Gitarre, gefunden. Auf Vice findet sich auch das hymnische King Of The Mountain . Geschrieben für die Isle Of Man TT Motorcycle Races wurde es seit 2009 als offizieller Soundtrack des Events adaptiert. Der Song wird auf allen TV Sendern, die über das gefährlichste Straßenrennen der Welt berichtet, gespielt. Die Sendungen, produziert von North One Television, werden in über 83 Ländern ausgestrahlt und erreichen über 32 Millionen Zuschauer. Hinzu kommen die Duke Video DVDs und Blu-Ray Reviews zum Rennen. Dies ist das erste Mal, dass die offizielle Version des Songs auf CD erhältlich ist. Das Album wurde in den Mad Hat Studios (Magnum, Diamond Head and Marshall Law) aufgenommen. Einige Stücke wurden in den The Old Smithy Studios (Trapeze, Judas Priest) noch ergänzt. Während den Aufnahmen zur Power Ballade Cold Silence für das Album Vice, kam zufällig Jimmy Lea von Slade im Studio vorbei. Er war so beeindruckt von dem Song, dass er Violine und Cello Parts dafür einspielte, während Pete Lakin (ex Double Cross/Fatemaker) an Piano Arrangement feilte.

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Als Isle of Man TT Fan kommt man an REDLINE nicht vorbei. `King of the Mountain` ist die Road Racing Hymne schlecht hin. Wer auf Powerrock wie zb Accept, Saxon oder Judas Priest steht muss hier mal ein Ohr reinhängen. Ich besitze 2 Alben der Band und mir ist nicht bekannt das es mehr als `Vice`und `Ignition`gibt. Vom Cover sind beide ähnlich was aber daran liegen könnte das es sich eigentlich um das gleiche Album handelt. Ca 80 % Prozent der Songs sind gleich. Ein Song z.b. ist nur vom Text und Titel anders ( Battle Cry von Vice und Straight between the Eyes von Ignition) ansonsten das selbe Stück. Allerdings singt auf dem ersten Album noch ein anderer Sänger was schon einen Unterschied zwischen den Songs ausmacht. Ich finde Kez Taylor vom aktuellen Lineup ist schon besser als Liam Doherty vom Erstling. Klasse Album das rockt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mr & Mrs. Smith TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 3. Oktober 2012
Format: Audio CD
Die Briten Redline haben auch immer dasselbe Cover! Ihre Mischung aus Kühlerfigur und "Mumien-Eddie" ziert schon fast 100 % das Vorgängercover "Ignition" von 2008 .Gut geht anders! Nun sind sie mit ihrem seit 2006 gespielten Heavy Rock und dem Werk "Vice" zurück! Bitte verwechselt die Band beim darüber lesen nicht mit einer gleichnamigen (nicht mehr existenten) Deutschrock-Truppe!
Die fünf Engländer rocken direkt ohne Intro los, die Gitarren sägen und kreischen, direkt fällt mir die Livetauglichkeit der 10 Stücke auf. Hier sitzt jeder Ton und Sänger Kez Taylor überzeugt mit einer formidablen leicht rauchigen Röhre. Dieser Mann klingt live und echt, klasse!
Neben all der rockenden Musik gibt es mit "Cold Silence" eine Gänsehautballade mit Kraft und Piano. Auf Dauer sind die Lieder an sich etwas gleichförmig gestrickt, aber machen einfach Spaß. Etwas mehr Abwechslung wie bei der Powerballade wäre allgemein gut. Ansonsten haben Redline wieder eine gute Leistung mit ordentlichem Klang abgeliefert die Traditionalisten ansprechen dürfte!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden