Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 4,30
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: 1. Aufl. Pb. Stuttgart : Kosmos, 2006. 79 S. : Ill., graph. Darst. ; 22 cm in gutem Zustand k4117 ISBN 9783440108000 Ein Rechnungsbeleg mit ausgewiesener MwSt. liegt der Sendung bei.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 9 Bilder anzeigen

Vögel füttern - aber richtig: Anlocken, schützen, sicher bestimmen Taschenbuch – August 2008

4.6 von 5 Sternen 86 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, August 2008
EUR 9,99 EUR 4,30
3 neu ab EUR 9,99 3 gebraucht ab EUR 4,30

Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:


Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Der Bestseller jetzt komplett überarbeitet und erweitert. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Prof. Dr. Peter Berthold gehört zu den bekanntesten Ornithologen. Sein Wirken wurde mit zahlreichen Wissenschaftspreisen prämiert. Seit über zehn Jahren beschäftigt er sich mit der Vogelfütterung. Gabriele Mohr ist seit 1978 an der Vogelwarte Radolfzell tätig. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Vögel im Winter zu füttern hat in Deutschland Tradition. Sobald es friert und schneit, gibt es in den Super- und Baumärkten Meisenknödel, Streufutter und Vogelhäuschen zuhauf. Ist der Schnee weg, verschwindet auch das Angebot, denn jetzt finden die Tiere ja selbst genug Futter und man soll sie nicht zu sehr an menschliche Hilfe gewöhnen.

Wie viel unsinniges Halbwissen in diesen Sätzen steckt wird klar, wenn man sich einmal tiefgreifender mit der Zufütterung von Singvögeln beschäftigt. Peter Berthold vermittelt auf verständliche Weise und mit ornithologischem Sachverstand, dass es hier nicht darum geht, wilde Tiere zu verhätscheln, sondern dass eine Lücke gefüllt werden muss, die wir durch Raubbau an der Natur und maschinisierte Landwirtschaft selbst aufgerissen haben. Ich bin seit der Lektüre nicht nur überzeugt von der (informierten!) Ganzjahresfütterung sondern konnte auch andere durch die dort klar aufgelisteten und vor allem wissenschaftlich belegten Argumente davon überzeugen, Singvögeln vor allem in der Großstadt ganzjährig bei der Futtersuche zu helfen.

Fast alles, was Berthold in seinem Buch beschreibt, konnte ich jahrelang an meiner eigenen Futterstation mit eigenen Augen beobachten. Nebenbei macht es unglaubliche Freude, jedes Jahr die Vogelpopulation am eigenen Fensterbrett oder Terasse wachsen und gedeihen zu sehen, die Vögel bei der Aufzucht der Jungen zu beobachten und nach einer Weile Vogelarten zu Gesicht zu bekommen, die man in der Stadt nie vermutet hätte. Wer Jahr für Jahr mit schwerem Herzen das Futterhäuschen abbaut, sobald der Frühling naht, sollte unbedingt zu diesem Buch greifen.
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Tante TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 22. November 2006
Format: Taschenbuch
....wäre sicherlich, dass wir dieses Buch lesen und umsetzen!!

"Über kaum ein Gebiet ist so viel Unwahres, Unglaubliches... geschrieben worden, wie über die Fütterung frei lebender Vögel", schreiben die Autoren auf S. 4 ihres kleinen Buchs und machen sich im ersten ( kurz gehaltenen, aber wichtigen) Teil gleich daran, diese Unwahrheiten aufzuklären. Ich habe dabei viel gelernt!

Das Buch bietet im zweiten Teil unendlich viele Praxistipps und wird sicher dazu beitragen, das Angebot so mancher Futterstelle anzureichern, auch unsere eigene Futterstelle sieht nun etwas bunter aus.

Im dritten Teil werden die unterschiedlichsten Vogelarten samt ihrer Essensvorlieben in Text und Foto dargestellt.

Ein sehr schönes, gut geschriebenes und gestaltetes Buch mit hervorragendem Preis-Leistungsverhältnis, allen Natur-, Tier - und Vogelliebhabern hiermit ans Herz gelegt.
Kommentar 112 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Nicht nur in GB sind Vogelfutterstellen Gang und Gäbe, sondern auch in den Vereinigten Staaten. Lediglich im deutschsprachigen Raum trug man hartnäckig alle möglichen Argumente vor, die den Tieren beinahe jegliche Fähigkeit des sachgerechten Umgangs mit Nahrung und Wasser absprachen. Die Tiere kommen nicht "an unseren Tropf", sondern bleiben in ihrer Nahrungssuche autark. Die Futterstelle im Garten ist nur ein Anlaufpunkt, wie die unterschiedliche Belegung nach Tages-/Jahreszeit und Witterungslage deutlich macht. 'Vögel füttern - aber richtig' ist ein umfassend informierendes, fachlich zuverlässiges Buch. Die Notwendigkeit der Schaffung von Lebensräumen und Naturflächen für Brutgeschäft, Aufenthalt und Nahrungssuche wie z.B. ein einem vogel- und tierfreundlichen Garten, in dem die Futterstelle das "Tüpfelchen auf dem i" ist, wird besonders unterstrichen.
1 Kommentar 47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dies ist ein Buch, das jeder Vogelfreund besitzen, lesen und, soweit es ihm möglich ist, in praktisches Handeln umsetzen sollte!

Es räumt mit vielen Fehl- und Vorurteilen in überzeugender Weise auf. Es gibt praktische, verständliche, begründete (!) Hinweise zu Vogelschutz und Hilfe für Vögel. Es gibt wertvolle Bestimmungshinweise für einzelne Vogelarten und Ernährungstips, die an Konkretheit nichts zu wünschen übrig lassen.

Da inzwischen selbst der Spatz demnächst zu den gefährdeten Arten gehört; da die allermeisten Vögel ihre Jungen mit Insekten füttern; da wir in einem Klimawandel stecken und sich die Insekten rasch vermehren dürften; und da auch z.B. die Malaria von Mückenarten übertragen wird, deren zwei sogar in Deutschland heimisch sind, könnten mit guten Gründen sogar die Nicht-Vogelliebhaber etwas tun zur Erhaltung, Förderung und Vermehrung der Vögel in Deutschland.

Die Büchlein hilft allen - Vogelliebhabern. Nicht-Vogelliebhabern. Und vor allem den Vögeln.
Kommentar 59 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Dieses Buch ist das beste, was es zu diesem Thema momentan (2009) auf dem Markt gibt. Wir haben selbst einige Jahre Erfahrung im Füttern von Wildvögeln, können Prof. Berthold nur bestätigen und haben aus diesem Buch noch viel gelernt. Es wird deutlich gezeigt, wie die heutige konventionelle Landwirtschaft, viele giftspritzende Kleingärtner und andere Faktoren das natürliche Futter für Vögel dermaßen reduziert haben, daß es kein Wunder ist, wie immer mehr heimische Vogelarten vom Aussterben bedroht sind. Auch wenn das der eine oder andere nicht wahrhaben will. Nur zu füttern, wenn Schnee liegt, deutet auf völlige Ahnungslosigkeit hin.

Auch wenn manche Rezensenten hier anderes behaupten, in dem Buch wird sehr wohl ausführlich die praktische Fütterung verschiedener Vogelarten erklärt, es gibt Tips zum Selberherstellen von Vogelfutter, Bezugsquellen, eine Menge Hinweise auf wissenschaftliche Literatur und vieles mehr. Natürlich muß auch ausführlich erklärt werden, WARUM die Ganzjahresfütterung nötig ist. Erst wenn man das verstanden hat, ist man auch für die nötigen Schritte bereit. Und mir wurde durch verschiedene eigene Erfahrungen klar, warum sogar manche Naturschutzverbände gegen die Ganzjahresfütterung sind: Sie wollen lieber das Geld als Spenden für Ihre Prestigeprojekte einsammeln. Spenden kann wer will ja trotzdem, doch in dem Buch lernt man, der Natur praktisch, effektiv und sehr direkt zu helfen.

Übrigens: Ein ideales Geschenk.
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen