Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 7,48
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Verbotene Archäologie. Sensationelle Funde verändern die Welt. Gebundene Ausgabe – November 1999

4.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,99
32 gebraucht ab EUR 0,99 1 Sammlerstück ab EUR 6,95

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Klappentext

"Dieses Buch, vorwiegend für den Laien geschrieben, verschafft Gelegenheit zu einer kritischen Überprüfung des für die Menschheitsentwicklung bedeutenden Beweismaterials. Darüber hinaus wird das Buch als eine wertvolle Quelle für vergessene Literatur dienen, zu der man normalerweise keinen leichten Zugang hat. Wenn es erneut professionelle wissenschaftliche Recherchen über Berichte, die nicht in das gegenwärtige Paradigma über Berichte, die nicht in das gegenwärtige Paradigma über die Entwicklung der Menschheit passen, angeregt, wird VERBOTENE ARCHÄOLOGIE zur Fortentwicklung des Wissens über die Menschheitsgeschichte beigetragen haben." Dr. Siegfried Scherer, Institut für Mikrobiologie, Technische Universität München "Ich verstehe VERBOTENE ARCHÄOLOGIE als ein bedeutendes Werk von gründlicher Gelehrsamkeit und intellektuellem Abenteuer." Dr. Pierce J. Flynn, Abteilung für Kunst und Wissenschaft, California State University, San Marcos "VERBOTENE ARCHÄOLOGIE ist eine bemerkenswerte, vollständige Untersuchung des wissenschaftlichen Beweismaterials über die Ursprünge der Menschheit. Es wertet das gesamte Beweismaterial sorgfältig aus, einschließlich des Materials, das bisher ignoriert wurde, da es nicht in die vorherrschenden Paradigmen paßt. Jedermann kann von den akribischen Untersuchungen und Analysen der Autoren eine Menge lernen, egal, welche Schlüsse man auch immer aus ihren Thesen bezüglich des Alters der Menschheit zieht." Dr. Phillip E. Johnson, Universität von Kalifornien, Berkeley, Autor des Buches DARWIN ON TRAIL -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.

Klappentext

»Dieses Buch, vorwiegend für den Laien geschrieben, verschafft Gelegenheit zu einer kritischen Überprüfung des für die Menschheitsentwicklung bedeutenden Beweismaterials. Darüber hinaus wird das Buch als eine wertvolle Quelle für vergessene Literatur dienen, zu der man normalerweise keinen leichten Zugang hat. Wenn es erneut professionelle wissenschaftliche Recherchen über Berichte, die nicht in das gegenwärtige Paradigma über die Entwicklung der Menschheit passen, angeregt, wird VERBOTENE ARCHÄOLOGIE zur Fortentwicklung des Wissens über die Menschheitsgeschichte beigetragen haben.«

Dr. Siegfried Scherer, Institut für Mikrobiologie, Technische Universität München

»Ich verstehe VERBOTENE ARCHÄOLOGIE als ein bedeutendes Werk von gründlicher Gelehrsamkeit und intellektuellem Abenteuer. «

Dr. Pierce J. Flynn, Abteilung für Kunst und Wissenschaft, California State University, San Marcos

»VERBOTENE ARCHÄOLOGIE ist eine bemerkenswerte, vollständige Untersuchung des wissenschaftlichen Beweismaterials über die Ursprünge der Menschheit. Es wertet das gesamte Beweismaterial sorgfältig aus, einschließlich des Materials, das bisher ignoriert wurde, da es nicht in die vorherrschenden Paradigmen paßt. Jedermann kann von den akribischen Untersuchungen und Analysen der Autoren eine Menge lernen, egal, welche Schlüsse man auch immer aus ihren Thesen bezüglich des Alters der Menschheit zieht.«

Dr. Phillip E. Johnson, Universität von Miornien, Berkeley, Autor des Buches DARWIN ON TRAIL -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Aufklärung ist in diesem Buch das erste was mir gefallen hat. Sensationelle Funde, von denen niemand was weiß, ein super Buch man kann immer wieder im Inhalt durchstöbern uns findet wieder neue wertvolle Hinweise
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Es ist immer wieder faszinierend und erschreckend zugleich, wie die sogenannte "Wissenschaft" und speziell die anerkannten und verehrten Wissenschaftler neuen Theorien und Entdeckungen ablehend gegenüberstehen und sie zu mit einem höhnischen Lächeln als gegenstandslos verwerfen. Dies ist nicht nur im vorherigen Jahrhundert so gewesen, sondern auch heute noch so. Man denke nur an die Theorie von Darwin und Schnee auf dem Killimanscharo.
Funde die gemacht wurden aber nicht in die jeweilige Zeit hineinpassen werden von der sogenannten Wissenschaft solange ignoriert bis es nicht mehr geht. Damit werden viele wissenschaftliche Karrieren zum Scheitern verurteilt.
Ein Buch, das jeder gelesen haben muß, der sich damit beschäftigt, nicht nur der menschlichen Abstammung wegen, die in diesem Buch ausführlich behandelt wird.
Kommentar 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch ist kaum lesbar! Inhaltlich bestimmt nicht schlecht, aber didaktisch ungeeignet! Ich habe es nur auszugsweise gelesen, nicht zu machen. Das kommt wohl auch von der Übersetzung. Insgesamt nicht in unsere Zeit passend, nichts was zum Lesen reizt und als reines Fachbuch auch nicht geeignet.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wer auf die trockenste und wissenschaftlichste Weise sein Weltbild hinterfragen lassen will, sollte dieses Buch lesen.

Das Buch ist wissenschaftshistorisch und wissenschaftstheoretisch seriös. Und zugleich voll abscheulicher Häresien für das z.Zt. geltende Glaubensgebäude zur Vorgeschichte. Wieweit sich der Leser auf das hier zusammengetragene Material einlässt, ist seine Sache.

Die These: „Die umfangreichen Beweise für die Existenz werkzeugmachender Hominiden im Tertiär wurden faktisch begraben, und die Stabilität des ganzen Gebäudes der modernen Paläanthropologie beruht darauf, dass sie begraben bleiben.“ (221)

Die Quellen: „Von seiten des heutigen wissenschaftlichen Establishments hört man immer nur, daß einzig fundamentalistische Schöpfungsgläubige und frühe anti-evolutionistische Wissenschaftler dem herrschenden evolutionären Verständnis der menschlichen Ursprünge gegenteiliges Beweismaterial entgegengesetzt hätten. Aber das ist falsch. Wissenschaftler, die an die Evolution glaubten, waren für die in diesem Buch gesammelten Informationen die wichtigste Quelle.“ (235)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden