Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Verdi, Giuseppe - Falstaf... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Verdi, Giuseppe - Falstaff

3.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 11,17
EUR 5,32 EUR 5,49
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Entdecken Sie auch die riesige Auswahl an Vinyl-Schallplatten mit den aktuellen Bestsellern und Neuheiten. Viele Schallplatten auch mit AutoRip.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: var
  • Regisseur(e): Luca Ronconi
  • Format: Classical, Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Italienisch (Unknown)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: TDK (Naxos Deutschland GmbH)
  • Erscheinungstermin: 29. Januar 2007
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 128 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000M2EBYC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 151.957 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Werke" Giuseppe Verdi - Falstaff "Interpreten" Ruggero Raimondi, Manuel Lanza, Danill Shtoda, Carlo Bosi, Gianluca Floris, Luigi Roni, Barbara Frittoli, Mariola Cantarero, Elena Zillo, Laura Polverelli Orchestre e Coro del Maggio Musicale, Fiorentino Leitung: Zubin Mehta "Aufnahme" Teatro Comunale, Florence; May 12, 2006 "Giuseppe Verdi - Falstaff" Das Maggio Musicale Fiorentino ist das älteste und zugleich bekannteste Festival Italiens. Seit seiner Gründung im Jahre 1933 präsentiert es jährlich (mit Ausnahme der Kriegsjahre) für jeweils zwei Monate Ausstellungen, Opern, Konzerte und Ballette. Mit Barbara Frittoli und Ruggero Raimondi ist die vorliegende Darbietung in den Hauptrollen besonders hochkarätig besetzt. Raimondis große Liebe zu dem Charakter Sir John Falstaff ist in jedem Ton hörbar.

Synopsis

"Werke"
Giuseppe Verdi - Falstaff

"Interpreten"
Ruggero Raimondi, Manuel Lanza, Danill Shtoda, Carlo Bosi, Gianluca Floris, Luigi Roni, Barbara Frittoli, Mariola Cantarero, Elena Zillo, Laura Polverelli
Orchestre e Coro del Maggio Musicale, Fiorentino
Leitung: Zubin Mehta

"Aufnahme"
Teatro Comunale, Florence; May 12, 2006

"Giuseppe Verdi - Falstaff"
Das Maggio Musicale Fiorentino ist das älteste und zugleich bekannteste Festival Italiens. Seit seiner Gründung im Jahre 1933 präsentiert es jährlich (mit Ausnahme der Kriegsjahre) für jeweils zwei Monate Ausstellungen, Opern, Konzerte und Ballette.
Mit Barbara Frittoli und Ruggero Raimondi ist die vorliegende Darbietung in den Hauptrollen besonders hochkarätig besetzt. Raimondis große Liebe zu dem Charakter Sir John Falstaff ist in jedem Ton hörbar.

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Die folgende Rezension zu „Falstaff“ bezieht sich auf eine Aufführung des Maggio Musicale Fiorentino (2006) in der Inszenierung von Luca Ronconi unter der musikalischen Leitung von Zubin Mehta.

Verdis letzte Oper „Falstaff“ ist aufgrund der Charakteristik ihrer Figuren von zeitloser Komik. Dem trägt diese optisch etwas modernere Inszenierung aus Florenz Rechnung, indem sie das Geschehen in den Rahmen des (klein-)bürgerlichen Vorstadtmilieus der englischen 60/70er Jahre (‚swinging sixties‘) versetzt. Entsprechend farbenfroh (nicht knallig) sind die meisten der abwechslungsreich und stimmungsvoll gestalteten Bühnenbilder und Kostüme. Gleichwohl ist die Aufführung insgesamt eher traditionell. Verfremdende Ansätze oder (vordergründige) Aktualisierungen im Sinne einer „Regietheater“-Konzeption gibt es keine. Dabei ist die Personenführung überaus humorig, zu keiner Zeit kommt Langeweile auf. Im Schlussbild unter Hernes Eiche etwa treten die Feen, Waldgeister, Nymphen, Elfen etc. mit bunten Punkfrisuren in Erscheinung, während die Frauen ihr gewieftes Treiben nun Woodstock-like als beblümte Hippies fortsetzen.
Bekanntermaßen stellt gerade der „Falstaff“ hohe Anforderungen an die darstellerischen Fähigkeiten der Sänger. Dank eines starken Ensembles werden in dieser Aufführung alle Figuren individuell gezeichnet und absolut rollendeckend präsentiert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Murmeltier am 23. November 2014
Format: DVD
Dies ist eine Inszenierung der langweiligsten Sorte!
Diese Florenzer Aufnahme hat weder Tiefe noch schlüssige szenische Lösungen, die Sänger spielen nicht miteinander (starren dauernd auf den Dirigenten, sind trotzdem unpräzise. Das Orchester allerdings brillant)

Kaufen Sie sich die Aufzeichnung der Glyndebourne-Inszenierung (mit Christopher Purves als Falstaff)
Saängerisch überdurchschnittlich, die schauspielerische Lust ist in ihrer Lockerheit für Opernsänger unübertroffen. Der Regisseur ist dabei hochsensibel auf orchestrale Akzente eingegangen (allein schon die mitspielende Katze!) - Einfach ansehen und sich an den intelligenten Lösungen der Ansiedlung im Engalnd der 50-er jahre freuen. Da ist Nichts, das nicht Sinn macht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Da ich die Oper im Unterricht bearbeiten möchte, ist diese DVD mir sehr hilfreich. Das Traditionnelle der Aufführung weiß zu überzeugen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden