Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Vengeance ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 16,49
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: KlangSurfer
In den Einkaufswagen
EUR 18,90
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: forever_rock-de
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Vengeance

4.0 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 10. Juni 2011
"Bitte wiederholen"
EUR 8,98
EUR 4,61 EUR 3,38
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
20 neu ab EUR 4,61 3 gebraucht ab EUR 3,38

Hinweise und Aktionen


Rods-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Vengeance
  • +
  • Wild Dogs (Exp.+Remastered)
Gesamtpreis: EUR 24,57
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (10. Juni 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Niji Entertainment Group (Tonpool)
  • ASIN: B004MPAFGI
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 124.383 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Raise Some Hell
  2. I Just Wanna Rock
  3. Rebels Highway
  4. Ride Free Or Die
  5. The Code ( featuring RJD)
  6. Livin' Outside The Law
  7. Let It Ripp
  8. Fight fire with fire
  9. Madman
  10. Runnin wild
  11. Vengeance

Produktbeschreibungen

The Rods melden sich mit ‚Vengeance‘ zurück!

The Rods waren die ‚Arbeiter‘ - Heavy Metal Band der 80iger, sie wurden zeitweise sogar mit Motörhead verglichen, wohl mehr wegen des aus 3 Mann bestehenden Line- Ups, des fast schon simpel zu nennenden Punk-Sounds, der extremen Lautstärke wegen und auch aufgrund der kraftvollen Energie, die die Konzerte zu einem einmaligen Erlebnis machten.

The Rods ist eine der Bands, die bis heute von den alten Metal Veteranen geliebt und verehrt wird - direkt aus dem Herzen von New York City . Die Band besteht aus den Mitgliedern David “Rock” Feinstein (guitar/lead vocals), Garry Bordonaro (bass/vocals) und Carl Canedy (drums/vocals). The Rods kennen das Musikgeschäft mit allen Höhen und Tiefen, seinerzeit wurden sie gebeten, als Supportband für Iron Maiden, Judas Priest, Ozzy Osbourne, Scorpions und auch für Rainbow die Shows zu eröffnen und sie haben während der Mitachtziger für die bis dato unbekannten Metallica die Headlining Tour eröffnet. Das David Feinstein der Cousin des kürzlich verstorbenen Ronnie James Dio ist (zusammen haben sie in Elf gespielt), dürfte jedem bekannt sein und zeigt die lange, musikalische Karriere des ‚Rock‘ Feinstein. Carl Canedy ist ein überaus anerkannter Produzent, der die Klassiker-Alben für Bands wie Overkill und Anthrax produziert hat.

Das Trio hat bei Niji Entertainment (das Label, das Ronnie zusammen mit seiner Frau /Managerin Wendy Dio gegründet hat) den Plattenvertrag unterschrieben, der Vertrieb läuft über Tonpool. Das 7te Werk der Band ‘Vengeance’ kommt am 10.06.2011 in die Läden.

Einer der wichtigsten Songs auf ‘Vengeance’ ist “The Code,” gesungen und geschrieben von Ronnie James Dio ( eines der allerletzten Stücke, die Ronnie vor seinem Tod im Mai letzten Jahres noch eingespielt hat).


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Rocker VINE-PRODUKTTESTER am 3. August 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
The Rods are back.
Schon 2006 wurde die Band reformiert und man spielte seitdem Liveshows und trat auf verschiedenen Festivals auf.
Obwohl schon früh nach dem Neustart der Band davon die Rede war, dass The Rods auch neues Material zu schreiben und zu veröffentlichen gedenken, war doch in dieser Hinsicht ziemlich lange Funkstille. Fast hätte man an eine Finte denken können.

Nun hat es bis 2011 gedauert, dass das neue Album mit dem Titel Vengeance erschienen ist und wenn man den Startknopf drückt, könnte man meinen jemand hätte gerufen: Beam me up, Scottie !
Mit kaum verändertem Sound gegenüber den Alben aus den frühen 1980ern kehren The Rods nun auf Tonträger zurück. Das ist nach wie vor nicht spektakulär, aber es ist effektiv und macht Spaß. David Feinsteins Gitarre haut immer noch die Riffs raus, wie eh und je und die Rhymusgruppe mit Bassmann Gary Bordonaro und Ur-Drummer Carl Canedy sorgen für den bekannt erdigen Sound.

Wer also den typischen The Rods Metalsound früher schon mochte, der wird mit diesem Album auch seine Freude haben. Im Großen und Ganzen vielleicht etwas simpel, einfach weiter zu machen, wo man vor gut 25 Jahren aufgehört hat, aber dem einen hält man solche Konstanz als Stillstand vor und beim nächsten heißt es, man würde das machen, was am besten kann. Und genau das tun The Rods jetzt auch, obwohl Songtitel wie, Raise Some Hell, I Just Wanna Rock, Ride Free Or Die erstmal wie etwas aus der Metal-Mottenkiste entsprungen zu sein scheinen. Ich meine damit nur die Titel, nicht die Musik. Die klingt besser als die Namen der Lieder (teilweise...)

The Code ist der Song, bei dem Ronny James Dio singt.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Hi
Ich bin Fan der Rods geworden, weil eines ihrer Songs für ein Tribut Video für den Wrestler Randy Savage genutzt wurde als dieser für die ICW antrat.
In dem Video spielte der Song Rock Warriors aus dem Album Let them eat Metal. Einfach geil!
Inzwischen habe ich mir mehrere Alben zugelegt und war überrascht als auf einmal dieses neue Album heraus kam.
Aber nun, zur Sache:
Ich finde das neue sogar noch besser als alle mir bekannten alten Alben! Es ist wirklich nicht 1 Song auf der CD der mir nicht gefällt! Die Stimmen sind, wohl Altersbedingt, tiefer als früher. Dafür klingen sie aber noch härter, rauer und rockiger - was auch auf die Gitarren zutrifft. Vielleicht etwas einfachere Riffs als früher, dafür gehen sie noch mehr ins Ohr. Man kann sofort mitsummen, obwohl man das Lied garnicht kennt!
Was auch für dieses neue Album spricht ist natürlich die Qualität der Aufnahmen. Wenn man ältere Alben hört, wo ja schon Jahrzehnte dazwischen liegen, kann man auf jeden Fall einen Qualitätsunterschied feststellen!
Auch von Kritikern im Internet, Aus- und Inland, habe ich eigentlich nur gutes über die Platte gelesen.
Also von mir eine uneingeschränkte Kaufempfehlung!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Vor ein paar Tagen habe ich die Rods zum ersten Mal live gesehen und nun halte ich dieses Album in den Händen. Nach erstmaligem hören kann ich nur sagen, daß es ein grundsolides Album geworden ist. Eigentlich ein klassisches 3 Sterne Album, allerdings gibt es wegen des hohen Kultfaktors der Band und wegen dem von Ronnie James Dio noch kurz vor seinem Tod gesungenen Songs "The Code" noch einen verdienten Extrapunkt dazu. Leider hört man Musik dieser Art heute viel zu selten. Es lebe die "Achtziger"!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren