Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der Vater des Attentäters... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Vater des Attentäters: Roman Gebundene Ausgabe – 3. Februar 2014

4.6 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 21,90
EUR 21,90 EUR 3,94
71 neu ab EUR 21,90 9 gebraucht ab EUR 3,94

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Noah Hawley wurde 1967 in New York geboren. Er arbeitete in einem Rechtshilfeverein für missbrauchte und verwahrloste Jugendliche, zog nach San Francisco und wurde Mitglied des San Francisco Writer’s Grotto. Heute arbeitet Hawley als Film- und Fernsehproduzent sowie als Drehbuchautor und hat vier Romane veröffentlicht. Er schrieb und produzierte die erfolgreiche TV-Serie "Bones"; er konzipierte und führte Regie bei den TV-Shows "The Unusuals" und "My Generation" und arbeitet zurzeit an einer TV-Adaption des Spielfilms "Fargo" der Coen-Brüder. Hawley lebt mit seiner Familie in Los Angeles und Austin, Texas.

Werner Löcher-Lawrence studierte Geisteswissenschaften und arbeitete rund zwanzig Jahre in verschiedenen Buchverlagen. Heute lebt er als Agent in München und übersetzt Werke u.a. von Robert Littell, Hilary Mantel, Nathan Englander und Patricia Duncker.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

undefined (2014-01-17)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Jouvancourt HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 6. Februar 2014
Format: Gebundene Ausgabe
*
Der amerikanische Autor Noah Hawley ist vor allem Drehbuchautor und das merkt man diesem pingelig genauen, atemberaubenden und erschütternden Roman an! Ein Thriller voller Spannung von der ersten bis zur letzten Seite!

Die amerikanische, gutbürgerliche Familie sitzt nach dem Abendessen zusammen und bekommt plötzlich im Fernsehen ein Attentat auf einen bekannten Politiker - dem Präsidentschaftskandidaten aus Montana - live zu sehen. Die Szenen sind mit Hochspannung gefüllt, alles läuft durcheinander und im Wohnzimmer schaut der New Yorker Arzt Paul Allen mit seiner Ehefrau und den beiden kleinen Zwillingen gebannt diesen Vorfällen zu. Plötzlich erkennt er seinen 20 jährigen Sohn Daniel aus erster Ehe wieder - er erschoss den Politiker und war noch mit der Waffe in der Hand zu sehen! Die Polizei erscheint Minuten später bei Dr. Allen, der nicht glauben kann, dass sein Sohn eine derartige Tat begehen konnte. Daniel lebte bei seiner Mutter, machte den Collegeabschluss und galt als freundlicher, unauffälliger junger Mann. Der Analytiker in Dr. Allen ist gefordert und er setzt alles daran, um seinen Sohn vor dem elektrischen Stuhl zu bewahren.

Die Geschichte ist sehr, sehr realistisch und der Autor führt den Leser direkt in die Köpfe, in die Gedankenwelt von Paul und Daniel Allen, dem Vater und dem Mörder. Man sucht im Buch das Unerklärliche, versucht zu verstehen und wird immer wieder von Charakter zu Charakter geleitet, einer besser gezeichnet als der andere. Der große Sympathieträger ist Paul Allen, der immer wieder neue Ungereimtheiten entdeckt, die kaum einzuordnen sind. Helfen diese neuen Informationen jetzt dem Sohn oder schaden sie ihm gar noch mehr?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Als der Rheumatologe Paul Allen an einem Donnerstag Abend mit seiner zweiten Frau und seinen beiden Söhnen zu Abend isst, kann er nicht glauben, was er plötzlich im Augenwinkel auf dem Fernseher zu sehen bekommt. Gerade eben war der Präsidentschaftskandidat der Demokraten - die größte Hoffnung Amerikas - von einem Attentäter getötet worden ... von Daniel Allen, seinem Sohn aus erster Ehe. In den darauf folgenden Monaten versucht er verzweifelt die Unschuld seine Sohnes zu beweisen, bis dieser sich vor Gericht für schuldig erklärt. Die Todesstrafe ist die Folge, Daniel verschwindet im Hochsicherheitstrakt eine Gefängnisses. Schritt für Schritt begibt sich Dannys Vater nur auf eine Reise in die Vergangenheit, um die letzten eineinhalb Jahre zu rekonstruieren. Und Seite für Seite liest man sich als Leser immer näher an die unvermeidliche Erkenntnis.
Noah Hawleys Buch ist ein hochspannendes Drama um die Beziehung zwischen Vater und Sohn und den verzweifelten Versuch, jenen Punkt zu finden, der nicht ins Bild passt. Geschickt verwebt er dabei das analytische Denken des Vaters, seine akribische Vorgehensweise, die er berufbedingt beherrscht mit dem vermeintlichen Tat des Sohnes, die sich keiner so richtig erklären kann. Wie konnte aus einem aufgeweckten, fröhlichen jungen Mann ein Mörder werden?
Sehr spannende Geschichte mit vielen Parallelen zu echten Attentätern der amerikanischen Geschichte!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Auf den demokratischen Präsidentschaftskandidaten der USA wird ein Attentat verübt. Sprachlos verfolgt der Arzt Paul Allen die Berichterstattung im Fernsehen, als plötzlich an der Tür die Polizei klingelt. Verdächtigt ist sein eigener Sohn. Doch wie kann das sein? Paul setzt alles daran die Unschuld seines Sohnes Daniel zu beweisen. Von Vorwürfen geplagt, die Erziehung seines Kindes vernachlässigt zu haben, deckt er einige Ungereimtheiten auf. Ist Daniel das Opfer eine Verschwörung? Als er zum Tod verurteilt wird, setzt Allen alles auf eine Karte. Ein intelligenter psychologischer Roman über den Kampf eines Einzelnen gegen staatliche Macht, um Schuld und die Verfehlungen in der Vergangenheit.

Kann es etwas Schlimmeres geben, als das was Paul Allen passiert? Er sitzt mit seiner Familie beim Abendessen, verfolgt die Berichterstattung über einen Anschlag auf den Präsidentschaftskandidaten und erblickt seinen Sohn. Kurz darauf klingelt die Polizei und die Welt ist nicht mehr dieselbe, wie zuvor.

In den nun folgenden Monaten versucht der Rheumatologe Allen, die Unschuld seines Sohnes zu beweisen. Niemals kann dieser Mensch, der bei allen so beliebt war und als gutmütig galt, so eine Tat begannen haben. Er stellt Nachforschungen an, verfolgt den Weg seines Sohnes zurück und muss damit auch einigen Wahrheiten ins Gesicht schauen.

Dass Noah Hawley vor allem als Drehbuchautor arbeitet, merkt man seinem Buch an. Bereits ab der ersten Seite vermag er den Leser mit seinen Worten zu fesseln und so verfolgt man diesen erschütternden und grandiosen Roman und möchte ihn nur noch ungern zur Seite legen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von stoeberliese am 19. Februar 2015
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Die Stärke des Romans ist, dass man ihn wie einen Tatsachenroman liest. Ungemein spannend zum einen aus der Sicht des Vaters, zum anderen aus der Sicht des Sohnes. Da ist einerseits der Vater, der an die Unschuld des Sohnes vorbehaltlos glaubt - fast bis zum bitteren Ende und ihm geht es wie allen Eltern, die ihre Kinder lieben und sich fragen: Wann habe ich mein Kind verloren und warum habe ich es nicht gemerkt." Im Laufe des Buches findet man eine Erklärung des Sohnes, warum er sich so weit innerlich entfernt hat.
Ich verstehe dieses Buch auch als Aufruf gegen die Gewalt und gegen die Waffen in Amerika.
"Der Vater des Attentäters" ein Buch, das man auch zweimal lesen kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden