Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: SOFORTVERSAND vom HÄNDLER /// Achtung: DHL-Identitätsprüfung! Bei der Zustellung müssen Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass vorzeigen, damit die Volljährigkeit überprüft werden kann /// Sie erhalten den Artikel gemäß den Amazon-Richtlinien, so dass es kein böses Erwachen beim Zustand gibt +++ WEITERE ARTIKEL IN UNSEREM SHOP +++ Widerrufsbelehrung und Impressum in den Verkäuferinformationen
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Vernetzt - Johnny Mnemonic

3.9 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 5,49
EUR 5,49 EUR 3,60
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Vernetzt - Johnny Mnemonic
  • +
  • Strange Days (20th Anniversary Edition, 2 Discs)
Gesamtpreis: EUR 12,48
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Keanu Reeves, Dolph Lundgren, Takeshi Kitano, Dina Meyer
  • Regisseur(e): Robert Longo
  • Komponist: Brad Fiedel
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch, Französisch, Deutsch, Niederländisch, Portugiesisch, Hebräisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 3. April 2000
  • Produktionsjahr: 1995
  • Spieldauer: 93 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00004T8C6
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 19.367 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Das Jahr 2021: Datennetze umspannen die Kontinente, anarchistische Untergrund-Hacker bekämpfen unerbittlich High-Tech-Megakonzerne, die ihre Macht brutal durchsetzen wollen. Zwischen den Fronten arbeitet der Kurier Johnny (Keanu Reeves), er schmuggelt mittels Gehirnimplantat Daten. Doch dieses Mal übersteigt der Auftrag seine Speicherkapazität: binnen 48 Stunden muß er die Infos wieder loswerden, sonst explodiert sein Gehirn! Cyberspace-Guerillas und die Yakuza-Killerbrigaden jagen ihn gnadenlos durch die Ghettos, sie wollen an die Daten, sie wollen Johnny - um jeden Preis, auch wenn es seinen Kopf kostet!
Vernetzt-Johnny Mnemonic.
Actiongeladener SciFi-Thriller mit imposanter Tricktechnik vom Kult-Autor der Cyberspace-Generation William Gibson. Mit den Mega-Stars Keanu Reeves und Dolph Lundgren. Und Rap-Idol Ice-T!

Amazon.de

In den USA nannten Kritiker den Film "Johnny Moronic", was wenig schmeichelhaft ist. Moronic heißt nämlich nichts anderes als "geisteschwach". Traurig wird die Angelegenheit, wenn man bedenkt, dass Cyberpunk-Guru William Gibson für diese Geschichte auch noch selbst das Drehbuch verfasst hat. Zuerst fragt man sich, warum absolut geheime Elektronikgeheimnisse ausgerechnet in dem Pflaumenhirn eines menschlichen Kuriers (Keanu Reeves) versteckt werden, der diese Infos über den Landweg von China nach New Jersey transportiert. Hätte es keine originelleren, weniger anfälligen Wege gegeben? Sicher, aber Vernetzt - Johnny Mnemonic ist im Endeffekt nur ein ganz normaler Thriller in einem futuristischen Design und mit einigen schicken Spezialeffekten.

Alles in allem aber geht es Gibson und Regisseur Robert Longo nur um oberflächlichen Glanz und eine Cyberpunk-Atmopshäre. Und bei allen Schmährufen, die der Film über sich ergehen lassen musste: Auf diesem Sektor funktioniert er. Auch gibt der japanische Filmstar Takeshi Kitano (auch als Beat Takeshi bekannt, Hana-Bi) einen guten Bösewicht ab, wie die Besetzung überhaupt ungewöhnlich ist: Rapper Ice-T spielt einen Widerstandskämpfer, Dolph Lundgren einen durchgedrehten religösen Fanatiker, und auch Udo Kier ist in einer seiner üblichen Schurkenrollen zu sehen. Sie können den Film zwar auch nicht vor dem Absturz bewahren, die Fans der Gibson-Bücher aber werden sich zumindest an der Atmosphäre erfreuen. --Jeff Shannon -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Dieser moderne SF-Film hat das Zeug in ein paar Jahren das Prädikat "Klassiker" zu erhalten. Keanu Reeves spielt seine Rolle als lebendige Festplatte überzeugend. Vielleicht wurde er auch deshalb etwas später für die Matrix-Trilogie als Hauptdarsteller ausgewählt, da die Inhalte beider Filme zwar nicht vergleichbar sind, aber vom Stil her zusammen passen.

Bild, Ton und Special Effects sind zufriedenstellend bis gut. Die FSK 18 Freigabe halte ich an dieser Stelle allerdings für etwas übertrieben, wenn man bedenkt welche wirklich brutalen Filme teilweise eine 16er Freigabe erhalten.

Für 7 Euro kann man hier definitiv nichts falsch machen.
1 Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Videokassette
Für jemanden wie mich, sowieso ein geiler Film; meiner Meinung nach der inoffizielle Vorgänger von The Matrix. Datenkurier Johnny, überzeugend gespielt von Keanu Reeves, muss binnen kürzester Zeit kryptologisch in sein Gehirn gequetschte Informationen wieder aus dem Kopf kriegen, sonst droht ein Synapsenkollaps. Manch guter Effekt, aber auch eine gute Story; Spielt in einer Shadowrun-ähnlichen Welt. Sehr sehenswert.
1 Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Nachdem ich auch die Kurzgeschichte gelesen habe, bin ich dennoch nicht enttäuscht von der Verfilmung. Im Gegenteil! Wenn man weiß, dass die Filme fast immer kein 1:1 zu der literarischen Vorlage sind, dann gehört dieser Film auf alle Fälle zu den Besten seines Genres. Sicherlich ist es gut wenn man sich bereits etwas in der "Neuromancer" oder "Shadowrun" - Welt auskennt und auch weiß, was "Cyberpunk" bedeutet. Mich ärgert nur, wenn ich so dumme Rezensionen, wie die von Amazon verwendete lese. Denn alleine die Frage, warum man einen Menschen schickt, statt Daten einfach zu übertragen lässt sich sowohl durch den Film, aber auch durch einfache Überlegungen sehr leicht beantworten. Die Atmosphäre ist sicherlich klasse getroffen und die ganze Darstellung der Welt in diesem Film sbestimmt realitätsnaher als z.b. bei "Matrix". Ich finde, dass der Film sehr gute Unterhaltung und auch was zum nachdenken bietet!
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Johnny Mnemonic ist eine - mehr als lose an der Vorlage orientierte - Verfilmung einer genialen Kurzgeschichte von William Gibson, der nicht nur mit der Neuromancer-Triologie Literaturgeschichte schrieb. Der Film hat trotz vieler bekannter Darsteller (Reeves, Kier, Rollins, Ice-T - um nur einige zu nennen) ausgesprochen heftige Verrisse zur Zeit seiner Veröffentlichung kassiert. Zwar ist von Gibsons Genialität nicht mehr viel im Film zu finden, aber gerade Robert Longos fantasievolle Mise-en-scene ist ebenso wie die originellen Cyberspace Sequenzen sehenswert. Ausgesprochen stark ist - im Gegensatz zum runterkochten Plot - die Atmosphäre des Films wie auch seine Schauplätze. Kein Meilenstein, aber auch kein vollkommen misslungener Film.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Was Keanu hier rüberbringt, hat anscheinend seine Laufbahn geprägt.
Natürlich sind Bilder und Umsetzung der Grafik noch einfach, aber die Story ist sehr gut.
Ein lebender Datenschmuggler der einfach um seinen eigenen "Kopf" kämpft
und nicht mehr alles einfach abspeichern will.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Keanu Reeves did a good job in this cyberpunk science fiction movie. U can see it as a prequel of the Matrix.

Considering it was based on the short story of the same name by cyberpunk godfather William Gibson, the movie is a minor disappointment. It's not that bad, but it could have been so much better.

However, a lot of Gibson's ideas are still there, making it a solid cyberpunk movie. There aren't too many of those around.

I would have prefered Billy Idol's Cyberpunk instead of this soundtrack, though.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Über den Film wurde hier schon viel geschrieben und ich möchte mich den positiven Rezensionen anschliessen. Auf der deutschen Tonspur wechselt öfters mal die Sprache und wird nicht wie gewohnt an solchen Stellen deutsch untertitelt. Auch im Vorspann bzw. der Einleitung läuft ein englischer Text. Wenn man die Funktion "Untertitel ein" wählt, wird das ganze zwar übersetzt und deutsch untertitelt, aber die Untertitel laufen ständig deutsch weiter, auch wenn deutsch gesprochen wird. Wählt man die Funktion "Untertitel aus", erscheinen garkeine Untertitel und an vielen Stellen des Films sind Englisch bzw. Japanischkenntnisse gefragt. Das Einfachste wäre gewesen, den Film komplett deutsch zu synchronisieren. Um die englisch bzw. japanisch gesprochen Filmpassagen zu verstehen, muss man die Untertitel im ganzen Film mitlaufen lassen, was dann doch etwas nervig ist, denn schliesslich möchte man ja den Film geniesen und nicht ständig auf die Untertitel schauen, wenn plötzlich nicht mehr deutsch gesprochen wird. Ansonsten Top-Film und sehr empfehlenswert !
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
2027. Johnny ist mnemonischer Kurier, d.h. er transportiert in einem Implantat in seinem Gehirn Daten. Dieser Job soll sein letzter sein, er will aussteigen und danach sein Gedächtnis wiederhaben, dass er für seinen Kurierjob aufgegeben hatte. Leider ist für diesen letzten Job Johnnys Speicher zu klein und her hat nur 24 Stunden bevor er an einem neurologischen Kurzschluss stirbt.
Erschwert wird die Situation dadurch, dass es sich bei den geschmuggelten Daten um das Heilmittel für NAS - Nerve Attenuation Syndrome, handelt, eine Krankheit unter der fast die Hälfte der Weltbevölkerung leidet. Da behandeln profitabler als heilen ist, will der Konzern verhindern, dass diese Wissen bekannt wird, und die Jakuza hätte die Infos auch ganz gerne.

Dieser Film beruht auf einer Kurzgeschichte von William Gibson namens „Der mnemonische Johnny“ die im Neuromancer Universum spielt. Der Film an sich stammt aus dem Jahr 1995, also kurz bevor das Internet 1996 so wirklich populär wurde. Es ist schon putzig, wie man sich damals die heutige, moderne digitale Welt vorstellte. Datenhandschuhe, Datenbrille, das Internet als eine Stadt. Letztendlich ist das alles doch deutlich weniger spannend ausgefallen, als man sich das so erträumte. Ein wenig ernüchtern ist das ja schon. Überhaupt, Jonny transportiert 320 GB, WOW, das waren damals wohl richtig große Mengen, was hätten die wohl über 3 TB Platten gedacht? Wie kann man mehr auf einen Datenträger laden, als überhaupt Platz ist?! Das ist die Frage dich ich mir viel mehr gestellt habe.
Letztendlich ist diese dystopische Welt der aktuellen Situation in vielerlei Hinsicht leider bereits zu ähnlich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden