Fashion Sale Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
55
4,2 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:4,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. August 2014
Ich hatte Vorgetäuscht gelesen und es war eines der wenigen Bücher, das mir auch nach Monaten noch im Gedächtnis wär. Normalerweise kaufe ich keine Fortsetzungen, aber diese hier ist es wirklich wert. Die Protagonisten sind gut gezeichnet, das Buch ist sprachlich ein Genuss, alle noch so widerstreitenden Gefühle sind nachvollziehbar. Zwar hat mich das Treffen von Andi und Dev in Italien eher enttäuscht, ein bisschen zu viel der Zufälle, aber die weitere Geschichte mit der Spannung aus Anziehung und Trennung auch wieder entschädigt. Es ist weit mehr als eine große Liebesgeschichte, man erlebt die Entwicklung der Charaktere mit.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 6. Februar 2014
Auch diese Geschichte "Verloren", als Nachfolger des Romans "Vorgetäuscht" von Elisa Lorello hat mich wieder wunderbar mitgenommen. Aus meiner Sicht reicht die Geschichte zwar nicht ganz an den ersten Teil heran, was aber auch daran liegen kann, dass dieses Buch sehr traurig beginnt.

Andi erleidet einen schlimmen Schicksalsschlag als ihr Mann Sam an ihrem fünften Hochzeitstag tödlich verunglückt. Natürlich ist sie völlig am Boden zerstört und erst einmal durch nichts zu trösten. Und auch diesmal hat es die Autorin hervorragend verstanden, mich jede Sekunde mitleiden zu lassen. Ich spürte die niederdrückende Stimmung fast körperlich und war mir nicht ganz sicher, ob dieses Buch wirklich nach meinem Geschmack ist.

Aber dann findet Andi ein Jahr nach Sams Tot in einer Schublade dessen Hochzeitsgeschenk zum fünfjährigen Jubiläum. Es ist eine Reise nach Rom, die sie nun allein antritt. Dort trifft sie zufällig auf Devin (Dev), den sie vor Sam sehr geliebt hat. Und spätestens jetzt ereilten mich wieder die Momente, in denen ich dachte "Oh, wie schön!"

Natürlich ist Andi mit ihrer Trauerarbeit noch lange nicht am Ende, so dass die Geschichte zwischen Andi und Dev nach der Rückkehr aus Rom einer emotionalen Achterbahnfahrt gleicht. Aber spätestens jetzt konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen. Der Schreibstil der Autorin gefiel mir auch in diesem Teil wieder ausnehmend gut. Die Geschichte ließ sich einfach flüssig lesen und war aus meiner Sicht sehr unterhaltsam.

Insgesamt hat mir auch dieser zweite Teil der Geschichte wieder sehr viel Spaß gemacht, auch wenn er meiner Meinung nach etwas hinter dem ersten Teil zurückbleibt. Das Ende von "Verloren" entschädigt dann allerdings für alles, auch für das Ende des ersten Teils "Vorgetäuscht", das mich etwas zwiespältig zurückgelassen hatte. Mit solchen Gefühlen muss eine Achterbahnfahrt einfach enden! Ich wünsche allen, die sich auf diese Fahrt mitnehmen lassen, viel Spaß!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2015
Andi ist glücklich verheiratet, arbeitet als Professorin an der Universität von Northampton und hat bereits einige Bücher veröffentlicht. Die Welt könnte schöner nicht sein - da stirbt ihr Mann durch einen tragischen Autounfall. Andis Welt liegt in Scherben, sie stürzt in einen Abgrund aus Trauer und Depression. Ihre Familie und Freunde tun alles, um ihre Seelenqualen zu lindern, aber niemand scheint die richtigen Worte für Andis Schmerz zu finden. Auf den Rat eines Freundes reist sie nach Italien, wo sie zufällig auf den Mann trifft, der ihr vor Jahren geholfen hat, ihr wahres Selbst zu entdecken. Und als die beiden sich wieder näher kommen, gesundet Andi langsam und wagt zu hoffen, dass sie eines Tages vielleicht wieder glücklich werden kann...

"Verloren" setzt sechs Jahre nach dem Ende von "Vorgetäuscht" ein.

Leider hat sich auch die Autorin ein wenig "verloren" in diesem Buch. War "Vorgetäuscht" noch ein starker Einstieg, so ist dieser Teil hinter meinen Erwartungen zurück geblieben. Die Charaktere haben sich ob der Entwicklungen natürlich verändert, aber die Emotionen wurden mir zu wenig transportiert.

Andi: Einen geliebten Menschen zu verlieren, ist neben einem Kind wohl das schlimmste was einem widerfahren kann. Man ist ohnmächtig, machtlos und wütend. Dies wurde auch super beschrieben. Der Weg raus aus dieser Lethargie und Depression ist schwer und langwierig. Hier zeigte der Roman Schwächen, da sich das innere Zerwürfnis über einen, für einen Roman, zu langen Zeitraum hingezogen hat. Es kam eher als Wankelmütigkeit bei mir an, als das mir ihr innerer Schmerz bewusst wurde. Das Ende wiederum fand ich recht stark, nur ist es etwas zu kurz gekommen.

Devin/David: War er im ersten Roman, noch der typische sympathische Antiheld, mutiert er hier etwas zu sehr zum Weichei. Das tut mir für seine Person wirklich leid. Das er liebt ist wunderbar, das er wartet ist toll, aber muss er sich deshalb selbst verlieren?

Insgesamt flüssig und leicht zu lesen. Wem der erste Teil gefallen hat, für den wird es ein Muss sein dieses Buch zu lesen. Es ist für mich bei Weitem nicht so stark wie der erste Roman, aber auch nicht so schwach das ich es nicht empfehlen möchte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2014
Dieses Buch liest sich (fast) so gut wie der erste Teil. Die Hauptperson verliert ihre ganz große Liebe Sam und versucht danach wieder im leben Fuß zu fassen. Dies gelingt, aber es dauert. So könnte es im richtigen Leben wohl auch sein. Dass sie ausgerechnet im Ausland "ihren" Callboy wieder trifft, hat sich die Schriftstellerin gut ausgedacht.
Das Buch ist über weite Strecken hinweg locker geschrieben. Der Leser möchte wissen, ob die Geschichte gut ausgeht oder nicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2014
Das Buch hat mir sehr gefallen es ist eine Geschichte die über Verlust Trauer und einen Neuanfang erzählt.Man geht den gesamten Weg dieser Wandlung mit Andrea.Man erlebt ihr Leid und Tiefpunkt mit ,trauert mit ihr und verliebt sich mit ihr.Ich hatte auch den ersten Teil gelesen und fand die Fortsetzung gelungen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2014
Dieser Teil hat mir besser gefallen als der erste Teil, ich habe ihn in der englischen Fassung gelesen.

Die Geschichte setzt sich einige Jahre nach Band 1 fort und beginnt gleich mit dem Tod ihres Ehemannes.

Sehr gut fand ich hier, dass Andis Trauer sehr gut beschrieben wird, und wie sehr sie darin versinkt, dass sie Familie, Freunde und sogar ihre Arbeit vernachlässigt und trotz einer Therapeutin nicht so schnell aus dem Loch findet.

Auch als sie David durch Zufall wieder trifft, ist nicht alles wieder perfekt, obwohl sie sehr schnell erkennt, dass sie ihn (noch/wieder) liebt - doch sie lässt ihn nicht wirklich an sich heran und hält ihn auf Abstand, was verständlicherweise auch David frustriert, der ihr immer wieder versucht, vor Augen zu führen, dass er als Escort ein anderer Mensch war als der, der er in Wirklichkeit ist. Doch Andi fällt es schwer, diese beiden Personen auseinanderzuhalten, bzw. einzusehen, dass Devin nur eine Fassade war.

Obwohl es keine seichte und lockere Liebesgeschichte ist, hat mir dieser Teil besser gefallen als der erste, weil die Autorin hier einerseits die Gefühle von Andi und auch David sehr intensiv beschrieben hat, und weil andererseits genau diese Geschichte jederzeit jedem passieren könnte und dadurch sehr wirklichkeitsnah war.

Ich freue mich nun schon auf Teil 3 und bin gespannt, wie es weitergeht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2014
Ich habe "Verloren" direkt in den ersten beiden Tagen nach dem Erscheinungstermin verschlungen und war seit dem ganz gespannt auf die erste Rezension, weil ich selbst normal keine schreibe. Ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen, die Geschichte ist echt eine Achterbahn der Gefühle und man leidet ganz schön mit den Beiden (mit Dev fast noch mehr als mit Andy). Ich kann es kaum abwarten, dass der 3. Teil in Deutschland erscheint und die Geschichte endgültig einen hoffentlich endgültig positiven Abschluss für die Beiden findet.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2014
Im Vergleich zum ersten Buch fand ich dieses sehr langweilig und vorausschauend. Leider auch keine große Spannung in der Geschichte. Trotzdem habe ich es zu Ende gelesen, wobei ich am Ende das Gefühl hatte, meine damit verschwendet zu haben.

Die drei Sterne bekommt die Autorin aufgrund ihren schönen Schreibstils. Sie muss nur mehr am Inhalt der Geschichte arbeiten und mehr Spannung in die Geschichte rein bringen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2015
was mich am meisten stört ist, dass die Protagonistin als Akademikerin dargestellt wird, von der man eigentlich ausgeht dass sie sich sprachlich gut ausdrücken kann! das Gegenteil ist der Fall! das was sie sagt und wie sie es sagt lässt sie nicht wirklich intelligent wirken!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2014
Vorgetäuscht war ja das erste Buch, welches ich mir vor ca. einem Jahr auf meinen kindle geladen habe und ich war damals wirklich begeistert von dem Buch.
Ganz anders bei der Fortsetzung: Andi ist inzwischen Witwe und reist zur Selbstfindung nach Italien. Und ausgerechnet da trifft sie Devin wieder....wenn ich das richtig in Erinnerung habe, Treffen die sich am Dixi-Klo :-)) Dann beginnt ein ewiges Hin- und Her. Prickelnd ist dabei gar nichts....und ständig der Hinweis auf die Gewichtsprobleme von Andi "HILFE".

Den 3. Teil werd ich mir nimmer antun.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,99 €