Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Vermiss mein nicht: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Namenseintrag.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Vermiss mein nicht: Roman Taschenbuch – 1. August 2008

3.8 von 5 Sternen 165 Kundenrezensionen

Alle 20 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 3,99 EUR 0,01
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 0,79
70 neu ab EUR 3,99 133 gebraucht ab EUR 0,01 3 Sammlerstück ab EUR 2,00

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Vermiss mein nicht: Roman
  • +
  • Zwischen Himmel und Liebe: Roman
  • +
  • Ich schreib dir morgen wieder: Roman (Hochkaräter)
Gesamtpreis: EUR 27,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

“Man kann die Dinge nicht für immer bewahren, egal, wie gut man sie festhält”. Sandy Shortt, eine gestandene junge Frau mit eigener Suchagentur, ist besessen von der Suche nach Verschwundenem, egal ob Menschen oder Sachen. Bei einem ihrer Fälle verschwindet sie selbst, in eine „Zwischenwelt“, eine Parallelwelt, oder ist sie einfach nur auf einen falschen Weg geraten?

Hier taucht man ein in eine verzauberte Geschichte, voller Magie und Faszination. Und so wie die Suche nach Verschwundenem für Sandy zur Manie wird, entpuppt sich das Buch für den Leser in überraschender Windeseile zur leidenschaftlichen Lektüre. Kurze Kapitel in Gegenwart und Rückblick, verschiedene Perspektiven, teilweise aus Sicht der Protagonistin, ein ausgesprochen leichter, flüssiger und zielstrebiger Erzählstil machen aus 425 Seiten ein wahres Abenteuer. Eine Geschichte zum Wundern und Nachdenken, eine Parabel über das Behalten, Loslassen und Verlieren im Leben und auch über die Erinnerung, die eigenen Wurzeln und die Liebe.

Eigentlich hatte man von Cecelia Ahern ja auch nichts anderes erwartet, schließlich machte sie ihr Roman P.S. Ich liebe Dich nicht nur berühmt, sondern es folgten Weltbestseller, so Zwischen Himmel und Erde. Mit ihren 26 Jahren ist die Dublinerin nicht nur erstaunlich erfolgreich, sondern ihre Romane spiegeln eine überzeugende und tiefe Auseinandersetzung mit Lebensfragen und –Krisen wider. „..es ist das Gefühl, dass man weiß, es fehlt einem etwas im Leben, aber man findet es nicht, ganz gleich, wie intensiv man such danach sucht.“

Auslöser für die turbulente, geheimnisvolle und fast verwunschene Geschichte ist das traumatische Erlebnis, als Jenny-May verschwindet, eine Klassenkameradin, Sandy ist damals gerade 10 Jahre alt. Fortan ‚beunruhigt es sie, wenn sie Sachen verliert’. „Vierundzwanzig Jahre nach Jenny-May Butlers Verschwinden verschwand ich ebenfalls.“ --Barbara Wegmann -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Cecelia Ahern ist eine der erfolgreichsten Autorinnen der Welt. Sie wurde 1981 in Irland geboren und studierte Journalistik und Medienkommunikation in Dublin. Mit 21 Jahren schrieb sie ihren ersten Roman, der sie sofort international berühmt machte: ›P.S. Ich liebe Dich‹, verfilmt mit Hilary Swank. Danach folgten Jahr für Jahr weitere weltweit veröffentlichte Bücher in Millionenauflage. Die Autorin wurde für ihr Werk vielfach ausgezeichnet, schreibt auch Theaterstücke und Drehbücher und konzipierte die TV-Serie ›Samantha Who?‹ mit Christina Applegate sowie einen Zweiteiler für das ZDF. Auch ihr Roman ›Für immer vielleicht‹ wurde fürs Kino verfilmt. Cecelia Ahern lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern im Norden von Dublin.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Tanja S am 11. März 2017
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Cécilia Ahern ist eine von den Autorinnen die man bei romantischen Romanen nicht auslassen sollte. Persönlich mag ich eigentlich Thriller lieber, aber sie schreibt echt toll, dass ich mich auch mal zu dem Genre hinreißen lasse
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3 CD Verifizierter Kauf
ich hab das buch mir angehort, ich finde es super.wer lessen kann sotte es lesen, wenn kauft euch das horbuch und findet es seber raus
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Cecelia Ahern - wem ist diese Autorin kein Begriff? Auch mir sagt sie einiges und nach 'P.S. Ich liebe dich', welches mich total begeistert hat, besorgte ich mir noch einige andere ihrer Werke.
War dies ein Fehler?

Bisher konnte mich kein Buch mehr von ihr begeistern. Ich bekomme irgendein Durchschnittswischwasch mit Fantasyelementen geliefert - das habe ich (von ihr) einfach nicht erwartet und das möchte ich auch (von ihr) nicht.

'Vermiss mein nicht' fängt wirklich gut an. Die Idee hinter dem Buch - die ich vermutet hatte - klingt herzberührend. Ich kann mit Parallelwelten absolut umgehen - wenn es nicht ins Ungläubige abdriftet. Aber genau das geschah hier!
Ich hätte mit dem Verschwinden von Sandy und den 2 Ebenen, auf denen die Geschichte zeitweise spielt, leben können, aber nicht mit dem Ende.. Es kommt so unrealistisch daher, dass ich drauf und dran war, das Buch irgendwann abzubrechen.

Auch waren mir manche Wiederholungen irgendwann einfach zu nervig. Wenn man ein Wortspiel am Anfang einmal einbaut, entlockt dies eventuell ein Lächeln. Wenn man dieses Wortspiel aber immer wieder serviert bekommt, wird es irgendwann fad.

Für mich kann die Schriftstellerin mit Worten umgehen, aber sie weiß sie einfach nicht gut einzusetzen. Sie benutzt die richtige Sprache, bringt es durch die Geschichten jedoch so unglaubwürdig rüber, dass ich mich manchmal frage, in welchem Genre sie eigentlich zu Hause sein mag. Ich mein, man muss sich ja nicht unbedingt auf ein Genre festlegen, aber dann sollte man seine unterschiedlichen Genre auch unterschiedlich vermarkten / kennzeichnen.

Etwas Positives habe ich jedoch auch zu sagen:
Mir gefielen die Wechsel zwischen Sandy und Gregory. Und dass es zwei Sprecher gab, machte das Ganze noch besser.

Empfehlen würde ich dieses Werk jedoch nicht - es sei denn, man mag unrealistische Storys.

©2016
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Sandy Shortt führt eine Agentur, in der sie Menschen sucht. Menschen, die scheinbar verschwunden sind. Schon seit sie noch ein Kind war, interessiert sie sich für dieses Thema, denn ein Mädchen aus ihrer Klasse verschwand auch ganz plötzlich. Genauso, wie Socken in der Waschmaschine immer verschwinden...

Mitten während eines Auftrags passiert es dann - Sandy verschwindet selbst - sie taucht an einem Ort wieder auf, in dem alles landet, was jemals verschwunden ist und lernt ganz viele Leute kennen, denen es genauso geht wie ihr. Doch die Frage ist, wird sie wieder auftauchen?

Ich liebe dieses Buch! Ich finde es ist eine total schöne Fantasie, dass Sachen an einem Ort wieder auftauchen und dort zusammen sein können und nicht alleine sind. Dass Menschen, die verschwunden sind, eigentlich gar nicht verschwunden sind, sondern nur woanders leben und man sie nicht sehen kann.

Stellenweise hat sich das Buch etwas gezogen, deshalb nur 4 Sterne, aber trotzdem habe ich es total geliebt es zu lesen. Es ist teilweise so gefühlvoll, dass ich richtig traurig wurde.

Besonders eine Stelle ist mir im Gedächtnis geblieben: Wenn ein Mensch "verschwunden" ist, denken die Freunde und die Familie oft an ihn. Wenn sie jedoch vergessen, wie sich beispielsweise sein Lachen anhört, dann hört man in dem Ort der Verschwundenen sein lachen und derjenige weiß, dass gerade jemand vergessen hat, wie sich das anhört.

Ich fand diese Stelle so traurig. Vor allem wenn man selbst daran denkt, wie jemand lacht und es einem nicht einfallen will, finde ich es ganz schlimm.

Ich werde das Buch irgendwann definitiv nochmal lesen, denn es ist absolut lesenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Sandy Shortt ist Polizistin, betreibt aber nebenbei eine eigene Agentur für Personensuche. Als Sandy zehn Jahre alt war, verschwand das Nachbarmädchen Jenny-May Butler und seither sucht Sandy fanatisch nach allem, was scheinbar abhanden gekommen ist. Anfangs bringt sie ihre Eltern mit ihrer akribischen Suche nach Socken, Schlüsseln und ähnlichem schier um den Verstand, doch später ist sie Hoffnungsträger für Angehörige von Leuten, die spurlos verschwunden sind. So wird auch Jack Ruttle auf sie aufmerksam, sein Bruder verschwand vor einem Jahr und nun ist Sandy Shortt seine letzte Hoffnung. Die zwei verabreden sich nach zahlreichen Telefonaten in einem Cafe, doch Sandy kommt dort niemals an. Sie hat sich im Wald verirrt und befindet sich in einem geheimnisvollen Ort, der von seinen Bewohnern nur "Hier" genannt wird. Sandy Shortt stößt hier auf Menschen, die sie bereits seit langer Zeit sucht, währenddessen macht sich aber auch Jack auf die Suche nach ihr - werden sie sich finden?

"Vermiss mein nicht" ist das vierte Buch der irischen Erfolgsautorin Cecelia Ahern. Eigentlich ist man von ihr Liebesromane der besonderen Art gewöhnt, doch bei diesem Band wird man etwas völlig anderes, eher märchenartiges finden.
Ahern geht von einer Situation aus, die uns allen bestens vertraut ist: der Schlüssel liegt nicht dort, wo wir ihn vermuten; die Waschmaschine frisst scheinbar Socken, Dinge verschwinden und tauchen an den ungewöhnlichsten Orten wieder auf. Die Autorin geht in diesem Buch der Frage nach, wohin diese Dinge verschwinden und was mit ihnen passiert, so schuf sie den Ort "Hier" und verewigte diesen in einer wunderschönen Geschichte, die wahrlich realistisch und fantastisch gleichzeitig ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen