Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Verdammt zur Ewigkeit - Ich komme wieder - Teil II: Supernatural Thriller Taschenbuch – 26. Oktober 2013

4.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
 

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ich entstamme aus einer deutsch-italienischen Ehe und wurde im Jahr 1963 in Mannheim geboren. Kindheit und frühe Jugend verbrachte ich in Italien. Nach dem Abitur habe ich in Perugia Politische Wissenschaften, später in Mannheim Wirtschaftsinformatik studiert. Heute arbeite ich als IT-Spezialistin und habe in diesem Bereich bereits einige Sachbücher publiziert. Ich habe mich schon immer als »Winterkind« bezeichnet, da mein Geburtstag im Dezember liegt. Schon als kleines Mädchen liebte ich den Herbst als den Vorboten des Winters, vor allem wenn der Nebel über den Feldern und in den Wäldern schwebt. Das war für mich die Ankündigung der Zeit der Geister, die am 6. Januar endet. Dann saß ich am Kaminfeuer und lauschte den zugegebenermaßen für ein Kind etwas zu gruseligen Erzählungen meiner italienischen Oma, die sich als Dorfhexe einen Namen gemacht hatte. Viele Stunden verbrachte ich in dem Mumien-Museum in der Krypta der Dorfkirche des kleinen Ortes in den italienischen Apenninen. Dort starrte ich die ausgestellten Gerippe an, und stellte mir diese Menschen zu ihren Lebzeiten vor. Ihre leeren Augenhöhlen erzählten mir von ihrem Leben und von ihrer Traurigkeit, nun tot zu sein. Ich wollte nie die Knochen anfassen, weil ich Angst hatte, dass diese in mir Gefühle auslösen könnten, die mich überwältigen würden. Manchmal durfte ich dort die Touristen-Führungen machen, vor allem wenn die Erwachsene im Sommer zur Mittagszeit ein kleines Schläfchen machten. Ich merkte bald, dass ich eine Menge Erwachsene zum Gruseln bringen konnte, wenn ich, mit meiner Barbie-Puppe in der Hand, die Geschichten der Todesfälle blutig und düster ausschmückte. Schreiben war für mich immer ein Vergnügen. Früh bildete sich mein Interesse für das Übernatürliche und das Okkulte, auch wenn ich finde, dass die Welt ein schöner Platz zum Leben ist. Ich glaube, dass meine Fähigkeit, mich in den Erfahrungen von anderen, auch fiktiven Personen, einzufühlen, sich in den dunklen Gewölben des Museums entwickelt hat. Aus diesem erschreckenden und faszinierenden Reich der Fantasie schöpfe ich heute noch meine Erzählungen. Man kann mir ruhig glauben, wenn ich über Geister, Dämonen oder schreckliche Morde schreibe, stets das Gleiche wie meine Figuren empfinde. Wenn sie Herzklopfen oder Atemnot haben, habe ich es auch. So entstehen die extrem realistischen (manche sagen sinnlichen) Beschreibungen in meinen Texten. Ob das eine Begabung oder ein Verhängnis ist, sollst Du Leser selbst entscheiden.

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Julia am 6. September 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Der erste Teil ist einfach noch super gut und fesselnd. Wer etwas auf Sachen wie Supernatural etc steht kann ich dieses Buch nur empfehlen. Achtung: Es gibt hier mehrere Teile. Mindestens 4 denke ich aber soweit bin ich noch nicht :)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Beate Senft VINE-PRODUKTTESTER am 18. November 2013
Format: Kindle Edition
Olaf fällt es sehr schwer zu glauben, dass er seinen Vater nie mehr wieder sehen soll. Mit seinem Freund Jürgen zusammen fährt er schließlich nach Polen um den Leichnam seines Vaters abzuholen. Doch dort ist scheinbar einiges schief gelaufen. Wütend und entsetzt machen sich die Beiden wieder auf die Heimfahrt, aber vorher fahren sie noch an den Campingplätzen vorbei, auf denen Olafs Vater geschlafen hatte und letztendlich auch verschwunden war. Aber leider erfahren sie auch dort nichts neues. Olaf versucht mit der Hilfe seiner beiden Freunde herauszufinden, was da eigentlich vor sich geht. Doch je tiefer er wühlt, desto unverständlicher wird alles. Und dann wird er auch noch selbst angegriffen und es gibt eine weitere Leiche.

Der 2. Teil schließt sich nahtlos an den ersten an. Ohne Pause geht es weiter. Ich empfand den 2. Teil nicht mehr als so gruselig, aber er war sehr spannend und interessant. Ich konnte es kaum fassen, als ich auch hier schon wieder am Ende angelangt war. Und das gerade in einem Moment, wo ich dachte es wird etwas aufgelöst. Nur dieses Mal kann ich mir nicht einfach den nächsten Teil herunterladen. Dieses Mal muss ich warten bis er erscheint. Das wird sehr, sehr hart werden.

Von diesem Teil war ich genauso gefesselt. Die Spannung wird sogar noch aufgebaut, auch wenn die gruseligen Szenen weniger wurden. Jürgen und Michael stehen Olaf weiterhin zur Seite und es gibt noch eine neue Verbündete. Der Schreibstil ist wie auch im ersten Teil sehr bildhaft, langweilige Stellen sucht man hier vergebens. Ganz im Gegenteil. Ich kann es kaum noch erwarten, bis endlich etwas Licht ins Dunkel kommt. Hier gibt es so viele Geheimnisse. Wir lernen hier auch einen Teil der Familie von Klorken kennen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Bruno Rieger ist tot - Olaf kann es kaum glauben. Erst hat sein Vater ihn bezüglich seines "Urlaubs" angelogen und jetzt soll er ihn niemals wieder sehen. Doch es steht fest, seine Leiche wurde gefunden und weißt merkwürdige Bissspuren auf, wie von einem Menschen. Olaf und sein Freund Jürgen machen sich an die schwere Pflicht, nach Polen zu fahren, denn dort wurde die Leiche gefunden, Bruno hat es wohl nicht bis nach Kaliningrad geschafft, und die Leiche nach Deutschland zu überführen. Ebenso den Camper, den sein Vater geliehen hatte, denn auch dieser steht noch auf einem polnischen Campingplatz. Olaf will nur noch seinen Vater neben seiner Mutter bestatten lassen, sodass sie wenigstens wieder im Tode zusammen sind.

Doch kaum vor Ort angekommen, müssen sie feststellen, dass sich der Leichnam nicht mehr im Leichenschauhaus des Krankenhauses befindet. Sie wurde bereits an einen Bestatter übergeben. Als Olaf und Jürgen bei dem Bestatter ankommen ist der Schock groß: Bruno wurde eingeäschert - eigentlich ein No-Go in einem katholischen Land wie Polen, aber tatsächlich ist von Bruno Rieger nur noch Asche übrig. Seinen Vorsatz, den Leichnam nochmals in Deutschland wegen der Bisspuren anschauen zu lassen, ist somit auch vom Tisch. Das irgendwas an der ganzen Angelegenheit nicht ganz koscher ist, ist spätestens am nächsten Tag klar, als Olaf und Jürgen erneut den Bestatter aufsuchen und nur noch leere Gewerberäume vorfinden.

Derweil haben Ottilia und Albert von Klorken in Kaliningrad ganz andere Sorgen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Alle Teile lesen sich recht gut und der Spannungsaufbau ist nicht schlecht. Man hat das Gefühl, dass die Autorin sehr gut recherchiert hat. Genaue Ausführung von Hintergründen und Historie.
Für Freunde des Genres durchaus empfehlenswert.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden