Facebook Twitter Pinterest
EUR 3,49 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 4 auf Lager Verkauft von all--you--need
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 3,50
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
In den Einkaufswagen
EUR 4,96
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: -uniqueplace-
In den Einkaufswagen
EUR 4,97
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Empor
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49

Verdammt Wir Leben Noch-der Falco Film

3.7 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen

Preis: EUR 3,49
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 8. Februar 2008
EUR 3,49
EUR 3,49 EUR 0,94
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf und Versand durch all--you--need. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
10 neu ab EUR 3,49 5 gebraucht ab EUR 0,94

Hinweise und Aktionen


Falco-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Verdammt Wir Leben Noch-der Falco Film
  • +
  • Out of the Dark
  • +
  • Nachtflug
Gesamtpreis: EUR 16,45
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (8. Februar 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Sme Media (Sony Music)
  • ASIN: B001154Y46
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 185.220 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
5:02
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:13
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:37
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
5:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
4:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
3:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
3:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
4:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Dieses Album ist schwer zu beurteilen. Tatsächlich sind einige gelungene Stücke auf dem Silberling enthalten. 'Königin von Eschnapur' (1A), 'Europa', 'Verdammt wir leben noch', 'Ecce Machina', 'Que passa hombre', 'Poison'. Allerdings bleibt bei aller "Glanzlichtigkeit" einer schaler Beigeschmack. Warum, verdammt nochmal, hat man die Stücke nicht so belassen wie sie FALCO ursprünglich aufgenommen hatte? Die hier bearbeiteten Tracks hat FALCO selbst nicht mehr fertiggestellt oder veröffentlichen wollen. Wenn man sie veröffentlicht, so ist das halt im Musik Biz, gehören sie in ihrem zu FALCOs Lebzeiten belassenen Zustand. Den Fans gegenüber wäre wohl mehr geholfen gewesen, wenn man auf den Bonus Quark (Kommissar Remix, Verdammt... Remix) verzichtet und stattdessen die 'Ur'- bzw. unfertigen Versionen zusätzlich draufgepackt hätte. Da wären die "frisierten", hier enthaltenen Werke viel leichter zu geniessen gewesen.

Also in kurz:
4 Sterne für jene, die nur das Endergebnis interessiert.
2 Sterne für jene, die FALCO "wollen".
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Als dieses Album als "Zweiter Nachlass" nach "Out of the Dark" 1999 veröffentlicht wurde, warfen viele den langjährigen Produzenten Rob&Ferdi Bolland "Leichenfledderei" vor, aber ich meine, diese 10 Songs haben es verdient, veröffentlicht zu werden! In nächtelanger Detailarbeit wurden Songs u.a. auch vom ehemaligen Falco-Keyboarder Thomas Rabitsch zusammengeflickt oder Passend verändert, so dass es möglichst nach Falco klingt. Es ist ihm sehr gut gelungen! Die meisten Songs entstanden um 1995 und wurden von Falco nicht für gut genug gehalten und verstaubten in irgendwelchen Schubladen. Das sie das nicht vedient haben zeigt gleich der Opener "Verdammt wir leben noch", eine Art "Egoist 2", dass durch seine funkigen Dancebeats und seinen Text besticht. Auch "Die Königin von Eschnapur", eines der stärksten Rap-Stücke des Österreichers besticht durch seine Modernität und den typischen Falco-Sound, geht aber eher in die Oriabtalische Richtung. Vergleichbar mit "Nothing sweeter than Arabia" von der Plate Falco 3. Die beiden Songs von 1987, "Poison" (die genialste Ballade, die er je geschrieben hat!) und "Que pasa hombre?" (Lationähnliches Tanstück) hätten schon damals auf die LP "Wiener Blut" gehört, er entschied sich aber, sie aus Platzgründen wegzulassen. Der Titel "Fascinating Man" ist die etwas moderne Fassung des 1991er titels "Genie und Partisan", das Falco für das Bolland-Tribute Album an Charles Darwin einsang. Eines der Höhepunkte ist die Jazz-Nummer "Ecce Machina", ein Song der die neue Falco-Richtung verdeutlichen sollte. "We live for the Night" besteht nur aus wenigen Textzeilen, die hintereinandergereiht zu einem Song gemacht wurden. Ist zwar nicht schlecht, aber unnötig!Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
"Leichenfledderei" wird diesem Album vorgeworfen, und mit Augenreiben muss man in einigen Rezensionen lesen, dass der wahre Falco-Fan auf diese Platte auch gut hätte verzichten können. Dabei fragt sich, wer mit dem skandalösen Wort kritisiert werden soll - die Plattenfirma, die Produzenten oder die Qualität der Musik? Von mir aus mag man es Geldschneiderei nennen, aber in diesem Fall lasse ich sie mir gern gefallen. Denn die Songs auf dieser Scheibe sind eine so einsame Spitze und gehört zweifellos zur Crème von Falcos Schaffen - ob Falco sie nun zur Veröffentlichung für wert befunden hat oder nicht. Der wahre Falco-Fan kann auf dieses Album nicht verzichten, sondern wird es vielmehr als den postumen Beweis von Falcos musikalischer Vielseitigkeit und kreativen Größe rühmen. Wieso sind nur all diese Perlen im Archiv verstaubt? Einige der Songs zähle ich zu Falcos großartigsten Leistungen: "Verdammt wir leben noch", "Königin von Eschnapur", "Poison" (dieser Song hätte definitiv nicht auf dem "Wiener Blut"-Album fehlen dürfen!) und nicht zuletzt "Europa" (ja, eine euphorische Hommage an die stolze, alte Dame- na und? Ich finde, sie hat es neben entgegen aller Europakritik verdient! Und beweist dieser Song nicht Falcos Virtuosität, wenn ihm eine derart begeisterte Hymne gelingt?). Das Finish der Tracks stammt zwar nicht von Falco selbst - verfremdet oder nicht seinem Stil gemäß klingen sie aber alle nicht. Einige Hänger gibt's zwar auch (nach "Ecce machina" fällt das Album deutlich ab), aber die seien gegenüber der Brillanz des Rests verziehen. Insgesamt: ein würdiges Erbe von genialer Musik! Super!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 20. November 2000
Format: Audio CD
Dieses Album kann man wieder als typisches Falco-Album bezeichnen. Man merkt, dass die Songs zum großen Teil nicht von den Bollands stammen, sondern von Thomas Rabitsch in sehr viel Kleinarbeit neu gemixt wurden. Songs wie "Europa", "Poison" oder "Königin von Eschnapur" hätten wirklich das Zeug zum Hit...da bleibt nur noch die Frage: Warum wird das alles erst nach seinem Tod veröffentlicht???
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren