Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Vergessen: Stalins Gulag ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 25,00
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: averdo24
In den Einkaufswagen
EUR 25,00
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: unifachbuch "Preise inkl. MwSt."
In den Einkaufswagen
EUR 25,00
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Buchwelt-Online
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Vergessen: Stalins Gulag in Putins Russland Gebundenes Buch – 28. Februar 2019

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundenes Buch, 28. Februar 2019
EUR 25,00
EUR 25,00 EUR 19,78
 

eBooks bis zu 50% reduziert eBooks bis zu 50% reduziert


Der neue Roman von Bestsellerautorin Mina Baites
"Der weiße Ahorn": Der Auftakt einer fulminanten Familiensaga hier entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
    Apple
  • Android
    Android
  • Windows Phone
    Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

kcpAppSendButton
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Der neue Roman von Bestsellerautorin Mina Baites
"Der weiße Ahorn": Der Auftakt einer fulminanten Familiensaga hier entdecken.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»»Hier sind einige Dinge, die Sie nicht finden werden, wenn Sie nach Spuren der sowjetischen Gulags suchen: Denkmäler an jeder bekannten Hinrichtungsstätte, Museen auf den Überresten der Lager, akkurate Aufzeichnungen über das Schicksal der bis heute ungeklärten Anzahl an Menschen, die verschwanden, eine breit akzeptierte Geschichte des Terrors.« «
The New Yorker März 2018

»»Eine Ausleuchtung der dunklen Welt des sowjetischen Gulags, in Bildern und Texten.««
Adam Hochschild, The New York Times März 2018

»»Ein Buch, das in jedem Regal neben Solschenizyns ›Der Archipel Gulag‹ stehen muss.« «
Kirkus Reviews März 2018

»»Ein eindringliches und wundervoll geschriebenes Buch.« «
Andrew Stuttaford, Wall Street Journal 16. März 2018

»»Ein kraftvolles Nachdenken über das Russland der Gegenwart, gesehen durch die Linse seiner Beziehung zur Vergangenheit.««
Publishers Weekly März 2018

»Gessens feinfühlige Sprache und geschickte Interviewführung erzeugen gemeinsam mit Friedmans tief bewegenden Fotografien ein ausschnitthaftes Protokoll der Ruinen sowjetischer Straflager in Sandarmoch, Perm und Kolyma und der angespannten Versuche des Gedenkens, die der Perestroika und dem Zerfall der Sowjetunion folgten.«
Linda Kinstler, The Times Literary Supplement März 2018

»Gessen und Friedman haben in ›Vergessen‹ getan, was sie konnten: Sie haben nach Stalins Gulags in Putins Russland gesucht, um gegen das Verlöschen der Erinnerung anzukämpfen. (…) Das Buch, das dabei herausgekommen ist, wird Ihnen lange Zeit den Schlaf rauben.«
Malcolm Jones/Kelly Caminero, The Daily Beast 5. März 2018

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Masha Gessen wurde 1967 in Moskau geboren und emigrierte Anfang der 1980er-Jahre mit ihren Eltern in die USA. Nach dem Ende der Sowjetunion kehrte sie nach Russland zurück und berichtete als Journalistin aus Moskau. Gessen gilt als eine der eloquentesten Stimmen der Opposition gegen Wladimir Putin, ihre Putin-Biografie »Der Mann ohne Gesicht« (2012) war ein internationaler Bestseller. Für ihr Russland-Buch »Die Zukunft ist Geschichte« (2018) bekam sie den National Book Award 2017 verliehen sowie den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2019. Sie lebt mit ihrer Frau und zwei Kindern in New York City und schreibt für The New Yorker und The New York Times.


1 Kundenrezension

5,0 von 5 Sternen

Dieses Produkt bewerten

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

4. März 2019