Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Verblühte Rosen Taschenbuch – 1. Mai 2002

3.8 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
19 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 6,39

Boy in the Park – Wem kannst du trauen?
Der Debütroman von A. J. Grayson Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Psychologisch tiefgründig, mit unverwechselbaren Charakteren und spannend bis zur letzten Seite." (Frau und Gesundheit )

Klappentext

"Andrew Taylor wird zu Recht für seine hinreißend geschriebenen, subtilen, hochspannenden Romane gefeiert - ein wahrhaft herausragender Erzähler."
Frances Fyfield

"Wie Alfred Hitchcock inszeniert Taylor seine packenden Geschichten so nahe an der Realität unseres Alltags, dass sie dadurch um so erschreckender werden."
Times Literary Supplement

"Ein begnadeter Autor von seltener literarischer Qualität."
New York Times Book Review

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
"Verblühte Rosen" war der erste Krimi, den ich von Andrew Taylor gelesen habe. Gelockt hatte mich der Vergleich mit Elizabeth George auf dem Cover. Insgesamt lässt sich sagen, dass das Buch sicherlich kein schlechter Krimi ist, aber nicht so gut, dass ich mir die restlichen Bände der Serie zu Gemüte führen werde. Das Ermittlerpaar ist meiner Meinung nach recht blass (emanzipierte alleinstehende Journalistin und aufrechter Polizist, deren einziges "Laster" der gemeinsame Ehebruch ist - mehr gibt es schon nicht zu sagen). Die Liebesbeziehung der beiden, die eine Nebenhandlung bildet, empfand ich als ziemlich langweilig und fast schon nervend. Der extrem häufige Perspektivenwechsel zwischen den Ermittlern und den Nebenfiguren hilft zudem nicht gerade dabei, die Leserbindung an die beide Hauptfiguren zu verbessern.
Das Highlight sind eindeutig die Nebenfiguren des Romans, die wesentlich komplexer und mMn interessanter als die beiden Hauptfiguren Miss Francis & Richard Thornhill sind.
Wenig beeindrucken konnte mich hingegen die Ermittlung. Wenn etwa die verschlossene beste Freundin der Toten aus heiterem Himmel der ihr kaum bekannten Miss Francis intime Details aus dem Leben der Ermordeten mitteilt, halte ich das für nicht sehr psychologisch ausgefeilt.
Lobend sei aber noch das flotte Tempo des Romans erwähnt, das dafür sorgt, dass es kaum langweilig wird (außer wenn Francis & Richard übereinander herfallen).

Fazit: netter Krimi für zwischendurch, der aber dem Vergleich mit Elizabeth George nicht standhält
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 26. August 2005
Format: Taschenbuch
Ich bin durch Zufall auf Aandrew Taylors Serie um Richard Thornhill und Jill Francis gestossen - und begeistert! Taylor ist für mich einer der Autoren, die konstant spannend schreiben, deren Geschichten logisch sind und deren Figuren authentisch dargestellt werden. "Verblühte Rosen" ist da keine Ausnahme. Ich kann das Buch als Krimi ebenso empfehlen wie als psychologischen Roman. Bis in die Nebnfiguren gelingt es Taylor, die Charaktäre interessant, vielschichtig und auch menschlich berührend zu gestalten. Was die Lösung angeht - die ich natürlich nicht verraten werde - : Sie birgt Überraschungen. Wer sich auf eine (Zeit-) Reise in das England der Nachkriegsjahre einlässt, wird nicht enttäuscht sein. Allerdings ist hier von Landsitz-Romantik wenig zu spüren. Andrew Taylors Blick in die unterschiedlichen Gesellschaftsstrukturen ist vielmaehr Messer scharf. Was mir auch gefiel: Der Verzicht auf möglichst blutige und Ekel erregnde Details.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Seidliebzueinander TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 6. Juli 2008
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nachdem ich zunächst den Nachfolgeroman "Wen die Toten rufen" gelesen habe und damit recht gut bedient wurde, war ich auf den Vorgänger gespannt.

Es war leider eine Enttäuschung. Die Story ist dünn und vorhersehbar. Hätte der Autor das Buch halb so dünn ausfallen lassen, wäre vielleicht noch ein akzeptable englischer Krimi dabei herausgekommen. Aber auch das würde nicht darüber hinwegtäuschen, dass das Buch lahm geschrieben und das Ende nur noch lächerlich ist.
Keine Empfehlung.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 16. Juni 2005
Format: Taschenbuch
Ich fand das Buch einfach genial. Hab das Buch innerhalb von zwei Abenden gelesen.
Die Schreibweise fand ich total super. Das ganze Buch ist ziemlich verstrickt und ausgeklügelt. Man weiß bis zum Schluß nicht, wer der Täter ist und es hat ein überraschendes und doch schockierendes Ende. Spannung pur bis zur letzten Seite. Sehr empfehlenswert.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden