Facebook Twitter Pinterest
Verdammt und Begraben ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Verdammt und Begraben

3.9 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
82 neu ab EUR 3,98 5 gebraucht ab EUR 2,98

Hinweise und Aktionen


Jason Dark-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Verdammt und Begraben
  • +
  • Der Schädelthron
  • +
  • Der Pesthügel von Shanghai
Gesamtpreis: EUR 19,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (15. August 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: L?Bbe Audio H?Rspiel (Tonpool)
  • ASIN: 3785749252
  • Weitere Ausgaben: Hörbuch-Download  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.324 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

SINCLAIR JOHN, 94/VERDAMMT U.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Auf diese Folge dürften sich viele Hörer und Fans gefreut haben, zumindest jene, die auch die Romane kennen und wissen, dass es in der Geschichte zu einem Wiedersehen bzw. Wiederhören mit dem Vampirjäger Frantisek Marek, dem Pfähler, kommt. Innerhalb der Serie ist es der zweite Auftritt des alten Rumänen, der John Sinclair erstmals in der zweiten Sonderedition zur Seite stand, die nach ihm benannt wurde: „Der Pfähler“.
Joachim Höppner, der ihm damals seine Stimme lieh, ist leider im Jahr 2006 verstorben, so dass ein neuer Sprecher gefunden werden musste. Die Wahl fiel schließlich auf Manfred Liptow, einen Fernsehschauspieler und versierten Hörspielsprecher, der in Serien wie TKKG mitwirkt und auch schon für DORIAN HUNTER vor dem Mikro stand. Die Rolle des alten Kämpen Marek steht ihm aber ausgezeichnet und seine Art der Darstellung verleiht dem Charakter etwas unverwechselbar Kauziges, im Gegensatz zu Joachim Höppner, durch den Marek sehr väterlich klang. Eigentlich wäre Höppner die ideale Besetzung für Father Ignatius gewesen, der in Folge 96 zum ersten Mal auftreten wird und John Sinclair mit geweihten Silberkugeln versorgt, die er in einem Kloster in Schottland herstellt.
Allerdings wurde auch die Sprecherin von Marie Marek, Frantiseks Frau, ausgetauscht. Ursprünglich hat nämlich Gertie Honeck die resolute Rumänin gesprochen. Im vorliegenden Hörspiel ist es Maria Hartmann, die ihre nicht gerade leichte Aufgabe mit Bravour gemeistert hat, denn Marie Marek spielt in dieser Folge gewissermaßen eine Schlüsselrolle.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Leider hat mich dieses Hörspiel nicht so gut gefallen. Die Sprecher und die Machart ist wie immer toll, aber Es fängt mittendrin an. Eigentlich ist es ein Zweiteiler und viel zu kurz geraten. Wer die Geschichte hört wird leicht verwirt sein weil die Geschichte an sich viel mehr Fragen aufwirft als Sie beantwortet.

Trotzdem John Sinclair ist eine Top Hörspielserie....
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Poldis Hörspielseite TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 7. Oktober 2014
Format: Audio CD
Erster Eindruck: Vampire gehen immer

John Sinclair und sein Freund Suko werden zu einem neuen Fall gerufen, der für den Geisterjäger schon fast nach einer Routineaufgabe klingt: Der Vampir Terrasco tyrannisiert ein ganzes Dorf und lockt seine Opfer in hinterhältige Fallen und saugt ihnen das Blut aus. Ein heftiger Kampf entbrennt, doch für John und Suko hat sich die Sache noch lange nicht erledigt...

Diverse Monster und Kreaturen der Hölle tummeln sich bei John Sinclair, doch Vampire sind immer wieder ein Thema. Auch Nummer 94 der Serie mit dem Titel „Verdammt und begraben“ widmet sich einem Blutsauger, doch das ist erst der Anfang für eine weitere, darauf aufbauende Handlung, die wieder zwei Mitglieder der Mordliga in den Mittelpunkt rückt und so auch den roten Faden der Handlug weiterführt. Hinzu kommt, dass ein bereits bekannter Charakter wieder auftaucht, was gerade für Fans der Serie ein echtes Schmankerl sein dürfte. Actionreiche und kampfbetonte Sequenzen, dazwischen natürlich auch immer wieder Dialoge, die die Handlung vorantreiben – ziemlich viel Stoff für eine Produktion, die gerade einmal 53 Minuten läuft. Das sorgt natürlich für Kurzweil und einen packenden Verlauf, sorgt in diesem Fall aber auch dafür, dass einige Passagen wie im Schnelldurchlauf erzählt werden. Das Tempo geht hier teilweise auf Kosten der Handlung, dennoch ist die Geschichte zweifelsohne spannend und packend erzählt, hat so einige Höhepunkte zu bieten und kann natürlich auch die wunderbare Atmosphäre der Serie vermitteln.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Jason Dark hat Vampire in vielen seiner Geschichten verbraten. Es gab stets mehr Vampire, die gegen John antraten als Werwölfe, Ghouls oder Zombies. Mit "Verdammt und begraben" verarbeitete Dennis Ehrhardt einen Zweiteiler zudem eigentlich noch der Heftroman 244 "Der Seelen-Vampir" gehört. Offenbar konnte man die Handlung ganz gut in einem Teil abhandeln, denn man merkt hier nichts von einem auseinandergerissenen Zweiteiler. Grusel und Atmosphäre tendieren allerdings fast gegen Null. Ich war von den Vampirgeshcichten meistens sehr angetan. Sie hatten meistens wenisgtens einen Hauch Grusel zu bieten. Hier geht er gänzlich verloren, denn Dennis Ehrhardt macht auch daraus ein reines Action-Drama. Der Tod von Mareks Frau ist ein dramatischer Höhepunkt der Geschichte - gehörte sie doch im weitesten Sinne zu einer der Hauptfiguren. Doch mehr hat dieses Hörspiel dann nicht zu bieten. Obwohl der Schauplatz (ein Dorf in Rumänien) viel mehr hergegeben hätte.

Somit bleibt Folge 94 ein eher durchwachsenes örspiel, welches immer noch besser ist als die letzten Vorgänger aber letztlich nicht vollends überzeugt.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren