Facebook Twitter Pinterest
EUR 21,60
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Verdi - Il Trovatore - Ne... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Verdi - Il Trovatore - Netrebko/Domingo/Barenboim [Blu-ray]

3.3 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 21,60
EUR 14,10
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Verdi - Il Trovatore - Netrebko/Domingo/Barenboim [Blu-ray]
  • +
  • Mozart - Don Giovanni [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 36,66
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Regisseur(e): Philipp Stölzl
  • Format: Classical
  • Sprache: Englisch
  • Untertitel: Italienisch, Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Kantonesisch, Koreanisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Universal/Music/DVD
  • Erscheinungstermin: 15. August 2014
  • Produktionsjahr: 2014
  • Spieldauer: 145 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00KZ73UQ4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 84.958 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Ausverkaufte Vorstellungen und standing Ovations hat für das Rollendebüt von Anna Netrebko als Leonora und Plácido Domingo als Graf Luna in "Il Trovatore" in der Staatsoper Berlin gegeben. Eine erstklassige Besetzung mit Gaston Rivero als strahlender Tenor Manrico, Marina Prudenskaya als Zigeunerin Azucena und Adrian Sâmpetrean als Ferrando. Unterstützt wird diese Stimmgewalt mit einem der weltweit angesehensten Orchester, der Staatskapelle Berlin unter der Leitung von Daniel Barenboim. Als Regisseur überzeugte Philipp Stölzl mit seiner selbstironischen Inszenierung selbst die härtesten Kritiker.

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Also Regisseur Stölzl meint...das Libretto vom Troubadour sei sowieso ein Schmarren,
also hauen wir eins drauf und machen eine Groteske daraus.

Seine Schräge Inszenierung folgt konsequent dann diesem Stil und wir landen in einem abgewürgtem Drama
das sich teilweise als burlesque darstellen will.

Das funktioniert beileibe bei der herrlichen Musik Verdis nicht, die Barenboim sehr gut auftischt.

Das quietsch bunte Bühnenbild und die überzogenen Kostüme geben dem ganzen den Rest,
der wie eine Aufführung eines Kasperletheaters sich zeigt.

Die Interpreten machen spassig mit, ja sogar gesanglich gibt es nichts auszusetzen....
aber der Troubadour bleibt auf der Strecke.

Da greife ich eher zu der Karajan Aufführung aus Salzburg

mit dem Jungen Domingo aus den Achtzigern..

Eindeutig für Netrebko Fans
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Philipp Stölzl setzt die wirre Schauer-Mär des Librettos in kaskadenartig hochgezogenen Bühnenumrandungen oder Kastenwänden und grell, plakativer Kostümgestaltung um, eine eher surreale Welt. Sinnbildlich die Ausweglosigkeit in einer eher kruden Geschichte, wenn man so will. Diese Optik spricht mit Sicherheit keinen traditionsorientieren Opernfreund an, hat aber durchaus eine intelligente Interpretationsebene.
Placido Domingo als Luna, im Baritonfach, glänzende Körpersprache, ein Singschauspieler ersten Ranges. Bronzierter, markanter Ton.
Hervorragend Anna Netrebko als Leonore. Der Wechsel ins dramatische Fach gelungen. Die Stimme ist voller, tiefer geworden und trotzdem oder gerade deshalb berührend brillant. Schauspielerisch glänzend.

Gaston Rivero als Manrico solide. Es ist aber unsinnig immer nur auf dem einen hohen Ton in der Stretta herumzureiten. Den macht eine Rolle nicht wirklich aus. Er ist zu dem im Original gar nicht vorgesehen. Die fetischhafte Fixierung auf das hohe C ist dann auch eher ein Ausdruck von zwanghafter Eigenfixierung auf eine komplexe Rolle. Diese Fetischhaltung hat sich besonders z.B. an der Mailänder Scala "kultiviert". Sie ist eher Ausdruck des Unverständnisses von Oper und Inhalt.

Marina Prudenskaya überzeugt als Azucena.

Daniel Barenboim dirigiert durchaus brillant.

Insgesamt ein Netrebko Statement auf surrealer Bühne, deren Optik man schlicht verstehen muß und nicht nur "fühlen".
4 Kommentare 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Es ist eine phantastische Inszenierung und die Qualität der Aufnahme ist sehr gut, man ist tatsächlich unmittelbar dabei und sitzt in der ersten Reihe
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich schließe mich den kritischen Rezensionen an. Diese Aufführung ist in ihrer Albernheit ein Trauerspiel. Die Inszenierung wird der Oper nicht gerecht. Verdi hat "Il Trovatore" nicht als komische Oper geschrieben und man muss nicht jede Oper gequält "neu" erfinden. Durch die schrecklichen Kostüme und Masken hat man Probleme, die Musik und die Sänger zu genießen. Da frage ich mich, müssen sich Künstler wie Anna Netrebko und gerade auch Placido Domingo das antun? Drei Sterne nur wegen der Musik und Signor Verdi!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Ähnliche Artikel finden