Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 2,62
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Verdammtes Glück. Roman Taschenbuch – 13. März 2008

3.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,68
Taschenbuch, 13. März 2008
EUR 2,62
4 gebraucht ab EUR 2,62

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Autorenedition Richard Ford

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Richard Ford wurde 1944 in Jackson,Mississippi, geboren. Bei BvT bereits erschienen: Eifersüchtig (2002), Rock Springs (2003), Eine Vielzahl von Sünden (2004), Der Sportreporter (2006),Wild leben (2006), Ein Stück meines Herzens (2007) und Der Frauenheld (2007). Im Herbst 2007 erscheint im Berlin Verlag sein großer Roman Die Lage des Landes.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ein recht guter Roman, der meiner Meinnun aber weit hinter den exzellenten "Sportreporter" und "Unabhängigkeitstag", sowie dem besten der drei "Bascombe-Romane", "Zustand des Landes" zurück bleibt. Wahrscheinlich eines der früheren Werke, dass aufgrund der grossen Erfolge von Fords Trilogie publiziert wurde. Aber als Sommerlektüre trotzdem lesenswert...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Richard Ford, der große amerikanische Erzähler, hat sich in seinem Roman "Verdammtes Glück" für eine Thematik entschieden, die auf den ersten Blick so gar nicht zu seinem Werk passt.
Vietnam, Drogen, Mord, Dreck und Mexiko. Was diesen Roman jedoch mit seinen anderen Romanen verbindet, sind seine Protagonisten. Es sind auf den ersten Blick für Ford typische Verlierer, wie der Vietnam Veteran Quinn, seine Frau Rae, ihr wegen Drogenbesitz inhaftierter Bruder Sonny und alle anderen, die in dem gottverlassenen mexikanischen Kaff von Richard Ford bis zum finalen Showdown durch die Hölle geführt werden.
Ein Buch, dass sich spannender als jeder Thriller liest, geschrieben in glasklarer, großartiger schnörkelloser Prosa.
Faszinierend ist, abgesehen von seiner beeindruckenden Figurenzeichnung und seiner meisterhaften Erzähltechnik, dass Richard Ford unter dieser Schmutzschicht eine berührende und untypische, unvergessliche Liebesgeschichte inszeniert.
"Verdammtes Glück" hätte eigentlich alles, um ein Bestseller zu sein; warum es keiner ist, gute Frage. Wahrscheinlich einfach deshalb, weil "Verdammtes Glück" viel mehr als ein Bestseller ist...
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Was für ein sch.... Buch, um in der Sprache des Autors zu bleiben. Eine Mord- und Totschlag-Drogengeschichte ohne Anfang und Ende, eine wirre Liebes- oder soll man besser sagen F...-Geschichte, auch ohne Anfang und Ende, und vor allem ohne Sinn und Ziel, sowie eine sprengstoff- und waffengeladene Kriminalgeschichte in einem. Alles ohne Sinn und Verstand, ohne Ziel und Tiefgang. Irgendwie typisch amerikanisch, für einen gebildeten Europäer unerträglich, und das soll Literatur sein, nein danke!
Ich habe das Buch geschenkt bekommen und tapfer zu Ende gelesen, Spass hat es an keiner Stelle gemacht und ich war froh, als es zu Ende war. Von diesem Autor werde ich nie wieder etwas lesen, furchtbar sein Schreibstil und seine Attitüde, alles auf fäkalem F…niveau, und durchsetzt mit dem amerikanischen Mexiko-Vorurteil. So allmählich verstehe ich, was zwischen diesen beiden Staaten abgeht; aber für so ein Halbstarken-Machwerk gibt es nur einen Stern, und eigentlich ist das noch zu viel. Grausam!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden