Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Versailles: Glanz und Elend am Hof des Sonnenkönigs

4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
 

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein großartiger Reiseband durch die Geschichte Frankreichs" aus-erlesen.de

"ein unterhaltsames Büchlein über die Geschichte von Versailles [...], das anekdotenreich den Kosmos Versailles vor Augen führt." Deutschlandradio Kultur, Radiofeuilleton

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michael Erbe, Jg. 1940, ist emeritierter Professor für Neuere Geschichte an der Universität Mannheim. Zahlreiche Publikationen insbesondere auch zur französischen Geschichte. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.


Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch wurde nicht für Fachkollegen verfasst, sondern wendet sich an historisch interessierte "Laien". Daher werden Themenkomplexe nicht in aller Tiefe ausgelotet, und es erfolgt keine Einführung in die Philosophie- und Geistesgeschichte der zurückliegenden Jahrhunderte.
Das kleine Werk wirft aber faszinierende Streiflichter auf das Leben am Hof sowie in den angrenzenden Parkanlagen und ist dabei so lebendig geschrieben und ansprechend gestaltet, dass einen etwas von dem Lebensgefühl der Menschen, die damals dort lebten, anweht.
Es werden Aspekte thematisiert und sehr sorgfältig mit Quellen belegt, über die man bei offiziellen Schlossführungen oder im Geschichtsunterricht meist nichts erfährt. Dazu gehören die Allgegenwart des Todes in Versailles auf dem Hintergrund katastrophaler hygienischer Verhältnisse und ärztlicher Ohnmacht, das Leiden unter winterlicher Kälte aufgrund unzureichender Beheizungsmöglichkeiten und die primitiven "Gemächer" der Höflinge, die eher an Obdachlosenayle als an Adelswohnungen erinnern, aber auch Hinweise auf psychische Probleme bei einzelnen Herrschern.
Das Buch motiviert auf diese Weise auch Nicht-Historiker, sich mit bestimmten Personen und interessanten geschichtlichen Episoden vertiefter zu beschäftigen.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Meine Vorfreude auf dieses Buch war entweder zu hoch oder meine Ernüchterung entspricht dem, was auch andere Leser nach der Lektüre denken mögen.
Denn immerhin lässt nicht nur der Titel „Glanz und Elend am Hof des Sonnenkönigs“, sondern auch die rückseitige Buchbesprechung darauf schließen, dass es thematisch neben der „Baugeschichte“ und der „wechselvollen Geschichte bis hin zum heutigen musealen Alltag“ in Versailles auch um „das geschäftige Treiben von Küchenpersonal, Dienern, Ärzten und vielen anderen Hofangestellten“ gehen würde. Das tut es zwar auch, allerdings bei weitem nicht immer so sehr mit Blick auf Versailles wie erwartet: Es wird weder versucht, den „Glanz des Hoflebens“ darzustellen noch wird der Hofalltag als Ausgangspunkt der Beschreibungen genommen. Vielmehr sind Einzelaspekte des Hoflebens nacheinander genannt, wodurch ein thematisch sehr breit gefächerter Überblick ohne Tiefgang entsteht.

Inhaltliche Gliederung (in Klammern die Zahl der TEXT-Seiten ohne Bilder):
1. Mythos Versailles – Zauber eines Gesamtkunstwerks (2 Seiten)
2. Traum und Trauma – Vom Jagdschlösschen zum Prachtbau (21 Seiten)
3. Das System Versailles – Die Residenz als Machtzentrum (18 Seiten)
4. Glanzvolle Kulisse – Die Inszenierung des Sonnenkönigs (20 Seiten)
5. Schatten des Alltags – Leben und Sterben am Hof (24 Seiten)
6. Allerlei Gelichter – Halb- und Unterwelt in Schloss und Garten (9 Seiten)
7. À toutes les gloires de la France – Das Nationaldenkmal Versailles (14 Seiten)
Zum Abschluss findet sich ein gut sortiertes Quellen- und Literaturverzeichnis mit vielen neueren Publikationen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch gewährt interessante Einblicke in des alltägliche Leben am französischen Hof in Versailles. Es ist zwar kein wissenschaftlich fundiertes Werk, doch die Fakten sind gründlich recherchiert.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden