Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 19,32
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Fulton DS Europe
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Zuverlässiger Anbieter. Vielsprachiger Kundenservice. Zu beachten: DVDs nur mit DVD-Playern der Region 2 abspielbar. Lieferung innerhalb von 20 Tagen.
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Les Vacances de M. Hulot [Blu-ray + DVD] [1953] [UK Import]

4.5 von 5 Sternen 31 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
UK Import
EUR 14,00 EUR 19,32
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Regisseur(e): Jacques Tati
  • Format: PAL, Widescreen, Import
  • Sprache: Französisch
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Nicht geprüft
  • Studio: BFI Video
  • Produktionsjahr: 1953
  • Spieldauer: 114 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 31 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0041HL5GQ
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 194.253 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

The film that brought Jacques Tati international acclaim also launched his on-screen alter ego: the courteous, well-meaning, eternally accident prone Monsieur Hulot with whom Tati would from now on be inseparably associated. As with Jour de fête, the film is set in a sleepy French coastal resort which is seasonally disrupted by holidaymakers in energetic pursuit of fun. At the centre of the chaos is the eccentric Hulot, struggling at all times to maintain appearances, but somehow entirely divorced from his immediate surroundings. There is little plot in Tati s beautifully orchestrated ballet of comic action: it s a series of incidents, a seamless succession of gently mocking studies of human absurdity.

Extra Features:

  • Newly remastered to High Definition
  • Includes two different cuts of the film
  • Dual Format Edition: includes both Blu-ray and the DVD versions of the main feature
  • Interview with filmmaker Richard Lester (A Hard Days Night, Superman II) (DVD only)
  • Original trailers for Les Vacances de M. Hulot, Mon Oncle and Playtime
  • Extensive illustrated booklet featuring essays and film notes

Amazon.de

Der Urahn von Rowan Atkinsons Mr. Bean, Jaques Tatis Monsieur Hulot -- ein Charakter, der in einigen seiner Filme auftaucht -- ist ein munterer und gleichzeitig schwerfälliger Stänkerer. Er ist ein unbekümmerter Trottel, der in seinem Fahrwasser Durcheinander zurücklässt, ohne sich dessen bewusst zu sein. Diese Komödie aus dem Jahre 1963 beschreiben zu wollen, grenzt an das Unmögliche. Das Einzige, was man sagen kann, ist, dass es sich um eine Aneinanderreihung von Vignetten in einem Ferienort handelt und dass der verwirrte Hulot für eine Menge Gelächter sorgt.

Tati selbst führte Regie. Was das wirklich bedeutet ist, dass er den Film mit einem perfekten Ohr und Auge für die komischen Möglichkeiten in jedem Detail komponiert: Komposition, Licht, minimale Dialoge und bestimmte Geräusche (ein Entenruf, eine Tür, die sich wiederholt öffnet und schließt). Dies ist eine herausragende Arbeit, die ihren Platz unter den Klassikern der Komödie hat. --Tom Keogh -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Leider, leider wurde auch die Neuausgabe von Monsieur Hulots Ferien bzgl. der Synchronisation nicht in Ordnung gebracht. Die starke Divergenz von Tonspur und Bild verdirbt das Vergnügen an diesem wunderbaren Film. Die herrlichen Absurditäten werden zunichte gemacht, wenn das notwendige und in Tati-Filmen so wichtige Geräusch erst mit einer Verzögerung von einer Sekunde zur Bildszene eingepielt wird. Die Münder sind schon längst geschlossen, aber das Good Bye hängt noch im Raum. Um die herrlich-komischen Situationen durch meine Beschreibung nicht vorwegzunehmen nur soviel: Sehen Sie sich die Szene genau an, wenn die beiden Damen auf Landpartie unfreiwillig und führerlos in Tatis Klapperauto auf Abwege geraten: Tutz-Hupe und Gewehrschüsse werden völlig disparat von Bild und Ton wiedergegeben und die Komik damit zerstört. Gleiches gilt fürs Finale mit Gießkanne und Wasserschlauch.
Es ist sehr, sehr schade, dass die Schnitzer aus der DVD-Tati-Collection nicht korrigiert wurden.
5 Sterne für Tati, 1 Stern für den Hersteller wegen der völlig missratenen Tonspuren, bei ansonsten ordentlichem Bildmaterial und Klang.
Kommentar 67 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Mir blieb das Lachen im Halse stecken, als ich feststellen mußte, daß der Ton über weite Strecken um etwa 1 Sekunde hinterherhechelt. Das ruiniert den Film, dessen charmanter Humor nicht zuletzt durch den perfekt auf das Bild abgestimmten Ton entsteht. Und glauben sie mir: eine Sekunde sind Welten! Die Bildqualität ist klasse, der Ton wäre es auch, wenn er zum Bild synchron laufen würde. Übrigens ist der Fehler in beiden Sprachfassungen vorhanden. Diese DVD wird bei mir nie wieder laufen und das Geld ist in den Sand gesetzt. Zum Glück habe ich noch ein tadelloses Video von diesem Juwel.

Nachtrag 10.09.2014
Dem Hinweis in einer Rezension folgend bestellte ich die DVD erneut über Amazon und siehe da, der Ton ist inzwischen korrigiert worden. In beiden Sprachfassungen.
Erkennbar ist die korrigierte Version an dem Aufkleber "Neuauflage".
1 Kommentar 73 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Es macht einfach nur Spaß diesen Film anzuschauen. Die Qualität der DVD ist sehr gut. Auch die bei früheren DVDs aufgetretenen Verschiebungen mit dem Ton gibt es nicht mehr. Der Kauf dieser DVD hat sich gelohnt.
Kommentar 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Story (5)
Monsieur Hulot ist wie viele andere auf dem Weg in die Sommerferien. Im beschaulichen Örtchen in der Bretagne eingetroffen, findet Monsieur Hulot ein Zimmer unter dem Dach des Hôtel de la Plage.
Schnell wird klar, dass Hulot, mit seiner unkonventionellen, etwas linkischen Art, so gar nicht zu den übrigen biederen Feriengästen passt. Hulot ist aber auch wirklich vom Pech verfolgt und stolpert ohne Unterlass von einem Missgeschick ins nächste!
Nicht nur bringt er die Hotelgäste regelmässig um ihren wohlverdienten Schlaf, er schafft es auch, durch seine Vorliebe für laute Jazz-Musik und seinen extravaganten Tennisstil so manchen zur Verzweiflung zu treiben.
Während die meisten Strandgäste Hulot ignorieren, findet die von allen umschwärmte Strandschönheit Martine jedoch gefallen am liebenswerten Chaoten - und so sieht es aus, als könnten Monsieur Hulots Ferien doch noch interessant werden…

Allein für die Eingangssequenz, mit den auf dem Bahnhof umher rennenden Passagieren, hätte sich Jacques Tati einen Oscar verdient. Das ist urkomisch und ausgezeichnet beobachtet!
Überhaupt zeichnet genau diese Fähigkeit der exakten Beobachtung Tatis grosse Stärke aus. Er verstand es wunderbar, die kleinen Macken der Leute zu finden und dann filmisch zu zelebrieren. Diese ganzen Figuren in diesem Film, denen man da am Strand und im Hotel begegnet, wird man so oder ähnlich in jedem x-beliebigen Ferienort wiederfinden. Und genau dieser Wiedererkennungseffekt machen Tatis Werk so charmant und amüsant. Die etwas tölpelhafte Figur des Monsieur Hulot dient dabei lediglich als Bindeglied zwischen den einzelnen Charakteren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Tati verkörpert mit Hulot einen Charakter, der als der ursprünglich Mister Bean zu bezeichnen ist. Geredet wird wie später auch in den Bean Episoden so gut wie gar nicht. Schwerpunktmäßig zeigt man hier eine Persiflage auf den Tourismus, da uns alle Charaktere schon einmal irgendwo begegnet sind. Der Film weißt eine exzellente Weise von feinem, ruhigen Humor auf, den es in dieser Form sehr selten gibt. Dieses macht ihn zu einem Klassiker der Filmgeschichte.

Wie bereits von einigen angemerkt hat die DVD leider ein gewaltiges Manko, der Ton ist leider nicht synchron. Bedeutet die Tonspur ist zur Bildspur um einigen nachhinkend. Auf diese Art wird einem der Spaß an diesem brillanten Film gewaltig verdorben.

Fazit: Leider nicht gelungene DVD Umsetzung. Die Bildumsetzung ist 4:3.

Zusätzlich Anmerkung: Der einzige Tati Film der im Anamorphen 16:9-Format vorliegt ist: Herrliche Zeiten
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Deckard am 7. Februar 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Mit diesem altbacken klingendem Wort will ich mal ganz bewußt diesen Film beschreiben. Er ist alt, schwarz-weiß, zweifelos aber nicht veraltet, sondern alterslos. Sein Humor ist still, zurückhaltend, aber für jeden mit nur einem Funken Gefühl spürbar. Kein Schenkelklopfer, kein Brachialhumor wie man ihn heute so oft findet. Die Vorbilder findet man stattdessen in den Stummfilmklassikern von Chaplin und ganz besondern Keaton. Auf mich wirkt er (Hulot) wie ein großes Kind das es eigentlich jedem recht machen will, dem es aber einfach nicht so richtig gelingen will. Es gibt sicher parallelen zu Mr. Bean, Mr. Hulot ist aber definitiv nicht so anarchistisch, manchmal auch böse wie Mr. Bean es ist(war). Ein Film der auch die grauen Stunden zu erhellen vermag.
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden