Hörprobe
Wird gespielt …
Wird geladen...
Angehalten

Vertraute der Sehnsucht (Midnight Breed 11) Hörbuch-Download – Ungekürzte Ausgabe

4.5 von 5 Sternen 128 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,00
Gratis im Audible-Probemonat

Lesen & Hören

Wechseln Sie jederzeit nahtlos zwischen Kindle eBook und Audible-Hörbuch mit Whispersync for Voice.
Sie erhalten das Audible-Hörbuch zum reduzierten Preis von EUR 3,95, nachdem Sie das Kindle eBook gekauft haben.

Kostenlos als Hörbuch-Download von Audible

Amazon und Audible schenken Ihnen einen Hörbuch-Download Ihrer Wahl.
Im Probemonat von Audible können Sie ein Hörbuch Ihrer Wahl kostenlos testen.

Mehr erfahren

Hören Sie Ihre Hörbücher bequem über Ihren Kindle Fire, über die Audible-App für Smartphone und Tablet oder am Computer.


Facebook Twitter Pinterest
GRATIS im
Audible-Probemonat
EUR 0,00
Mit 1-Click kaufen
EUR 19,50

Verkauf und Bereitstellung durch Audible, ein Amazon Unternehmen


Produktinformation

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 11 Stunden und 33 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Ungekürzte Ausgabe
  • Verlag: Audible GmbH
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 24. Oktober 2013
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00FK92CHA
  • Amazon Bestseller-Rang:
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Das kleine Mädchen Mira ist inzwischen erwachsen geworden und zu einer knallharten Kriegerin geworden. Inzwischen Ende 20 hat sie auch schon ihren ersten schweren Verlust hinter sich: Mit 18 verlor sie ihre große Liebe Kellan Archer in einer, durch Rebellen ausgelösten, Explosion.
Doch sie ist dem Orden treu geblieben und führt ein Team von Ordenskriegern an, denn der Friede zwischen der Menschheit und den Vampiren ist wacklig seitdem Dragos eine Horde Rogues auf die Menschheit losließ und damit viele Todesopfer forderte.
Inzwischen ist Mira 28 und zeichnet sich immer noch durch ihre außergewöhnliche Gabe aus: Wer ihr direkt in die ungeschützten Augen schaut, sieht einen Teil seiner Zukunft vor sich.

Als Mira einen menschlichen Rebellen angreift, der wahrscheinlich etwas mit Kellans Tod zu tun hat, wird sie von Lucan auf eine Strafmission geschickt: Sie soll einen menschlichen Wissenschaftler zum Friedensgipfel eskortieren. Was als scheinbar harmlose Mission beginnt, entwickelt sich zu einem Albtraum: Der Wissenschaftler wird entführt und Mira ebenfalls überwältigt. Und im Rebellenstützpunkt wird sie mit einer Wahrheit konfrontiert, die ihr Herz fast zerspringen lässt.

Ich war schon immer ein großer Fan von Lara Adrian und ihrer Midnight Breed Reihe und dieses Buch fand ich einfach nur großartig! Die Autorin schafft es nicht nur eine großartige und sehr tragische Liebesgeschichte zu schreiben; sie führt auch den Orden und dessen Probleme auf einen ganz neuen Level.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich war sehr neugierig wie die Autorin die eigentlich abgeschlossenen Geschichte nun weitererzählen will. Als Kind fand ich Mira ein toller Charakter, deren Schicksal mich zum Kauf des 11. Bandes verführte.
Es werden also viele neue Figuren/Krieger eingeführt, die natürlich alle beweibt werden wollen und reichlich Geschichten für neue Bücher versprechen. Die bekannten Figuren bekommen dementsprechend wenig Aufmerksamkeit. Das ist verständlich.
Auch die Geschichte mit neuen Konflikten zwischen Mensch und Stamm zu würzen den neuen Handlungsstrang und der neue Gegner verspricht viele weitere Kämpfe. Der Aufbau des neuen Settings, die Zukunft und die neuen Figuren sind durchaus gelungen und ich bin deshalb sehr nachsichtig, dass dieser Aufbau etwas Geduld beim Leser erfordert. Ein paar Logiklöcher kann ich da schon verschmerzen. Auch dass der neue Gegener am Schluss recht abrupt eingeführt wird ist zwar nicht schön aber ok.
In diesem Genre geht die Liebesgeschichte gerne mal vor und die Helden haben wie immer ein paar Schwierigkeiten zu überwinden bis sie sich finden. All das gehört dazu und ist ja genau der Grund diese Art von Bücher zu kaufen.

Kritik - ACHTUNG SPOILER !!!! Nicht weiterlesen, wenn man das Buch genießen möchte :-)
Richtig genervt haben mich die Hauptfiguren. Mira wird als Kriegerin bezeichnet, die immerhin als Mensch! bei den Stammeskriegern mithält und nicht nur dass, sie soll so gut sein, dass sie sogar ein Team anführt. Das wäre nur mit unglaublicher Disziplin, sowohl körperlich als auch mental, möglich. Wie ein solch trainierter Körper dann weich, rund und üppig sein soll lassen wir mal dahingestellt.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Vor 20 Jahren haben die Stammesvampire ihre Identität der Öffentlichkeit preis gegeben, seither ist es nicht ruhig geworden. Jahrelang herrschte Krieg und obwohl zurzeit Waffenstillstand herrscht, ist die Lage immer noch gefährlich. Die Kriegerin Mira hat am eigenen Leib erlebt, was der Krieg anrichten kann, sie hat ihren langjährigen Freund und Partner Kellan Archer verloren, den sie selbst nach 8 Jahren immer noch schmerzlich vermisst. Als sie als Babysitter für einen Wissenschaftler eingesetzt wird und dieser von Rebellen entführt wird, macht sie eine unglaubliche Entdeckung.

Mit diesem Roman springt die Autorin 20 Jahre in die Zukunft und liefert uns eine neue interessante Variante ihrer üblichen Handlung. Wir haben es hier überwiegend mit den Kindern der ursprünglichen Charaktere zu tun, aber auch einige völlige neue Gesichte sind dabei. Den Start machen Mira und Kellan, die wir bereits aus den anderen Teilen kennen. Ihre Liebesgeschichte ist unheimlich gefühlvoll und emotional. Insgesamt war mir die Grundstimmung etwas zu aggressiv, nicht zur zwischen den beiden, auch zwischen den anderen Charakteren. Der Krieg hat sehr die Handlung geprägt, was ich persönlich nicht so toll fand. Natürlich ist das Buch dadurch nicht schlecht, ich habe einfach etwas anderes erwartet.
Am Ende offenbart sich uns ein neuer Feind, der sehr mächtig ist und die Stammesvampire noch mächtig auf Trab halten wird.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nachdem ich wirklich enttäuscht vom angeblich letzten Teil der Midnight Breed Reihe war, überwiegte jedoch die Neugierde auf Miras Geschichte, welche eine neue Generation der Ordenskrieger einleiten würde...

Die mittlerweile 28-jährige Stammesgefährtin Mira verlor vor einiger Zeit ihren Geliebten Kellan auf tragische Art bei einem Einsatz gegen die menschlichen Rebellen, welche seit dem Bekanntwerden der Vampire gegen diese vorgehen. Nun auf Rache gesinnt, eskaliert ein Einsatz mit ihrem Team und Mira wird zu einer anderen Mission abgeordert, doch als diese deutlich schief geht, macht Mira eine Entdeckung, die ihre Welt aus den Angeln reißt.

Erst einmal wird mit "Vertraute der Sehnsucht" nicht wirklich eine neue Serie eingeläutet. Es spricht vielmehr für eine Fortsetzung der bisherigen 10 Bänden, da sich zu wenig geändert hat. Die alten Protagonisten sind immer noch genauso präsent, wie in den Büchern davor. Es ist immer noch der altbekannte Handlungsaufbau: Stammesgefährtin trifft auf Ordensvampir, sie verlieben sich, vereinigen sich und müssen gegen das Böse ankämpfen. Das einzig Neue ist die Bedrohung für die Vampire und Menschheit, welche sich im vorherigen Band bereits ankündigte und nun in Form der Bruderschaft "Opus Nostrum" erst spät in diesem Teil auftrat. Was es mit ihnen auf sich hat, wird noch für einige Bände die Rahmenhandlung liefern können.

Ich habe bewusst nicht verraten, wer Miras Herzblatt sein wird, damit konnte mich Lara Adrian tatsächlich überraschen. Zwar passiert es wieder sehr schnell, dass beide ihre Konflikte ablegen und gemeinsam im Bett landen, aber das ist bei der Autorin ja leider nichts neues...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden