Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Gebraucht:
EUR 12,52
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Schutzumschlag angerissen. Leicht beschädigt.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,09

Van Halen II [Vinyl LP]

4.0 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle 14 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Van Halen II
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Vinyl, 14. Dezember 2010
EUR 24,00 EUR 9,58
Erhältlich bei diesen Anbietern.
7 neu ab EUR 24,00 8 gebraucht ab EUR 9,58

Hinweise und Aktionen


Van Halen-Shop bei Amazon.de


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Der direkte Nachfolger zum Erfolgsdebüt wurde (wie tiefsinnig) kurz und bündig „Van Halen II" genannt. Kurz und bündig war auch das Album, welches mit der Spielzeit von nur 31 min. zu den kürzesten Releases der Band zählt. Direkt von der furiosen JOURNEY - Tour, während der die vier L.A. - Heroes so manches Hotelzimmer zerlegten (später auch so manches Hotelstockwerk (!!!)), ging es wieder ins Studio. Nach dem Prinzip „rastlos" wurde „Van Halen II" in Rekordzeit eingespielt. In noch nicht einmal drei Wochen war das Album komplett eingespielt und gemixt. Doch diesmal hörte man die Konsequenzen: „Van Halen II" wirkte unausgegorener als sein Vorgänger, weniger durchdacht und auch die Strapazen der vorausgegangenen Mammuttour merkte man der Band an.
Aber auch auf diesem Album sind einige zeitlose Klassiker der Bandhistory zu bestaunen. Gemeint sind damit natürlich das wahnsinnig heftige „D.O.A", das oft unterschätzte „Women in Love", der Liveklassiker „Somebody Get Me A Doctor" und VAN HALEN's erste US - Top 20 - Single „Dance The Night Away", welches bis heute immer wieder gern bei Ami - Filmen im Soundtrack verbraten wird (u.a. in Brian de Palma's „Mission To Mars"). Legendär außerdem das kurze (aber schnelle J ) Instrumental „Spanish Fly", bei dem Eddie Van Halen allen Zweiflern zeigte, dass das beidhändige Tapping auch auf einer akustischen Gitarre machbar ist. Unüberhörbar waren jedoch auch Songs wie „Bottoms Up!", „Light Up The Sky" oder „Outta Love Again", die eher wie ein lauer Aufguss des Debüts wirkten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
VH II ist ein gutes rockalbum ,dennoch kommt es nicht an den vorgänger ran.

VH I ist und bleibt die beste von van halen, egal , was in zukunft noch

kommt. was an VH II fehlt , ist das geile gitarrenspiel von eddie.

da beste gitarrenspiel auf diesem album , ist auf dem song "spanish fly".

da spielt eddie seine gewohnte "tapping" technik, aber auf einer akkustischen

gitarre. aber wie heißt es so schön "das 2. album ist das schwierigste" !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Van Halen II, das 1979 entstandene zweite Studio-Album der Band wartet mit rohem ungeschliffenen Hardrock auf. Anders als bei ihren späteren Alben, bei denen sie den typischen Stadionrock-Sound kultivierten, hört man hier noch deutlich heraus, dass sie ihre ersten Auftritte in Clubs absolvierten und so ist es die logische Folge, dass dieser Klang auch seinerzeit eins zu eins auf CD gebracht wurde. Das gereicht den ersten Alben der Band und speziell diesem aber nicht zum Nachteil, sondern macht gerade deren Charme aus. Allen Alben gemeinsam ist wiederum die dominante Gitarrenarbeit Eddie Van Halens, mit der er sich schon frühzeitig aus der Masse an Hardrock-Gitarristen heraushob. Seine treibenden Gitarren-Riffs, pept er durch dazwischengespielte improvisierte Gitarrenläufe virtuos auf, so daß das sein typisch fließende Spiel entsteht. Verblüffend auch seine improvisiert anmutenden Soli, die oftmals im Tempo und Tonart jedem Schema trotzen, aber stets punktgenau auskommen, um sogleich wieder den Riffs Platz zu machen. Gleichwohl Michael Anthonys Bassspiel reduziert band-dienlich bleibt, spielt er sich hier und da zuweilen mit effekt-verfremdeten Klang in den Vordergrund, anders noch als beim Erstlingswerk "Van Halen I". Unterdessen legt Alex Van Halen mit seinem Spiel einen breiten Schlagzeugteppich darunter. Darüber legt sich wiederum der Gesang David Lee Roths, dessen Vitalität und Bühnenpräsenz jede Sekunde zu spüren ist und jene Sänger verblassen lässt, die hauptsächlich damit beschäftigt sind schön zu singen. Sein Schreien zu Beginn von "Somebody Get Me A Doctor" wird dann wohl auch zahlreichen Heavy Metal Sängern Pate gestanden haben.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 26. Oktober 2004
Format: Audio CD
Ja, ja nichts kann den Debüt "Van Halen" in Punkto Stärke, Dynamik und Energie das Wasser reichen kann, trotzdem finde ich das diese Scheibe von Van Halen vom Songwriting her etwas besser ist. Während "1" sofort losdonnert, wird hier auch mal etwas zurück gedreht. Doch einige Songs, insbesondere Bottoms Up!, erinnern stark an die erste Platte und wirken wie eine Kopie.
Doch wer den früheren rauhen und rohen Klang von Van Halen mag wird damit keine Probleme haben, zumal es das letzte Album ist das diesen Sound beinhaltet.
Mein Fazit: Es gibt Leute die anderer Meinung sind, aber ich finde dieses Album klasse. Das könnte aber auch nur daran liegen das ich eingefleischter David Lee Roth bzw. Van Halen-Fan bin.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
so ist für mich die 2. von van halen.auf auf dem album gibt es nicht einen ausfall, und da diese wie die erste fast komplett ,,live "eingespielt wurde, wird das album noch einmal aufgewertet. gute laune rocknummern wie beautifull girls und dance the night away sind ebenfalls vertreten wie härtere kaliber wie d.o.a. oder outta love again. eddy van halens gitarre ist prägnant und prägend für ein ganzes genre.interessant der opener youre no good mit dem kurzen basssolopart sowie das akustikinstrumental spanisch fly. fazit-knappe höchstpunktzahl.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden