Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Peters Buch
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: - Lieferung selbstverständlich mit Rechnung inkl. ausgewiesener MwSt. -Preis inkl. gesetzl. MwSt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Vermisse dich jetzt schon ...: Roman Taschenbuch – 1. Juni 2005

3.9 von 5 Sternen 39 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1. Juni 2005
EUR 0,01
19 gebraucht ab EUR 0,01

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Darum sollten Sie diesen Roman lesen: Ingemarsson beschreibt, wie der Alltag uns in die Fänge nimmt und wie leicht man dabei auf Abwege geraten kann.

Das liest sich in einer Nacht.

Kajsa Ingemarsson beherrscht ihr Genre, sie kann wirklich erzählen.

Kajsa Ingemarsson lockt die Leser von Seite zu Seite. So spannend kann die Beschreibung des ganz normalen Lebens sein!

Fein gesponnener schwedischer Liebesroman -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Der Verlag über das Buch

»Darum sollten Sie diesen Roman lesen: Ingemarsson beschreibt, wie der Alltag uns in die Fänge nimmt und wie leicht man dabei auf Abwege geraten kann.« Cosmopolitan

»Das liest sich in einer Nacht.« Elle

»Kajsa Ingemarsson beherrscht ihr Genre, sie kann wirklich erzählen.« Sydsvenska Dagbladet »Kajsa Ingemarsson lockt die Leser von Seite zu Seite. So spannend kann die Beschreibung des ganz normalen Lebens sein!« Vi Föräldrar (Eltern)»Fein gesponnener schwedischer Liebesroman« Joy

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Ich konnte dieses Buch neben den beiden anderen Büchern der selben Autorin bereits im Original lesen und war begeistert. Mit viel Einfühlungsvermögen, Witz, Ironie und gelegentlichem Sarkasmus wartet Kajsa Ingemarsson in ihrem deutschen Debüt-Roman auf und schildert den leichtfertigen Ausbruch einer Frau aus ihrer Ehe sowie ihre verzweifelten Versuche, ihren Mann zurückzugewinnen. Ich habe dieses Buch (sowie ihre beiden anderen Bücher) bereits zweimal verschlungen und meiner Frau vorgeschwärmt, was da an Lesevergnügen auf sie zukommen wird. Freuen auch Sie sich auf Kajsa Ingemarsson, die die schwedische Autorenriege um Alvtegen, Frimansson, Mankell, Svedelid, Guillou, Edwardsson etc. wunderbar ergänzt.
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Kurzbeschreibung:
Tom ist der perfekte Ehemann.
In Rickard bin ich verliebt...

Wann kann eine Frau sicher sein, dass sie ihren Mann überhat? Doch wohl spätestens, wenn sie sich in einen anderen verliebt, einen, der sie wieder ...sieht!

Annika, 37jährige Ehefrau und glückliche Mutter zweier Kinder, verliebt sich wie ein Teenager in ihren neuen Arbeitskollegen Rickard. So weit, so gut. Doch ausgerechnet Annika! Alles hatte sie im Griff: Ehe, Kinder, Freunde, Beruf. Und jetzt das. Aber: Eros hat gezielt und mitten ins Herz getroffen. Rickard schafft es, eine Seite in ihr zum Klingen zu bringen, die Tom schon lange nicht mehr - oder vielleicht noch nie? - angeschlagen hat. Doch, doch, Annika kämpft: um ihren Mann, um ihre Familie, um ihr Gewissen. Und dann liest Tom versehentlich dieses SMS auf ihrem Handy: Vermisse Dich jetzt schon. Kuss. R." Noch in der Nacht muss Annika ihre Koffer packen. Eine Woche Bedenkzeit hat Tom ihr gegeben...

Ein Roman mit Tiefgang.

Annika hat das perfekte Leben: einen liebenden Ehemann, zwei Kinder, einen Job und ausreichend Geld. Doch es ist nicht alles so, wie es scheint.
In die Ehe hat sich der Alltag bereits tief eingenistet. Immer häufiger fahren sich Tom und Annika an, streiten sich wegen Kleinigkeiten. Außerdem hat Annika das Gefühl, ihren Kindern keine gute Mutter zu sein. Schon wieder kommt sie zu spät in den Kindergarten, oder sie hat schon wieder den Schulbeginn verschlafen.
Hinzu kommen die Probleme, die Annika mit sich selber hat. Die Situation ist angespannt und droht immer wieder zu eskalieren.
Ausgerechnet jetzt tritt Rickard in ihr Leben. Er ist charmant, gutaussehend und flirtet schamlos...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Annika, Hausfrau und Mutter, fehlt es eigentlich an nichts. Ihr Mann liebt sie, ihre Kinder sind gesund und munter und auch ihr Halbtagsjob macht ihr Freude. Aber etwas fehlt eben doch: Annika fühlt sich immer weniger als Frau wahrgenommen. Bis Rickard in ihr Leben tritt ...
Den Zwiespalt, in dem Annika sich befindet, hat die Autorin meiner Meinung sehr gut und nachvollziehbar beschrieben. Auf der einen Seite ein Mann, bei dem sie nur sie selbst sein kann, ohne lästige Pflichten, auf der anderen Seite Ihre Familie, die sie liebt und keinesfalls verlieren oder verletzen möchte. Obwohl Annika versucht, sich von Rickard zu lösen, wird sie doch immer wieder schwach. Die Autorin verzichtet in diesem Zusammenhang Gott sei Dank auf ausführliche Erotik, die auch nicht in die Geschichte gepaßt hätte. Denn Annika geht es nicht um Sex, sondern darum, daß endlich wieder jemand sie, Annika, sieht und nicht die Ehefrau oder Mutter.
Nicht nur Annika, auch die Randfiguren sind liebevoll gezeichnet mit Ecken und Kanten. Ich kann dieses Buch nur empfehlen.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ein Buch, dass viele Frauen verstehen können. Für Männer auch sehr empfehlenswert. Es erklärt auf leichte Art und Weise, was in Familien mit Kindern passiert. Wie wir Frauen uns vom Alltag aufgefressen fühlen und unzufrieden werden und das Männer es anders empfinden. Die Rollen gibt es auch umgedreht. Also Frau findet sich mit dem Alltag ab, der Mann nicht. Daher empfehle ich dieses Buch, weil das in jeder Ehe passieren kann.
Die Sehnsucht nach dem gesehen werden, nach der Flucht und das Erkennen der Illusion...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ob Kajsa Ingmarsson und ich einmal dicke Freunde werden können, weiß ich nicht. Dieses Buch war das zweite, das ich von ihr gelesen oder gehört habe (nach Das große Glück kommt nie allein).

Die Autorin beschreibt realitätsnah das Leben der Mitt-Dreißigerin Annika, welche sich in ihrem Leben irgendwie festgefahren fühlt. Ihre Ehe existiert zwar, aber alles dreht sich um die beiden kleinen Kinder, den Haushalt, den Einkauf und den Job. Annika fühlt sich als "graue Maus" - bis Rickard, der neue Kollege, in ihr Leben tritt. Sie fühlt sich zu ihm hingezogen, weil er sie als attraktive Frau wahrnimmt, als das was sie ist. Rickard sieht sie. Beide verlieben sich ineinander. Aber als Tom, Annikas Ehemann, von der Affäre seiner Frau erfährt, wirft er sie mit einer Woche Bedenkzeit aus der gemeinsamen Wohnung und Familie.
Trotz aller Nähe zu ihren Charakteren schreibt Kajsa Ingemarsson die anrührende Geschichte ziemlich trocken und sachlich. Wer große aufkeimende Gefühle wie bei Nicholas Sparks erwartet wird enttäuscht. Der Roman hat mich trotz der nüchternen Betrachtungsweise dennoch gerührt.
Die Haupt-Charaktere sind allesamt liebenswürdig beschrieben. Eine ähnlich Geschichte könnte sich ohne Probleme auch in jedermanns Nachbarschaft abspielen.
Was für mich den Ausschlag für die Bewertung als "mittelmäßigen" Roman gemacht hat, war dann eben doch die relativ karge Ausschmückung. An manchen Stellen hätte es gern ausführlicher und mir mehr Herzschmerz und tiefen Gefühlen sein dürfen.

Beim Lesen stellt man sich an mancher Stelle schon selbstkritische Fragen. Ist man selbst gefeit vor dem sich-verlieben?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden