Facebook Twitter Pinterest
EUR 19,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Vegane Glücksküche: Soja-... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Vegane Glücksküche: Soja- & glutenfrei Broschiert – 20. Juni 2014

4.3 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90
EUR 19,90 EUR 19,89
65 neu ab EUR 19,90 3 gebraucht ab EUR 19,89

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Ob Hobbykoch oder Küchenchef: Lassen Sie sich von unserer Kochwelt inspirieren: Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Vegane Glücksküche: Soja- & glutenfrei
  • +
  • Schnelle vegane Küche: sojafrei & einfach
  • +
  • Vegane Versuchung: Soja- & weizenfrei
Gesamtpreis: EUR 54,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Daniela Friedl,
Sportjournalistin, lebt mit ihrem Mann im Salzburger Seenland. Sie ernährt sich bereits seit ihrer Kindheit vegetarisch und entschied sich 2009 aus ethischen Gründen für den Veganismus – zudem verzichtet sie in ihrer Ernährung auf Soja und Weizen. Die Autorin mehrerer Bücher bietet Kurse und Vorträge zum Thema „Vegan Kochen ohne Soja“ und „Vegane Hausmannskost“, sowie professionelle Food- und Produktfotografie (ausschließlich vegan) an.

Miriam Emme
lebt mit ihrer Familie auf einem Aussiedlerhof in der Warburger Börde. Die Grafikdesignerin erkrankte 2006 an unerklärlichen Muskelentzündungen.Sie wurde im Februar 2009 über Nacht zur Rohköstlerin. Nach drei Jahren intensiver Forschung über Entgiftungen und Wirkung von Lebensmitteln auf den Körper waren sämtliche Krankheiten besiegt. Die Autorin bloggt seit 2011 über vegane und rohköstliche Ernährung und naturnahes Leben. Privat beschäftigt sie sich mit Naturspiritualität und Fotografie.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Ich habe noch NIE eine negative Rezension abgegeben, aber bei diesem Buch muss ich es einfach tun. Ich habe mich auf ein Kochbuch gefreut. Aber hier finde ich eine Menge Smoothie Rezepte, nichts gegen Smoothies, aber da habe ich andere Bücher, extra für Smoothies. Ca. 1/4 des Buches besteht aus Smoothies.
Ein weiteres Viertel besteht aus Süssspeisen, liest sich lecker, aber ich habe ein Kochbuch erwartet.
Ein weiterer Teil besteht aus Brotrezepten!
Und dann gibt es Rezepte wie Avocadocreme, Hummus, Salbeibutter,
Vogelmiere-Butterbrot bestehend aus Brotscheiben (buttern) mit veganer Butter und mit Vogelmiere belegen.
Ganz ehrlich, das sind für mich keine Rezepte für die ich ein Kochbuch für fast 20,- Euro benötige.
Sowas macht Mann/Frau/Kind aus dem FF!
Kichererbsen-Zitronen-Salat
Kichererbsen aus dem Glas
Bio Zitrone
Zitronenmelisse
Salz
Pfeffer
Olivenöl
Zubereitung versteht sich von selbst!

Na gut, genug getadelt, die Aufmachung und die Fotos sind ganz hübsch!
Kommentar 79 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Dieses Buch gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern, sodass es sogar in der Küchenvitrine einen würdigen Ausstellungsplatz bekommen hat und mir schon beim Ansehen des Titelbildes gute Laune macht!

Es ist allein schon vom Äußeren her ungeheuer liebevoll gestaltet, und bietet neben leckeren Rezepten auch liebevolle Bilder und nett gestaltete Anmerkungen.

Doch kommen wir zum Inhalt, der für die meisten wahrscheinlich interessanter ist (obwohl gerade bei diesem Buch sich wieder bewahrheitet, dass Liebe durch den Magen geht!):

Es gibt viele ansprechende Rezepte für Smoothies, Suppen, Salate, Brotaufstriche, Brote, Gebäck, herzhafte Hauptgerichte und süße Desserts.

Das Besondere an diesen Rezepten ist, dass sie im wahrsten Sinne des Wortes "glücklich machen"!! Sie sind allesamt aus stimmungsaufhellenden Zutaten zusammengesetzt, die nicht nur aufgrund ihres Wohlgeschmacks glücklich machen, sondern insbesondere aufgrund ihrer Inhaltsstoffe, die medizinisch gegen viele Erkrankungen wie z.B. Bluthochdruck wirken.

Gleich das erste Kapitel enthält eine große Sammlung von Nahrungsmitteln, die anhand der Wirkungsweise ihrer Inhaltsstoffe im Körper beschrieben sind: Wussten Sie z.B., dass Paranüsse aufgrund ihres Selengehaltes wichtige Funktionen bei antioxidativen Prozessen übernehmen, das Immunsystem verbessern und auch einen positiven Einfluss auf den Schilddrüsenhormon-Stoffwechsel haben? Eine der Autorinnen, Miriam Emme, berichtet sogar davon, dass sie ihre Unterfunktion der Schilddrüse nach dreijähriger intensiver Forschung über Entgiftung und Wirkung von Lebensmitteln auf den Körper besiegt habe!...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von tipundtop TOP 500 REZENSENT am 30. September 2015
Format: Broschiert
Im Buch „vegane Glücksküche“ gibt es viel mehr zu entdecken, als „nur“ soja- & glutenfreie Rezepte. Die Autorinnen, die die Rezepte auch liebevoll fotografisch in Szene gesetzt haben, gehen zunächst darauf ein, wie die Nahrungsaufnahme überhaupt und die einzelnen Lebensmittel mit ihren unterschiedlichen Farben, Gerüchen und Bestandteilen bzw. Kräften positiv auf unsere Stimmung wirken. Es werden Tipps gegeben, wie wir wieder mit allen Sinnen eine glücklichmachende Mahlzeit genießen können und sollten; eigentlich ganz einfach, aber genau das kommt in unserer schnelllebigen und hektischen Zeit oft zu kurz. Stimmungsaufhellende Lebensmittel und ihre zusätzlichen Vorteile werden auf etlichen Seiten vorgestellt, genauso, wie Rohkost, Wirkung von Farben und glutenfreie Lebensmittel.
Im folgenden Rezeptteil finden sich über 100 Rezepte, beginnend mit vielen verschiedenen Smoothies, gefolgt von Suppen, Salaten, Aufstrichen, Brot und Gebäck, verschiedenen Hauptgerichten und Süßem.
Selbstverständlich kennt man das eine oder andere Rezept oder ein ähnliches bereits, genau wie bei anderen Kochbüchern auch. Aber insgesamt fand ich die Auswahl der Rezepte, die Vielfältigkeit und Sichtweise und Betonung, dass das Geniessen mehr in den Mittelpunkt rücken muß, sehr beeindruckend. Etliche Rezepte habe ich nachgekocht und einige fand ich sehr inspirierend, die Zutaten mal zu variieren. Mir haben besonders die Aufstriche und „Käse“ gefallen, aber alles, was wir aus diesem Buch zubereitet haben, fanden wir schmackhaft.

Fazit: Ein wunderbares Buch, dass viel mehr vermittelt, als soja- und glutenfreie Rezepte, das Anregungen und neue Ideen für gllücklichmachendes Essen und Geniessen bereithält.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Schmid TOP 100 REZENSENT am 9. September 2014
Format: Broschiert
erfreulich und liebevoll- das kam bei mir zuerst rüber, schon beim durchblättern! vielleicht seltsam als bewertung für ein kochbuch, und dennoch: hier spürt man, wie begeistert und hingebungsvoll die autorinnen sich ans werk machen, von der idee zu den rezepten, zu den fotos, der gesamten aufmachung- hier steckt herzblut drin ( auf die vielen buttons mit den nichtssagenden sprüchen hätten sie allerdings gerne verzichten können: so schmeckt der sommer... mein lieblingssalat... der duft wird sie entspannen... zum dahinschmelzen...)
super, endlich mal vegan ohne soja und auch ohne gluten, dafür mit einigen gesundheitlichen hinweisen zur stimmungsaufhellenden wirkung der verwendeten zutaten. das schöne ist auch, dass die rezepte sehr einfach und dadurch alltagstauglich sind, manchmal fast zu einfach, um so viel platz zu beanspruchen ( ein butterbrot mit vogelmiere, lavendelzucker aus lavendel mit zucker( ?!), kandierte zitrusschalen mit zucker!, cashews mit curry...). doch es sind die ideen, die nett sind und die große kochkunst braucht man auch nicht zu beherrschen. also für gourmet- freunde der elitären, komplex-raffinierten
küche nicht das richtige! die beiden sind schleckermäuler- es finden sich massig süße rezepte.... sicher nicht für jeden tag! leider auch mit sehr bedenklichen süßungsmittel: mich hat die reichliche verwendung von agavendicksaft, zucker und selbst puderzucker verwundert- da sollten die beiden sich doch mal schlau machen.schließlich soll es um stimmungsaufhellende rezepte gehen und nicht um solche, die den stoffwechsel blockieren!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen