Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Verloren (Gone, Band 1) ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Verloren (Gone, Band 1) Taschenbuch – 1. Februar 2012

4.2 von 5 Sternen 42 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 1,61
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 0,50
65 neu ab EUR 9,99 11 gebraucht ab EUR 0,50

Neues von Harry Potter
Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition Script) Jetzt vorbestellen
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Verloren (Gone, Band 1)
  • +
  • Hunger (Gone, Band 2)
  • +
  • Lügen (Gone, Band 3)
Gesamtpreis: EUR 29,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Klappentext

Sams Welt steht Kopf. Alle, die älter als fünfzehn Jahre sind, verschwinden mit einem Mal spurlos. Gleichzeitig erscheint eine gigantische Mauer, die seine Kleinstadt umschließt und von der Außenwelt abschottet. Nun sind die Kids auf sich allein gestellt. Ein erbitterter Kampf ums Überleben beginnt. Doch Sam muss noch etwas anderes bekämpfen: seine Angst. Denn in genau 299 Stunden und 54 Minuten wird er selbst fünfzehn ... -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michael Grant, der in Kalifornien geboren wurde, hat ein bewegtes Leben: Als Kind besuchte er zehn Schulen in fünf amerikanischen Staaten und verbrachte einige Zeit in Frankreich, Italien und auf den Azoren. Er hat spät angefangen Kinder- und Jugendbücher zu schreiben, ist aber inzwischen umso aktiver als Autor. Derzeit lebt er mit seiner Frau, der Autorin Katherine Applegate, und seinen zwei Kindern in North Carolina. Gemeinsam mit ihr hat er über 150 Bücher geschrieben.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich würde dem Buch sogar 10+ Sterne geben. Ich habe dieses Buch verschlungen und danach beschlossen einer alten Tradtion zu folgen und die Bücher einfach in der Originalsprache zu lesen, damit die Wortspiele noch besser rüberkommen.

Ursprünglich war ich zufrieden mit der deutschen Übersetzung. Allerdings fiel mir in der englischen Originalversion auf, dass teilweise einige Sätze und sogar ganze Szenen fehlen!! Manch einen würde das vielleicht nicht stören, da die Geschichte ja trotzdem erzählt wird. Allerdings nervt es mich gewaltig das mir die deutsche Version einige Bemerkungen oder Handlungen von Charakteren und teils eben ganze Szenen vorenthalten wollte. Das einige Sätze verdreht wurden kann ich noch verzeihen, da eine Übersetzung nie völlig verlustfrei ist. Aber ganze Dialoge verändern, weil die Übersetzerin es vielleicht für unwichtig hielt was der Chara noch anzumerken hatte?

Ich weiß nicht ob auch andere deutsche Übersetzungen gekürzt wurden, aber ich empfehle euch das englische Original zu lesen. Da kommt auch nochmal ganz andere Stimmung auf. Für das englische Original gebe ich also volle 5 Sterne.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Meinung aus der Jugend-Redaktion:

Auf einmal ist es geschehen: Sam's Schulklasse hat keinen Lehrer mehr. Er ist einfach verschwunden. Genauso wie der älteste Schüler plötzlich weg ist. Anscheinend ist es in der ganzen Stadt so, dass alle über 15 Jahren verschwunden sind. Zuerst sind alle Jugendlichen und Kinder geschockt, dann wollen alle einfach nur noch aus der Stadt verschwinden. Aber es gibt kein Entkommen: eine unüberwindbare Barriere umschließt die Stadt. Niemand kann raus, niemand kann rein. Also heißt es: ein vernünftiges System entwickeln, sich um die kleinen Kinder und Babys kümmern, Essen und trinken aufteilen und dass jeder locker bleibt. Aber Sam will nicht stillsitzen, er will einfach nur raus aus der Stadt. Deshalb sucht er mit seinen Freunden nach einem Ausweg. Er verschweigt ihnen aber, dass die Barriere etwas mit seiner Kraft zu tun haben könnte: seit kurzem kann er nämlich Strahlen aus seinen Händen schießen lassen. Sein Verdacht scheint sich zu bestätigen, als Schüler von der Coates-Akademie - einer Schule für reiche Kinder - auftauchen und Merkmale zeigen, diese Kraft auch zu haben. Und anscheinend wissen sie mehr als sie zugeben wollen, nicht nur über die Barriere, sondern auch über Sam!

Mein Lieblings Horror-Autor Stephen King hat zu "Gone-Verloren" gesagt: "Ich liebe dieses Buch". Herr King, sie haben recht, ich liebe dieses Buch auch. Sehr gut geschrieben, packend, witzig, tiefgängig. Sicherlich ist es von der Wucht neuer Ideen etwas überladen, aber wen interessiert das schon, wenn der Rest des Buches so genial ist. Auch für Leute, die es hassen dicke Bücher zu lesen, empfehle ich, "Gone- Verloren" eine Chance zu geben, denn man fühlt sich von der ersten Seite an in dieses Buch versetzt und die 500 Seiten kommen einem vor wie 150. Deshalb gibt es 5,5 Sterne, außerdem ist es für Leser ab 14.
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieses Buch sorgte dafür, dass ich nicht einmal meinen eigenen Prinzipien treu bleiben konnte! Normalerweise hasse ich es über alle Maßen, eine Geschichte zu lesen, von denen mir Grundelemente bereits vertraut vorkommen. Hier jedoch war mir die Tatsache, dass die Idee, die Erwachsenen verschwinden zu lassen, bereits in Alterra oder Level 4 zu finden ist, einfach herzlich egal, so interessant und spannend ist dieses Buch erzählt. Die Atmosphäre in dieser geschaffenen Welt wirkt einfach unglaublich echt. Man lacht mit, leidet mit, liebt mit. Einmal angefangen, konnte ich nicht aufhören zu lesen, trotzdem es sich eigentlich um ein Jugendbuch handelt und ich weit über das Alter hinaus bin. Ich kann es nur empfehlen.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich gebe es zu: ich habe vor dem Kauf des Buches die anderen Kundenbewertungen nicht aufmerksam genug gelesen. Ansonsten hätte ich nämlich schon im Vorfeld bemerkt, dass in "Gone: Verloren" übernatürliche Superkräfte im Stile der X-Men eine nicht ganz unbedeutende Rolle spielen. Hätte ich das vorher gewusst, wäre dieses Buch sicher niemals in meinem Einkaufswagen gelandet! Aber wie ich schon anfangs gestanden habe, las ich nicht aufmerksam und bemerkte die Misere erst bei der Lektüre des Romans und in diesem Falle bleibt mir wirklich nur eins zu sagen: Ein Hoch auf die Unachtsamkeit!

Was wäre mir entgangen, wenn ich diesen Roman aufgrund von Vorurteilen und prophylaktischem Desinteresse links liegen gelassen hätte! In "Gone: Verloren" erwartet den Leser eine ganz neue Welt, die zugegebenermaßen auf den ersten Blick aussieht, als wäre sie aus The Tribe, X-Men und dergleichen zusammengeklaut, aber sehr schnell zeigt sich dann doch, dass der Autor bekannte Motive mit Raffinesse, Ideenreichtum und einem grandiosen Erzähltempo zu einer gleichermaßen ungewöhnlichen und fesselnden Geschichte verbindet.

Der Auftakt der Gone-Reihe hat mich wirklich positiv überrascht und wenn ich könnte, würde ich ihm auch 6 Sterne verleihen. Hier lohnt es sich wirklich, einmal über den eigenen literarischen Tellerrand zu schauen und sich nicht von schrägen Ideen und verwegenen Motiven abschrecken zu lassen!

So und nun bitte ich Sie, mich zu entschuldigen, denn der dritte Band der Reihe ("Gone: Lügen") wartet darauf, endlich gelesen zu werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden