Facebook Twitter Pinterest
Valleyheart ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,49

Valleyheart

3.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Statt: EUR 14,99
Jetzt: EUR 13,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 1,00 (7%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 22. Juli 2011
EUR 13,99
EUR 9,24
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
19 neu ab EUR 9,24

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Valleyheart
  • +
  • This Is Forever
  • +
  • She Wants Revenge
Gesamtpreis: EUR 57,91
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (22. Juli 2011)
  • Erscheinungsdatum: 18. Juli 2011
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Rykodisc (Warner)
  • Spieldauer: 45 Minuten
  • ASIN: B00595Q5X2
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 72.674 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
5:27
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:55
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
6:16
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
5:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.3 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Habe extra die Überschrift gewählt, denn sie passt hervorragend zu dem dritten und neuen Album von SHE WANTS REVENGE!
Und vorab möchte ich darauf hinweisen, das die Rezension meines Vorredners nicht wirklich zu diesem dritten Album passt und definitiv ist dieses Album mehr wert als zwei mickrige Sterne,die mein Vorredner vergeben hat.

Nach dem weltweit gefeierten Debut Album folgte gut 2 Jahre später mit THIS IS FOREVER das zweite Album der Gothic Dandy's, welches bereits nicht alle zufrieden stellte. Dabei war das besagte THIS IS FOREVER Album genau so ein starkes Album wie das erste, nur mit dem Unterschied, das man nicht mehr so viel mit BAUHAUS Anleihen spielte.
Aber es geht hier ja um das neue SWR Album VALLEYHEART und das ist wahrlich "anders" als die ersten beiden Alben - zu mindestens auf den ersten Blick / beim ersten Hören.

Gleich die schlechte Nachricht: SWR sind auch hier weiter weg vom düsteren Dark Rock des ersten Albums und gehen eindeutig mehr in eine etwas zugänglichere und (wenn man jetzt gemein sein möchte) mehr zur "Massenkompatibilität".
Die guten Nachrichten sind aber mehr als die schlechten, denn nie waren SWR näher an den Sound von Bowie, immerhin handelt es sich bei Mr. Bowie um eines der großen Vorbilder der Band. (Übrigens war Bowie auch eine Identifikationsfigur in Sachen Musik von Peter Murphy, und der war ja bekanntlich Sänger von BAUHAUS)
Weiterhin klingen SWR nicht mehr so destruktiv und böse wie einst und sicherlich ist das für manche ein Grund, das neue Album in der Luft zu zerreißen!

Jedoch sollte man diesem Album definitiv eine Chance geben und es aus einem anderen "Hörwinkel" hören!
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wer schon mal schwere oder träge Zeiten hatte, wird sich in der Musik von "She wants revenge" gleich wiederfinden. Wer mit der Mischung zwischen Melancholie und Rock etwas anfangen kann, wird "Valleyheart" lieben.

Es gibt Sänger, die es schaffen schlicht zu bleiben und uns zu berühren. Die Stimme klingt gleichzeitig nüchtern und emotional. Ich hab nie verstanden wie das gehen soll, aber es funktioniert. Joy Division, Liebera und She Wants Revenge gehören in diese Kategorie.

Mit diesem Album entwickelt sich die Band erfolgreich, ohne den Pfad zu verlieren: direkt, roh, große Gefühle ohne Schnickschnack. Die Jungs klingen weniger elektronisch, die Melodien kommen im Vordergrund und die Arrangements sind poppiger geworden.

Unbedingt anhören: Maybe She's Right, Kiss Me, Not Just a Girl, Little Star
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mapambulo TOP 500 REZENSENT am 24. Mai 2011
Format: Audio CD
... nicht, eine Band - wenn man sie denn so nennen möchte - die man eigentlich mehr als passabel fand, fallen sehen zu müssen. Doch wenn man den Abgesang der Kings Of Leon, die Kapitulation der Strokes oder den Offenbarungseid der White Lies überstanden hat, dann sollte einem der K.o. von She Wants Revenge nicht mehr ganz so dolle zu Herzen gehen.

Überhaupt haben Justin Warfield und Adam Bravin, eher DJs als Musiker, sich ja so viel mit ihrem neuen, regulär dritten Album "Valleyheart" nicht zu Schulden kommen lassen - man wusste ja von Anfang an, worauf man sich einließ. Mehr noch als ihre Kollegen von den Infadels oder The Presets waren She Wants Revenge leidenschaftliche Poser, die stets mehr Wert auf den optischen Gesamteindruck, auf Oberfläche legten und die trotzdem, angefangen mit der EP "These Things" mit ihrer Art von Electrowave zu gefallen wussten, die mit "Tear You Apart", "Spend The Night" oder "Sister" sogar veritables Tanzfutter ablieferten.

Aber jede Pose wird auf Dauer hohl, schon die zweite Platte "This Is Forever" war nur noch phasenweise unterhaltsam und die neue ist es nun überhaupt nicht mehr. Mit dem ersten Stück "Take The World" versuchen sie noch einmal den früheren Zauber hinzubekommen, aber auch das wirkt schon abgeschmackt. Schon Song Nummer zwei "Kiss Me" gerät regelrecht peinlich - "Kiss me now, the time is right and say goodbye", zu mehr langte es offenbar nicht und selbst der hartnäckigste Anhänger sollte anerkennen, dass das die Killers selbst in ihren schlechtesten Zeiten schon deutlich besser hinbekommen, die mussten aus reiner Einfallslosigkeit auch keinen Chorus mit "ba-ba-bam-bam-bam" schmücken.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden