Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Veruschka: Mein Leben ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FatBrain
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Veruschka: Mein Leben Gebundene Ausgabe – 12. Oktober 2011

5.0 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 24,00
EUR 24,00 EUR 9,19
65 neu ab EUR 24,00 17 gebraucht ab EUR 9,19

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Veruschka: Mein Leben
  • +
  • Doppelleben: Heinrich und Gottliebe von Lehndorff im Widerstand gegen Hitler und von Ribbentrop
  • +
  • Menschen, Pferde, weites Land: Kindheits- und Jugenderinnerungen
Gesamtpreis: EUR 55,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Leseprobe Jetzt reinlesen [1.17mb PDF]

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Erinnerungen an ein Leben voller Widersprüche, Glanz und Verletzungen.“

SPIEGEL



„Ein Geschöpf zwischen den Himmeln der Fiktion und den Gravitationskräften dieser Welt.“

DER TAGESSPIEGEL



„Die Achterbahnfahrt eines avantgardistischen Nomadenlebens“

STERN



„Eines der Highlights auf der Frankfurter Buchmesse (…) „Eine wie sie gibt es nur einmal“

GALA.DE



„Offen und diskret zugleich“

FRANKFURTER RUNDSCHAU



„Vera Gräfin von Lehndorff erinnert sich an ihre Kindheit und an ihre Karriere als Megastar der Modeszene.“

KÖLNER STADT-ANZEIGER



„Das Geheimnis der schönen Gräfin. (…) Von ihrem Vater, der als Widerstandskämpfer hingerichtet wurde, von Depressionen und Freude am Leben.“

KÖLNER EXPRESS



„Spannender als das Lesen ihres tragischen Schicksals kann keine Lektüre sein!“

DIE AKTUELLE



„Sie lässt uns teilhaben an ihrer von Krieg und Tod geprägten Kindheit. Und berichtet von ihren wilden und glamourösen Zeiten in New York und Paris.“

BOLERO



„Spannender als das Lesen ihres tragischen Schicksals kann keine Lektüre sein!“

DIE AKTUELLE



„Spannend, emotional und nicht ohne Kritik an der Gnadenlosigkeit des Mode(l)geschäfts.“

BADISCHE ZEITUNG

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jörn Jacob Rohwer, Publizist, wurde 1965 geboren. Seine Gespräche mit Persönlichkeiten aus Kunst, Literatur, Wissenschaft und Gesellschaft wurden in renommierten Zeitungen, Magazinen und internationalen Buchpublikationen veröffentlicht. 2005 erschien sein weithin gelobter Band ›Hinter dem Ruhm‹.

Vera Gottliebe Anna Gräfin von Lehndorff wurde 1939 in Ostpreußen geboren. Nachdem die Nationalsozialisten 1944 ihren Vater hingerichtet hatten, wurde sie von der Gestapo in ein Kinderlager verschleppt. Nach dem Krieg wurde sie unter dem Namen »Veruschka« das erste deutsche Supermodel. In Michelangelo Antonionis Kultfilm ›Blow up‹ gab sie 1966 ihr Filmdebüt. Sie gilt als Pionierin der Körperbemalung und arbeitet heute als Malerin und Performerin. 2004 drehte der Regisseur Paul Morrissey einen Dokumentarfilm über sie. 2006 zeigte die Helmut-Newton-Stiftung im Berliner Museum für Fotografie die Ausstellung ›Veruschka Self-Portraits‹.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
nach einem Interview mit Vera von Lehndorf in einer Talkshow hatte ich den starken Impuls, mir das Buch zu kaufen.

Ich kannte sie bis dahin eher wenig, aber die Frau in der Talkshow war so interessant, dass ich mehr über ihr vergangenes Leben erfahren wollte.

Das Buch hat mich dann mehr als überrascht, denn hier begegnete ich auf einmal wieder einem Thema, das zur Zeit überall vermehrt von Interesse zu sein scheint, bzw. dessen Präsenz sich immer mehr den Weg ans Tageslicht bahnt:

Die bisher von allen verdrängte Geschichte der Kriegskinder, Nachkriegskinder und Kriegsenkel.

Veruschka hat in ihrem Leben soviel Erfolg gehabt und war so bereit für ihre Ziele zu arbeiten und zu kämpfen. Sie hat sovieles vollbracht und war ständig in Aktion. Immer kreativ und aktiv.

Sie ist so einzigartig und dennoch war sie so zerrissen und unglücklich. Wie kommt das eigentlich? Meiner Meinung nach trägt unsere gesamte Gesellschaft das Trauma des Krieges in sich. Die Eltern und Kinder die ihn live erlebten, die Nachkriegskinder, die die Traumata der Eltern "absorbiert" haben und sich ständig schlecht fühlen, immer Schuldgefühle haben, ohne wirklichen Grund und ohne zu wissen warum. Das Gefühl nie genug leisten zu können, egal wie erfolgreich man ist. Ich glaube das ist eine Krankheit unter der unser Volk kollektiv leidet.

Die Lektüre des Buches hat mich sehr inspiriert meinen eigenen Weg zu gehen und hat mich sehr darin berührt zu sehen, dass selbst eine so extrem erfolgreiche Frau, die eigentlich alles hatte um glücklich zu sein, trotz allem innerlich so zerrissen ist. Obwohl der Vater nicht einmal zu den Tätern gehörte, sondern zum Widerstand.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Hallo,
Ich habe das Buch in einer Zeitschrift gesehen und wollte es unbedingt haben.
Als ich es dann zum ersten Mal durchgeblättert habe war ich erst total begeistert, viele schöne Bilder, die man sich einfach gerne anschaut, auch für nicht schwarz-weiß Bild-Liebhaber!
Nach den ersten Seiten war ich allerdings eher enttäuscht, da ziemlich viel über Veruschkas Eltern, ihren Geburtsort und die damaligen politischen Geschehnisse berichtet wurden. Solche Themen waren für mich eigentlich uninteressant und ich dachte,dass ich das Buch dafür nicht gekauft hätte.
Diese Inhalte, die ich letztendlich doch ganz gut fand, waren aber auch wirklich so ziemlich nur im 1.Kapitel, soweit ich mich erinnere, denn danach wurde das Buch wirklich super interessant und auch das Interview hat dazu beigetragen, dass man weiterlesehn wollte.
Das Buch hatte ich dann doch sehr schnell durch, und habe mich sogar dazu gezwungen, nicht so viel und so schnell zu lesen, damit ich länger etwas von den Geschichten habe.

Veruschka gibt viele persönliche Dinge preis, unteranderem auch viel Trauriges, was einen zum Nachdenken anregt. In diesem Buch kann man meiner Meinung nach Einiges lernen.
Außerdem habe ich durch das Buch erst erfahren, wer wirklich eines der früheren, erfolgreichen Models war, obwohl ich vorher nie etwas von ihr gehört habe.

FAZIT:
Ich denke, das Buch ist interessant und sehr lesenswert für jeden der sich für Models/modeln, Fotografie aber auch Lebenskrisen interessiert & trotzdem sicherlich AUCH für Leute die KEINE Interessen dergleichen haben!
Deshalb kann ich es nur empfehlen und finde das Buch sollte mehr verbreitet werden.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Vera von Lehndorff erinnert sich an ihre Eltern, an die Umstände die zur Verhaftung ihres Vaters führten und an die glückliche Kindheit auf dem Schloss in Ostpreußen zuvor.

Es folgten Jahre ohne Heimat, ein Umzug folgte dem nächsten. Dann die Karriere als Modell. Ihre Schilderungen sind bewegend, doch ohne jeden Pathos. Ohne jede Eitelkeit schildert sie Erfolg und Niederlagen, angereichert mit einer Lebenserfahrung, frei von Verbitterung.

Bis heute eine faszinierende und wunderschöne Frau. Ich hoffe dass sie uns noch lange gesund und munter erhalten bleibt! Und ich empfehle jedem dieses Buch, das ihre Lebensgeschichte ist! Großartig!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden