Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Vereint durch die Macht. ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Vereint durch die Macht. Star Wars: Das Erbe der Jedi-Ritter 19 Taschenbuch – 1. November 2007

4.3 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,00
EUR 9,00 EUR 1,92
52 neu ab EUR 9,00 13 gebraucht ab EUR 1,92 1 Sammlerstück ab EUR 30,00

Harry Potter und das verwunschene Kind
Die deutsche Ausgabe des Skripts zum Theaterstück Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Vereint durch die Macht. Star Wars: Das Erbe der Jedi-Ritter 19
  • +
  • Der verschollene Planet - Das Erbe der Jedi-Ritter 16 (Star Wars)
Gesamtpreis: EUR 18,00
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Star Wars ist kein Film – es ist Kult, Religion und Abenteuerspielplatz zugleich – es ist eine eigene Kultur.“ (Cinema)

Klappentext

"Star Wars ist kein Film - es ist Kult, Religion und Abenteuerspielplatz zugleich - es ist eine eigene Kultur."
Cinema

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Mario Pf. HALL OF FAME REZENSENTTOP 1000 REZENSENT am 19. Oktober 2007
Format: Taschenbuch
Im 19. und abschließenden Band von Erbe der Jedi-Ritter findet der Krieg gegen die Yuuzhan Vong endgültig sein Ende. Nachdem die Galaxis einmal mehr von Krieg überzogen und viele Planeten verwüstet wurden, nähert sich nun das große und explosive Finale.

Inhalt:
Die Yuuzhan Vong und die Galaktische Föderation Freier Allianz kämpfen um alles oder nichts und während die mächtigsten Jedi größtenteils auf Zonama Sekot festsitzen und mit unbekannten Ziel durch die Galaxis reisen, bereiten sich anderenorts die Yuuzhan Vong auf den finalen Schlag gegen die Allianz vor.

Gleichzeitig plant die Allianz die Rückeroberung Coruscants und auf einer wagemutigen Mission direkt an die Front begegnen Han Solo und seine Frau Leia Organa Solo jedoch nicht nur einen alten Bekannten aus Rebellenzeiten sondern auch einen alten Widersacher, Boba Fett, der nun Seite an Seite mit den Solos gegen die Yuuzhan Vong kämpft. Doch Boba Fett hat nicht nur die Seiten gewechselt, sondern auch eine neue Gruppe von Mandalorianern rekrutiert. Als es kurz danach zu einer Revolte der Beschämten auf Coruscant kommt sieht sich die Führung der Yuuzhan Vong gezwungen überstürzt zu handeln.

Entsetzt stellt Kyp Durron anderenorts fest dass die in Kooperation mit den Chiss entwickelte Massenvernichtungswaffe Alpha Red eingesetzt wurde, doch eines der verseuchten Schiffe befindet sich auf dem Weg nach Coruscant. Die Vernichtung der Yuuzhan Vong könnte dessen ungeachtet auch das Ende des neuen Jedi-Ordens sein, denn Zonama Sekot taucht plötzlich im Orbit von Coruscant wieder aus dem Hyperraum auf...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Eigentlich bin ich kein Freund der in unserer Gesellschaft vorherrschenden Superlativ-Hascherei. Aber an dieser Stelle muss es doch mal sein: "Vereint durch die Macht" ("The Unifying Force") ist einer der bombastischsten, actiongeladensten und ereignisreichsten Star Wars Romane im ganzen Erweiterten Universum. James Luceno gelang es der Reihe das Finale zu geben, das es verdient. Die kleinen Schwächen des Buches verschwinden in der spannenden, dichten Atmosphäre wie Butter in der Sonne.

Der Autor:
Der 1947 in den USA geborene James Luceno schließt die Reihe nicht von ungefähr ab. Er gehörte zu den Planern der Serie und brachte bereits die "Agents of Chaos"-Duologie mit ein. Äußerst erfolgreich waren seine im Rahmen von Episode III erschienenen Romane "Labyrinth des Bösen" und "Dunkler Lord - Der Aufstieg des Darth Vader". Nachdem sein geplanter Darth Plagueis-Roman nicht veröffenlicht wurde, erschien jüngst "Millennium Falke". Er zeigte auch interesse an einem Roman zu Qui-Gon Jinn und war an mehreren Referenzbüchern beteiligt.

Zur Reihe im Allgemeinen:
Die "Das Erbe der Jedi-Ritter"-Reihe ("The New Jedi Order") ist mit 19 Romanen (ca.8200 Seiten) und einigen Nebenpublikationen die längste im gesamten Erweiterten Universum. Und sie hatte es (zumindest bei mir) von Anfang an nicht leicht: Außergalaktische Invasoren (?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Hallo Zusammen,

ich habe das Erbe der Jediritter bedingt durch mein Studium und dann meine Arbeit über einen Zeitraum von 1 1/2 Jahren gelesen. Ich fand alle 19 Teile klasse. Dieser 19 und finale Teil fügt endlich alle Puzzelteile zusammen und zeigt ein Ende, dass man so nicht vermutet hätte. Die Wendung in diesem Teil, so wie die Spannung was passiert waren genial und ein sehr gelungener Abschluss für diese Reihe. Ich bin tatsächlich traurig, dass es vorbei ist. Wenn ein STAR WARS Band es verdient hätte verfilmt (Serie oder Computeranimiert) zu werden dann dieses.
Zum Glück gibt es aber auch noch weitere Geschichten im STAR WARS Universum.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Endlich ist es soweit! Das Erbe der Jedi-Ritter kommt zu seinem Abschluss. James Luceno beendet alle offenen Handlungsstränge aus den Vorgänger-Romanen logisch und grandios und das ganze Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite ein einziger Hammer. Spannung pur und Action satt. Fast meint man, den nächsten Star Wars-Film zu lesen und eigentlich schade, dass diese Reihe wohl nur im Gedankenkino laufen wird und niemals auf der Leinwand oder im Fernseher.

Zur Story muss wohl nicht viel gesagt werden, darum fasse ich nur kurz und knapp zusammen: Die Galaktische Allianz mobilisiert alle Kräfte, um Coruscant den Yuzzhan Vong zu entreissen, während Luke und die Jedis das Geheimnis von Zonama Sekot lüften. Parallel dazu windet sich Nom Anor wie ein schleimiger Aal zwischen dem Supreme Overlord Shimmra und den Beschämten hin und her und weiß nicht so recht, auf welcher Seite er stehen soll. Shimmra allerdings hat für die Allianz noch ein paar Asse parat und so steuert alles auf ein gewaltiges Finale zu.

Und dieses Finale ist wirklich gewaltig. Es wartet mit Schwertkämpfen und Raumschlachten auf, wie sonst nur die Kinofilme. Was in diesem Roman wieder einmal sehr positiv auffällt ist zudem eine sehr exakte Charakterisierung unserer Helden. Das ist es, was vielen anderen Star Wars Büchern und ganz speziell den Comics fehlt: Luke & Co sind Idealisten und selbst während der allergrößten Bedrohung sind sie nicht bereit, das aufzugeben für was sie einstehen. Der Schluss des Buches ist dann auch überraschend versöhnlich und knüpft so an die Tradtion von Episode VI an. Bis zum heutigen Tag ist dieser Roman der absolute Höhepunkt der Luke/Leia-Zeitlinie im Star Wars-Universum.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden