Facebook Twitter Pinterest
  • Statt: EUR 37,49
  • Sie sparen: EUR 0,50 (1%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung. Details
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Verdi - Don Carlo [2 DVDs... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: GEBRAUCHT,Volle Garantie.Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann. dauern kann.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Verdi - Don Carlo [2 DVDs]

3.8 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 36,99
EUR 28,57 EUR 11,99
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Verdi - Don Carlo [2 DVDs]
  • +
  • Verdi - Don Carlo [2 DVDs]
Gesamtpreis: EUR 50,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Rolando Villazon, Riccardo Chailly, Amanda Roocroft
  • Regisseur(e): Misjel Vermeiren
  • Format: Anamorph, Classical, HiFi Sound, NTSC, Surround Sound, Widescreen
  • Sprache: Italienisch (DTS 5.1), Italienisch (PCM Stereo)
  • Untertitel: Englisch, Französisch, Italienisch, Flämisch, Deutsch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Opus Arte (Naxos Deutschland GmbH)
  • Erscheinungstermin: 29. August 2005
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 199 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000AOGMHG
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 55.781 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

In this majestic production of Verdi's Don Carlo, Riccardo Chailly's qualities as a Verdi conductor are brilliantly displayed in the dramatic precision and transparent instrumental detail he draws from both orchestra and cast. Willy Decker directs a wonderful piece of stagecraft, letting the tragedy unwind with minimal, yet telling, interventions. The drama takes place in the mausoleum of Filippo II's Escorial, where the tombs of countless generations of Spanish royalty line the walls. Filippo's confrontation with Il grande inquisitore - which takes place over his own coffin, its resting place in the wall ready and waiting - is chillingly symbolic, as are the feet of the giant crucifix that hangs over Don Carlo as he sees his life sacrificed by his father.

<h3 class="productDescriptionSource">Press Reviews

"...a fabulous summation of Chailly's qualities as a Verdi conductor...a wonderful piece of stagecraft..." (The Guardian)

"...Croft is marvellously skilled, in the tradition of American baritones decades ago. Ryhänen is magnificent..Villazón...displayed a superb voice, rich phrasing and energetic acting..." (Opera)

"Rolando Villazón confirms that he's all set to become one of the best tenors of his generation...Villazón strikes me as the best young romantic tenor to have emerged since Carreras's youthful glory days...I have never heard Carlo's music sung with such a combination of vocal glamour, musical refinement and brooding machismo in the theatre..." (The Sunday Times)

Cast
Robert Lloyd (King Philip)
Rollando Villazón (Don Carlo)
Amanda Roocroft (Elisabeth)
Dwayne Croft (Posa)
Jaakko Ryhänen (Grand Inquisitor)
Giorgio Giuseppi (Monk)

Metropolitan Opera Chorus; Royal Concertgebouw Orchestra; Riccardo Chailly

Stage Director: Willy Decker

Catalogue Number: OA0933D
Date of Performance: 2004
Running Time: 199 minutes
Sound: DTS Surround; LPCM Stereo
Aspect Ratio: 16:9 Anamorphic
Subtitles: EN, FR, DE, ES, IT, NL
Label: Opus Arte

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Fangen wir mit der Inszenierung an. Ziemlich traditionell, nichts besonderes eigentlich, aber das braucht diese Oper vielleicht auch nicht. Stört auch weiter nicht.
Dann die Qualität der DVD. Die ist leider ziemlich schlecht und das erwartet man eigentlich nicht bei einer Aufnahme von 2008. Warum eigentlich nicht gleich eine Blu-Ray? Vor allem die (viele) Szenen im halb Dunklen sind sehr schlecht zu nennen. Minuspunkt also.

Von den Sängern möchte ich vor allem Sonia Ganassi als eine hervorragende Eboli nennen und Simon Keenlyside als einen phantastischen Rodrigo. Die beiden stehen hoch oben. Nennenswert ist weiter Ferruccio Furlanetto als Philip II - spitze! und Eric Halfvarson als Grand Inquisitor. Beide überzeugen auch schau-spielerisch. Rolando Villazón ist gut, aber eben nicht so gut wie wir das von ihm gewöhnt sind - er hat uns nun mal sehr verwöhnt mit seiner großartigen Stimme und sein schau-spielerisches Talent in z.B. Romeo et Juliette (im gleichem Jahr entstanden!). Marina Poplavskaya überzeugt leider nicht ganz. Die Stimme ist an sich schön, drückt jedoch gar kein Gefühl aus und schau-spielerisch bleibt diese Sängerin weit hinter ihre andere Kollegen zurück.

Das Orchester spielt ausdrucksvoll und transparent unter der immer temperamentvollen Leitung von Antonio Pappano.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Rolando Villazon war in den Letzten Jahren die Tenor Entdeckung schlecht hin. Ein betörendes dunkles Tenortimbre, auf den ersten Noten ergkennbar.

Dieser sensible Sänger - ähnlich wie sein Kollegen Shicoff und der Spanier Aragal, ist sehr auf seine tagesverfassung angewisen. Dazu kommt dass bei ihm oft die Darstellung durchbricht - er zu sehr auf 'Rohstimme' singt, die Technik völlig vergisst .

Das die 'Stütze' dauernd intelligent eingesetzt eine lange sichere Karriere bedeuten - sehen wir Heute an Placido Domingo....

Die Opernmaschiene - der Fakt - auf Jahre im vorrausgebucht zu sein - muss auch der Ausgang gewesen sein der aufkommenden Stimmkrise den Rest zu geben.

DIe grössten Sänger kommen meistens dadurch irgendwie in diese Mühle. Zum Glück nach adäquater Pause wieder Heraus

Nun ist er wieder da, sehr vorsichtig führt er seinen Carlos - den er schon 2004 in Amsterdam [[ASIN:B000AOGMH6]] hervorragend gestaltete, damals mit einer aufbrausenden fast Schizophrenen Sicht, weiter vor.

Er wirkt nun immer noch zerbrechlich , aber auch mit einer sich steigender Leidenschaftlichkeit Elisabeth gegenüber.

Diese wird von Marina Poplayskaya, die scheinbar einen halben Ton tiefer singt (Pappano ?) gestaltet. Das Resultat ist eine innige Vereinigung beider Stimmen die besonders gut zusammenpassen, leuchtendes glühendes , dunkel fast kostbar getönt.

Aus dem Rest der Besetzung hören und sehen wir Ferruccio Furlanetto als wunderbar kernigen - fast gnadenlosen König. Die Eboli von Sonia Ganassi die immer besser wird - eine große Künstlerin.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich habe diese DVD gekauft, weil ich den Tenor Rolando Villazon sooo sehr gern sehe und höre !!
Er bist der BESTE Sänger und Schauspieler den wir derzeit in Europa haben !!
Diese Version mit Antonio Pappano ist eine wunderbare Performance von Verdis DON CARLO
ich kann diese nur jeden empfehlen, der Verdi und Villazon gern hört !!! Ich habe auch
in diesem Jahr ( 30.4.2015 ) Rolando Villazon selbst in dieser Rolle in Berlin ( DOB ) erlebt
und seine Darstellung der Rolle ist einfach umwerfend !!! Er leidet in dieser ( wie in allen seinen Rollen )
sosehr, man glaubt es handelt sich zu 100 Prozent um DON CARLO, nicht um einen Darsteller in dieser
Partie !!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Eine ausgewogene Besetzung auf höchstem Niveau. Musikalisch exzellent! Darstellerisch berührte mich vor allem der Rodrigo von Simon Keenlyside, sowohl in der großen Auseinandersetzung mit König Philipp als auch in der Schlussarie und Todesszene. Villazons geht in seiner Darstellung der Ausweglosigkeit der Lage des Don Carlo unter die Haut. Souverän König Philipp (Furlanetto).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Brasier VINE-PRODUKTTESTER am 4. Juli 2006
Format: DVD
Verdis Meisterspätwerk hat in der Musik die Beklemmnis der Spanischen Ettikette zum Inhalt.

Diese Fassung des Werks in der Sicht von Willy Decker ist auf jedenfall besser als seine Traviata in Salzburg letztes Jahr die eher den Aufstand einer Barbypuppe erzählte als die Oper.

Hier jedoch besticht seine der Musik strikt folgende vision der Dinge auf den Punkt. Er hat in Villazon den idealen Darsteller des Schizofrenen Carlos der seine Hysterie bis zum Schluss auslebt. Die Persohnenführung ist bis in den kleinsten Rollen fein ausgearbeitet und die Handlung wird uns in dem einheits-Gruft Bühnenenbild mit geschickten und logischen Veränderungen, erzählt.

Das ganze ist für den Werkkenner nicht ohne Spannung - sondern durch die vorherige Erläuterung für so manche überraschung gut.

Villazon singt perfekt konzentriert seinen Part und meistert so manche Klippe der Partitur mühelos - er entäuscht auch hier nicht.

Im Steht in Kerniger manier der Bariton Dawyne Croft als Rodrigo gegenüber - auch er mit rollengerechtem Gesang, ein guter Gegenpart.

Amanda Rookroft die lange die Münchner auch als Elisabeth erfreute, ist nicht mehr die frischeste , ihr Vibbrato das zu ihrer Stimme immer gehörte ist nun etwas sagen wir mal "presenter", aber sie meistert ihren Teil dank Technik mit Anstand, passt somit in die Passivität der Rolle

Violetta Urmana ist eine Luxus Eboli, ihr traumhaftes Timbre schmiegt sich wie immer bestens an ih Umfeld an. Dadurch ist ihre präsenz manchmal etwas zurrückhaltend.

Robert Lloyd ist der Philip vom Dienst...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden