Facebook Twitter Pinterest
1 gebraucht ab EUR 54,90

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Veto (Limited Deluxe Edition) Deluxe Edition, Limited Edition, Box-Set

4.7 von 5 Sternen 64 Kundenrezensionen

Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Deluxe Edition, Limited Edition, 19. April 2013
EUR 54,90
Vinyl, 30. April 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 300,90
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 gebraucht ab EUR 54,90

Hinweise und Aktionen


Heaven Shall Burn-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (19. April 2013)
  • Deluxe Edition Edition
  • Anzahl Disks/Tonträger: 3
  • Format: Deluxe Edition, Limited Edition, Box-Set
  • Label: Century Media Records (EMI)
  • ASIN: B00BWQVH76
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 64 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 132.166 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Godiva
  2. Land Of The Upright Ones
  3. Die Stürme Rufen Dich
  4. Fallen
  5. Hunters Will Be Hunted
  6. You Will Be Godless
  7. Valhalla
  8. Antagonized
  9. Like Gods Among Mortals
  10. 53 Nations
  11. Beyond Redemption
  12. European Super State (Bonustrack)

Disk: 2

  1. Counterweight (Live in Saalfeld)
  2. Profane Believers (Live in Saalfeld)
  3. The Only Truth (Live in Saalfeld)
  4. The Omen (Live in Saalfeld)
  5. Voice Of The Voiceless (Live in Saalfeld)
  6. Behind A Wall Of Silence (Live in Saalfeld)
  7. Combat (Live in Saalfeld)
  8. Forlorn Skies (Live in Saalfeld)
  9. Whatever It May Take (Live in Saalfeld)
  10. The Disease (Live in Saalfeld)
  11. Trespassing The Shores Of Your World (Live in Saalfeld)
  12. Endzeit (Live in Saalfeld)
  13. Black Tears (Live in Saalfeld)
  14. To Inherit The Guilt (Live in Saalfeld)
  15. The Weapon They Fear (Live in Saalfeld)

Disk: 3

  1. Godiva (Blizzard over England Mix)
  2. Land Of The Upright Ones (Blizzard over England Mix)
  3. Die Stürme Rufen Dich (Blizzard over England Mix)
  4. Fallen (Blizzard over England Mix)
  5. Hunters Will Be Hunted (Blizzard over England Mix)
  6. You Will Be Godless (Blizzard over England Mix)
  7. Valhalla (Blizzard over England Mix)
  8. Antagonized (Blizzard over England Mix)
  9. Like Gods Among Mortals (Blizzard over England Mix)
  10. 53 Nations (Blizzard over England Mix)
  11. Beyond Redemption (Blizzard over England Mix)

Produktbeschreibungen

In den letzten 15 Jahren haben sich Heaven Shall Burn beständig zu einem akustischen Koloss entwickelt, den man nur schwer einem Genre zuordnen kann. Wo andere Bands erste Ermüdungserscheinungen zeigen und in Sachen Extreme lieber den Fußvom Gas nehmen, machen Heaven Shall Burn das genaue Gegenteil, fokussieren sich musikalisch und richten den Punktstrahler mit ihren Texten auf soziale und ökologische Ungerechtigkeiten. Mit ihrem neuen Album Veto liefern sie ein weiteres Statement, das sich nur schwerlich überhören lässt. Die Produktion und Aufnahmen von Veto liefen unter der Regie von Gitarrist Alexander Dietz in seinen Chemical Burn Studios in Bad Kösen. Den Mix vertrauten sie Tue Madsen an, der unter anderem schon für die Mixe von Alben von Dark Tranquillity, The Haunted und Sick Of It All verantwortlich zeichnete. Für den Track „Land Of The Upright Ones“ schauten die Gitarristen der deutschen Thrash Band Macbeth für einige Gastsoli im Studio vorbei während Rob Franssen und Dominik Stammen von Born From Pain Gastvocals zu „Die Stürme rufen Dich“ beisteuerten. „Valhalla“ ist dagegen nicht eine einfache Coverversion, sondern eine Hommage an Blind Guardian, für die deren Sänger Hansi Kürsch einige Zeilen neu einsang. In 2012 spielten Heaven Shall Burn nicht nur zahlreiche hochkarätige Festivals in Europa, sondern führten auch die die äußerst erfolgreiche „Progression Tour 2012“ an. Für die Soundwave Festivals zog es sie nach Australien und sie spielten Shows in Malaysia und Indonesien. Abgeschlossen wurde das Jahr von drei exklusiven Clubshows zusammen mit ihren Freunden von Caliban, um jeweils 15 Jahre Bandjubiläum zu feiern.

Das Deluxe Box-Set enthält: ein Mediabook mit Doppel-CD, die Bonus CD 500. Live, einen Webgürtel, ein signiertes Poster, einen HSB Army-Pass, eine Trillerpfeife, ein Lanyard.
DieBonus-CD wurde von der Band auf ihrem 500. Live-Konzert am 21. Dezember im Klubhaus Saalfeld aufgenommen.


„HSB liefern mit VETO ihr mit Abstand bestes Album ab. Hier stimmt alles. Songwriting, Sound, Hörspaß - alles auf einem Level, der fast konkurrenzlos ist. Ein Album, zu dem man immer wieder greift. Süchtig machend und damit ein ganz klarer Anwärter auf den Titel "Album des Jahres 2013".“
(Anzo Sadoni, METAL HAMMER)

»Heaven Shall Burn sind zurück mit der Wucht einer Abrissbirne und machen einmal mehr klar, wer im modernen Metal auf dem Thron sitzt. Packend und voller Power: An "Veto" führt kein Weg vorbei.«
(Boris Kaiser (ROCK HARD)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Heaven Shall Burn gehören zu den besten Live-Erlebnissen, die man in Sachen extremer Musik haben kann. Weltweit! Punkt!
Auf Platte, muss ich jedoch einräumen, war es für mich nie der Hochgenuss den Thüringern zu lauschen. "Antigone" hatte ganz klar einige Höhepunkte, ließ meines Erachtens jedoch auf die gesamte Länge etwas Abwechslung missen. Ansonsten wurde mein Hörvergnügen durch den allerorten hoch gelobten Sound vermiest, den ich stets für zu undifferenziert hielt. Zusammen mit den oft gleichförmigen Rhythmen, die die Band benutzt ergab das zwar ein homogenes, aber für mich dadurch auch eintöniges, streckenweise langweiliges Ganzes.

Nun hatte ich die Band konserventechnisch schon abgeschrieben, da kommt mit "Veto" das siebte Studioalbum der smarten Saalfelder und ich staune nicht schlecht. Nicht, dass man urplötzlich etwas völlig anderes machen würde, doch als hätte man mein Bitten erhört, wird gleich über die ersten drei Songs Abwechslung groß geschrieben.
Das eröffnende "Godiva" würde jeder melodischen Death Metal Band zur Ehre gereichen, und ich meine die Klassiker. "Land Of The Upright Ones" tönt, dank den Herren Weichert und Dietz heftig nach Arch Enemy, nur um in einem HSB-typischen Ober-Mitgröler zu enden. "Die Stürme rufen dich" ist ebenfalls ein klarer Hit mit, Überraschung, deutschem Refrain. "You Will Be Godless" besticht durch ungewohnte Brachialität vom ersten Ton an, "Hunters Will Be Hunted" wird DIE Anti-Jagdhymne und dann, ja dann covern die Herren auch noch Blind Guardian.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Heaven Shall Burn haben meine hochangelegten Erwartungen wieder einmal gänzlich erfüllt!
Auch die Limeted Deluxe Edition ist ihr Geld wert.
Man erhält insgesamt 3 CDs: Das "Veto"-Album, eine Live-CD aus Saalfeld 2012 und den "Veto-Blizzard over England Mix". Die ersten beiden CDs sind in einem kleinen Buch mit Hardcover, in dem auch Songtexte und Bilder enthalten sind eingepackt -sehr ansprechend. Die letztere CD kommt in normaler CD Hülle. Die Boni sind ein Schlüsselanhänger, ein Gürtel mit "Veto" Gürtelschnalle und ein handsigniertes HSB Poster. Das letzte Gimmick in der über Amazon verkauften Box war eine Veto-Trillerpfeife.
Super auch: Der "Veto-Army"-Pass, über den ich beispielsweise schon ein Meet and Greet vor einem Konzert gewonnen habe, bei dem wir auch den letzten Proben lauschen durften.
Die Deluxe Edition ist ihr Geld also wert und die Platte ansich sowieso genau das, was man von Heaven Shall Burn erwartet: Hohe Qulität, die sich durch die Bandgeschichte zieht.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Endlich ist es da. Das 7. Album von Heaven Shall Burn. Naja und was soll ich sagen. Ich wurde wieder nicht enttäuscht. Seit "Deaf to our prayers" gehören die Jungs zu meinen absoluten Favoriten. Eine kontinuierliche Weiterentwicklung, ihre immer aktuellen und zugleich anprangernden Texte die zum nachdenken anregen, hammerharte Musik und das Talent der Konkurrenz immer einen Schritt voraus zu sein, machen HSB, zu recht, nicht nur in Deutschland zu den erfolgreichsten Bands überhaupt.

Auf "Veto" haben sich die Thüringer Jungs die Kritik des Vorgängers zu Herzen genommen und ordentlich am Klang gefeilt. Die Produktion klingt wieder glasklar und wirkt nicht mehr so übersteuert wie noch auf "Invictus". Dafür schon einmal ein großes Lob.

Es ist auch herauszuhören das Markus seinen "Gesang" wieder mehr variiert und unterschiedliche Höhen, Tiefen, Geschwindigkeiten und Shouts verwendet um mehr Dynamik in das Ganze zu bekommen. Damit sind für mich die beiden Schwachstellen von "Invictus" ausgemerzt.

Es ist schwer HSB in irgendein Genre des Metal zu stecken. Sie verwenden einfach zu viele Einflüsse um hier eine schlüssige Entscheidung treffen zu können. Aber das muss auch nicht sein, denn ihre Musik funktioniert und nur darauf kommt es an.

Die neue Scheibe bietet wieder geballte HSB Power ohne Pause. Jeder Song zeichnet sich durch kleine Feinheiten aus, die sich erst nach und nach abzeichnen. Beim ersten mal hören mag alles noch recht unstrukturiert wirken, aber je öfter man die Platte hört, je mehr zeigt sich ihr Potential. Die Songs sind allesamt mit viel Wums versehen und laden zum moshen ein. Hier bleibt kein Kopf unbewegt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Doktor von Pain TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 15. Juli 2015
Format: Audio CD
Ehrlich gesagt habe ich nie ganz verstanden, warum so ein Wirbel um Heaven Shall Burn gemacht wird und weshalb die Band regelmäßig überschwängliche Lobeshymnen einfährt. Grundsätzlich kann ich mit der Musikrichtung, welche die Thüringer spielen (Melodic Death Metal/Metalcore), ja schon etwas anfangen. Deshalb habe ich auch einige Male versucht, mich mit ihren Alben anzufreunden. Doch so richtig gefunkt hat es halt nicht zwischen uns. Das gilt auch für das immer noch aktuelle Werk "Veto", das es bei Saturn für einen schlanken Fünfer gab - da kann man schon mal zugreifen. Ich muss sagen, dass mir das Album besser als die anderen mir bekannten HSB-Platten "Antigone" und "Iconoclast" gefällt. Wahrscheinlich liegt das daran, dass "Veto" melodiöser und weniger stumpf ist als die genannten Vorgänger. Setzte das Quintett früher gerne mal auf reine Brachialität mit leichter Bolt-Thrower-Schlagseite, so finden sich auf "Veto" ein paar nette Melodiebögen. Einige der Songs überzeugen mich durchaus, doch der Großteil ist für mich dann doch eher mittelmäßiger Melodic Death. Das Blind-Guardian-Cover "Valhalla" (inklusive Gesang von Hansi Kürsch) ist gar nicht übel, doch auch das reißt mich nicht vom Hocker. Ach ja, die Texte sind teilweise auch - vorsichtig ausgedrückt - Geschmackssache. Ich persönlich finde zum Beispiel die Lyrics von "Hunters Will Be Hunted" ziemlich daneben. Ja, ja, Tierrechte sind toll und so. Aber das könnte man doch, wenn man schon so großen Wert darauf legt, vielleicht weniger dämlich verpacken. Ist nur meine Meinung (als Fleischfresser).Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden