Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch WholeFilmsMarket. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Menge:1
EUR 25,93 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von cdsfromkris1
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Veer Zaara [UK Import]

4.9 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
UK Import
EUR 25,93
EUR 24,46 EUR 9,87
Verkauf und Versand durch WholeFilmsMarket. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Produktinformation

  • Format: Import
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Nicht geprüft
  • Erscheinungstermin: 14. Februar 2005
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0007LYDO6
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 236.385 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
17
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 19 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
... das was man von YASH CHOPRA und CO. gewöhnt ist: Pure Romantik und fantastischsten Kulissen PLUS toller, unter die Haut gehender, Musik!
Eine junge Anwältin rollt einen 22jährigen Fall auf, den alle anderen schon aufgegeben haben, da sich der Gefangen weigert zu reden.
Veer, Pilot, verliebte sich vor 22 Jahren in Zaara, ein Pakistanisches Mädchen. Aber sie war schon versprochen, und das zarte Band, das zwischen ihnen bestand, sollte abrupt gebrochen werden. Die einzige Möglichkeit bestünde darin, wenn Veer Zaara mit sich nehmen würde und so die Heirat (die rein aus geschäftlichen Aspekten geschlossen werden sollte) verhindere.
Doch der Plan geht nicht auf und Veer und Zaara müssen sich den Gegebenheiten beugen...
Veer wird, auf dem Weg nach Indien, verhaftet und er wird der Spionage bezichtigt. Alles eingefädelt vom Verlobten Zaaras. Würde Veer nicht unterschreiben und so zugeben, dass er ein Spion sein, würde Zaara leiden.
So verbringen beide die 22 Jahre getrennt voneinander und sie hören kein Sterbenswort vom anderen.
Natürlich erwartet man sich ein Happy-End und man wird sicherlich nicht enttäuscht.
Der Film entbehrt jeglicher Kitchvorstellungen. Es ist pure Fantasie und Träumerei, gemalt in strahlenden, glitzernden Farben und prächtigen Lieder (gesungen von Lata Mangeshkar u.a.)
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Verglichen mit den teilweise sehr grellen, poppigen und z.T. wohl auch westlich beeinflussten Bollywood-Produktionen, die zuletzt auf RTL2 und Arte liefen, ist Veer Zaara ein engagierter, dabei sanfter, eindringlicher, fast schon poetischer Film mit wunderschönen Landschafsaufnahmen, absolut hinreißenden Hauptdarstellern (Kajol, Preity Zinta, Shahrukh Khan) sowie ausgesprochen geschmackvoll inzenierten Musik- und Tanzeinlagen.
Taschentücher sollte man griffbereit haben, denn die Story geht schon zu Herzen.
Nicht unerwähnt bleiben sollte aber an dieser Stelle, dass es neben der Liebesgeschichte auch um anspruchsvolle Themen geht (die Teilung Indiens, die Rolle der modernen Frau, Machtmißbrauch, Korruption und schließlich der Sieg der Werte Menschlichkeit und Wahrhaftigkeit).
Fazit: Für Fans ein absolutes Muss, aber auch für Bollywood-Skeptiker zu empfehlen (keine seichte Lovestory, anspruchsvolles Thema, kein Kitsch, keine grellen Bonbonfarben, keine Klischees, geschmackvolle Musik).
Insgesamt ein Film, der berührt und verzaubert. Man kann einfach nicht anders, als ihn nochmal zu sehen, und nochmal, und nochmal...
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 8. Februar 2005
Format: DVD
Der Film ist ein absoluter Traum. Er erzählt die Geschichte zweier Liebenden, die sich innerhalb von nur 2 Tagen ineinander verlieben und doch 22 Jahre warten müssen, bis sie für immer zusammen sein können. Der Film erzählt die Liebesgeschichte zwischen Veer und Zaara. Einem Inder und einer Pakistani. Wunderschön erzählt. Dramatisch vorallem dadurch, das Veer seine große Liebe freigibt, damit ihre Familie den Stand waren kann. Zaara aber nachdem Veer verschwindet, ihre eigene Familie verläßt, weil sie denkt er ist tot und seinem Onkel und seiner Tante hilft, seine Träume zu verwirklichen.
Die Lieder sind einfach traumhaft. Tere Liye, der Song wird gespielt, als sie sich nach 22 Jahren im Gerichtssaal wiedersehen, ist geprägt von so viel Liebe, Freude und doch auch ein wenig Traurigkeit, über das Wiedersehen der beiden, das er zu meinen absoluten Lieblingssongs gehört. Auch gefällt mir der Song Lodi sehr gut, weil er sehr viel Fröhlichkeit in den Film hineinbringt. Also wer sich den Film anschaut, der sollte auf jeden Fall eine Packung Taschentücher daneben stellen. Tränen werden 100% garantiert.
Also schaut ihn euch an, sonst verpasst ihr etwas. Größer kann ein Liebe wirklich nicht sein, als diese!!!
Kommentar 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 14. März 2005
Format: DVD
Dem erfahrenem Produzenten und Regisseur Yash Chopra gelingt ein Meisterwerk. Wenn man glaubt man hat schon alle Bollywood-Lovestories gesehen, so wird man von der Originalität der Liebesgeschichte von Ver und Zaara überrascht. Einfühlsam und in wunderbaren Bildern wird die Geschichte langsam doch niemals langweilig erzählt. Die Tanzszenen und die Musik allein wären schon die DVD wert, moderne Choreographien und wunderbare Effekte! Die Lieder haben absolute Ohrwurmqualitäten und transportieren die Gefühle des Films. Die Schauspieler überzeugen in ihren Rollen, Shah Rukh Khan, wie immer 100% in seiner Rolle, Amitabh Bachchan spielt auch in einigen Szenen mit, endlich wieder gibt er mal keinen Bösewicht oder strafenden Vater, sondern einen liebevollen und liberalen Mann. Ausnahmsweise gibt es keine Schweizer Berge, sondern die nicht minder eindrucksvollen Senffelder des Punjab. Der Film überzeugt mit einer guten und fesselnden Geschichte, mit fantastischen Schauspielern, hervorragender Musik und einer modernen Ästhetik.
Doch Vorsicht: vorher die Wimperntusche abschminken und die Taschentücher bereitlegen!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die Liebesgeschichte von Zaara und Veer wurde ja in den anderen Rezensionen bereits erzählt. Was mich bei dieser Geschichte vor allem berührte waren neben der wunderschönen Liebesgeschichte, die Landschaftsaufnahmen und die Musik. Einige Szenen und Einstellungen erinnern einen an Dilwale Dulhania le Jayenge. Kein Wunder, das Drehbuch schrieb Aditya Chopra (Regisseur und Drehbuchautor von DDLJ). Veer-Zaara war mein erster Yash Chopra-Film, aber sicher nicht mein letzter.
Als großer SRK-Fan sollte man den Film unbedingt gesehen haben. Vor allem als älterer Mann im Gefängnis, der seiner Anwältin (gespielt von der wunderbaren Rani Mukherje)die Geschichte seiner Liebe zu Zaara erzählt, geht er sehr unter die Haut. Preinta Zinta als Zaara hat mir gut gefallen, obwohl man sich in dieser Rolle auch jemand anderen vorstellen könnte. In den Nebenrollen sind vor allem Amitabah Bachchan als Veers Vater und Khiron Kher als Zaaras Mutter hervorzuheben.
Also Taschentücher bereithalten, denn vor allem die letzte halbe Stunde ist sehr aufwühlend und berührend.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden