GRATIS-Versand für Bestellungen ab EUR 29 und Versand durch Amazon. Details
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Der Verdingbub ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 2,99 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Der Verdingbub

Standard Version

4.7 von 5 Sternen 31 Kundenrezensionen
Amazon’s Choice empfiehlt top bewertete, sofort lieferbare Produkte zu einem günstigen Preis.
Amazon's Choice für "schwabenkinder"

Weitere Versionen auf DVD Edition Disks
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
(Mai 07, 2013)
Standard Version
1
EUR 3,69
EUR 3,69 EUR 1,69
DVD EUR 7,14 EUR 12,39
DVD
EUR 395,90 EUR 395,90
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Diesen Artikel kaufen und 90 Tage unbegrenzt Musik streamen
E-Mail nach Kauf. Bedingungen gelten. Mehr erfahren

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Verdingbub
  • +
  • Das finstere Tal
  • +
  • Bergblut
Gesamtpreis: EUR 19,96
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Darsteller: Katja Riemann, Stefan Kurt, Maximilian Simonischek, Max Hubacher, Lisa Brand
  • Regisseur(e): Markus Imboden
  • Format: Dolby, PAL, Breitbild
  • Sprache: Schweizerdeutsch (Dolby Digital 5.1), Schweizerdeutsch (Dolby Digital 2.0), Italienisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 2.0), Französisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Ascot Elite Home Entertainment (Vertrieb Universum Film)
  • Erscheinungstermin: 7. Mai 2013
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 104 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 31 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00BCHADES
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.360 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die Schweiz um 1950. Der zwölfjährige Waisenjunge Max (Max Hubacher) träumt von einer richtigen Familie. Als ihn der Pfarrer (Andreas Matti) auf den Bauernhof der Bösigers verdingt, hofft Max auf Liebe und Zuneigung. Doch der trunksüchtige Bauer (Stefan Kurt) und seine Frau (Katja Riemann) halten ihn wie ein Arbeitstier. Auch der Sohn Jakob (Max Simonschek) setzt dem Verdingbub körperlich und seelisch zu. In der Schule bemerkt die Lehrerin (Miriam Stein) die Spuren der Misshandlungen. Sie verhilft Max zu Selbstachtung, indem sie seine Leidenschaft für das Spielen der Handorgel fördert. Ein Auftritt beim örtlichen Schwingfest sorgt aber für Missgunst und macht das Leben auf dem Bauernhof noch schwerer. Kraft gibt Max neben der Musik die 15-jährige Berteli (Lisa Brand), die ebenfalls an die Bösigers verdingt wurde. Mit ihr träumt er sich in eine Fantasiewelt nach Argentinien, wo man Tango tanzt und immer Fleisch isst. Doch die Realität schlägt schon bald wieder brutal zu.

Der Verdingbub von Markus Imboden ist einer der erfolgreichsten Schweizer Filme überhaupt. Im Film wird die dramatische Geschichte eines Verdingkindes thematisiert. Diese Erzählung basiert auf der wahren Geschichte von über 100.000 Kindern, die zwischen 1800 und 1970 dieses Schicksal in der Schweiz erlitten haben. Dank diesem Film wurde dieses problematische und lange verschwiegene Geschichtskapitel wieder zurück ins Bewusstsein der breiten Bevölkerung gebracht. Auch in Deutschland wurden Kinder aus verarmten Familien an Bauern verdingt. Im Süddeutschen Raum waren sie z.B. als Schwabenkinder bekannt.

 Verdingbub
 Verdingbub
 Verdingbub

Max Hubacher wurde an der Berlinale 2012 als European Shootingstar und beim Schweizer Filmpreis Quartz 2012 als bester Darsteller ausgezeichnet. Stefan Kurt erhielt einen Quartz als bester Nebendarsteller. Der mehrfach mit dem Adolf Grimme Preis ausgezeichnete Regisseur Markus Imboden erhielt für Der Verdingbub 2012 den Rose D'Or für den besten Kino-Spielfilm und den Prix Walo 2012.

Gewinner des Bayerischen Filmpreises für die Beste Darstellerin
Gewinner des Publikumspreises der Filmkunstmesse Leipzig

Extras: Unterrichtsmaterial, Making Of, Interviews, Behind the Scenes

VideoMarkt

Im Jahr 1950 kommt der junge Max in eine Bergbauerfamilie. Er gehört zu den Verdingkindern - Waisen und Halbwaisen, die von den Pflegeeltern als billige Arbeitskräfte gehalten und ausgenutzt werden. Der Junge wehrt sich und will nicht Opfer sein, Trost findet er im Akkordeonspiel. Mit einer 15-jährigen Leidensgenossin, die der Bäuerin rund um die Uhr helfen muss und nachts von deren Sohn "besucht" wird, träumt er von einer besseren Welt, von Argentinien und vom Tango.

Alle Produktbeschreibungen


31 Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen

Dieses Produkt bewerten

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Lesen Sie Rezensionen, die folgende Stichworte enthalten

29. Dezember 2015
Format: Blu-rayVerifizierter Kauf
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
15. November 2013
Format: DVDVerifizierter Kauf
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
8. Mai 2018
Format: DVDVerifizierter Kauf
11. Januar 2016
Format: Blu-rayVerifizierter Kauf
12. Juli 2017
Format: DVDVerifizierter Kauf
30. November 2017
Format: DVDVerifizierter Kauf
4. März 2016
Format: DVDVerifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
23. Dezember 2012
Format: DVDVerifizierter Kauf
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden

Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?