Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Statt: EUR 15,99
  • Sie sparen: EUR 1,00 (6%)
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Vanished Kingdoms: The Hi... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Brit Books DE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Einfach Brit: Wir haben von unserem England Lager Bücher von guter Zustand auf über 1 Million zufriedene Kunden weltweit versandt. Wir sind bemüht, Ihnen mit einem zuverlässigen und effizienten Service zu allen Zeiten begangen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Vanished Kingdoms: The History of Half-Forgotten Europe (Englisch) Taschenbuch – 4. Oktober 2012

4.0 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle 11 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 11,98 EUR 5,88
61 neu ab EUR 11,98 11 gebraucht ab EUR 5,88
click to open popover

Wird oft zusammen gekauft

  • Vanished Kingdoms: The History of Half-Forgotten Europe
  • +
  • Europe: A History
  • +
  • Iron Kingdom: The Rise and Downfall of Prussia, 1600-1947
Gesamtpreis: EUR 45,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Hugely ambitious . . . From the mists, Mr. Davies summons the kingdoms; he records their emergence, their flowering and their demise--whether by 'internall diseases' or 'forraign warre' in Thomas Hobbes's words. And he examines the traces that the kingdoms have left behind, in works of art or a piece of rock or perhaps just a place name."--"The Wall Street Journal"

Klappentext

From Norman Davies, the acclaimed author of Europe: A History, comes the magical history of Europe's lost realms, selected as a Book of the Year by the Sunday Times, Daily Telegraph, New Statesman, Independent, Guardian and Financial Times. Europe's history is littered with kingdoms, duchies, empires and republics which have now disappeared but which were once fixtures on the map of their age. What happened to the once-great Mediterranean 'Empire of Aragon'? Where did the half-forgotten kingdoms of Burgundy go? Which current nations will one day become a distant memory too? This original and enthralling book peers through the cracks of history to discover the stories of lost realms across the centuries. 'Dazzling, provocative and brilliant' Dominic Sandbrook, Sunday Times, Books of the Year 'A luminous account ... there are few better ways of understanding the multilayered splendours and horrors of Europe's past than through the pages of this wise, humane and unfailingly engaging book' John Adamson, Sunday Telegraph 'Vanished Kingdoms is great history and also great art. It is written with verve, passion and profound empathy' David Marquand, New Statesman, Books of the Year 'A magnificent achievement. Brocaded with scholarship, the book is unlikely ever to be equalled' Ian Thomson, Independent

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Sehr interessant aber auch sehr mühsam zu lesen, da es sehr komplex aufgebaut ist. Akkurate historische Ereignisse, die wirklich spannend sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Peer Sylvester TOP 1000 REZENSENT am 19. Juni 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der Historiker Norman Davies erzählt hier die Geschichte von 15 untergegangenes Ländern. Dabei beginnt jedes Kapitel mit einer Standortbestimmung: Wo befand sich das Land? Wie sieht es heute dort aus? Es folgt eine sehr detaillierte Geschichtsstunde, in der die Historie des Landes sehr ausführlich von den Anfängen bis zum Ende dargestellt wird. Jedes Kapitel schließt mit allgemeineren Betrachtungen ab.
Das Thema ist natürlich hochinteressant und zudem sehr originell: Wer möchte nicht gerne etwas über Burgund, Aragon oder die Eintagesrepublik Rusyn erfahren? Allerdings ist das Buch nicht ohne Fehl und Tadel: Ohnehin ist Vanished Kingdoms kein populärwissenschaftliches Buch, sondern kommt eher im Lehrwerk-stil daher, doch Davies neigt zudem dazu einige Sachverhalte etwas überlang darzustellen - so vergleicht er etwa 5 Seiten lang was verschiedene Lexika über Burgund zu sagen haben. Zweitens schwankt die Qualität der Kapitel stark. Extrembeispiel ist Byzanz, bei dem sehr wenig Geschichtliches erzählt wird, sondern es eher um die Historiker geht, die Byzanz beschrieben haben. Auch drängt sich die Frage auf, warum er Montegnegros Geschichte unter "Tsernagora" zusammenfasst (dem russischen Namen von Montenegro), wenn er im Text selbst "Montenegro" verwendet - gleiches gilt für Ostpreußen/Borussia.
Spätestens wenn man beim Kapitel Irland angelangt ist - dass ja bekanntlich nicht untergegangen ist und daher eigentlich auch nicht in dieses Buch gehört - fragt man sich, on Davies nicht eigentlich die Geschichte Europas über die Königreiche erzählen will (das wird im Kapitel über die UdSSR sogar noch deutlicher, deren Text sich zu 3/4 mit den Baltikstaaten auseinandersetzt).
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
i have only just started reading this book. however , the author seems to have some foresight of the principles of history. he discusses the potential breaking up of great britain and now we have the brexit and a petition of scotland to seperate from uk and to stay in the eu. i am really eager to read this book. when i studied history in the 80ies no one would have dreamed of succeeding in having germany reunited but then it happened rather swiftly. konrad dolata from germany
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das ganz andere Europa

(Diese Rezension bezieht sich auf die Ausgabe bei Penguin Books, 2011)

Der Verfasser, Norman Davies, hat gegenüber vielen seiner Kollegen den großen Vorteil, dass er sich nicht nur in einem ' mehr oder weniger sprachlich definierten ' Kulturkreis bewegt, sondern den europäischen Teil der Welt von verschiedenen konkreten Blickwinkeln aus betrachtet. Dadurch erlangt er eine Unabhängigkeit im Urteil, um die man ihn beneiden muss. Darüberhinaus erweist er sich nicht nur als irgendwie gearteter Fachmann für bestimmte historische Bereiche, sondern geht über die Grenzen der Historiographie hinaus in den Bereich der Philosophie. Er versucht, ähnlich wie dies ein Psychiater bei Individuen tut, allgemeine Verhaltensmuster für ganze Völker herauszuarbeiten, indem er sozusagen die Völker als kohärente Wesen betrachtet, genauso, wie ein Astronom die Bewegungen von Himmelskörpern der verschiedensten Art anhand einiger weniger Gesetze beschreibt.

Das vorliegende Buch befasst sich mit einer Mandel von Reichen, die in den zwei Jahrtausenden nach Christi Geburt in Europa entstanden, Europas Geschicke entscheidend beeinflussten und dann wieder von den Landkarten ' nicht jedoch aus den Herzen und Hirnen ihrer Bewohner ' verschwanden.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden