Facebook Twitter Pinterest
Utu ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 11,99

Utu

3.8 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 16,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 17. Februar 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 16,99
EUR 12,99 EUR 11,69
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
14 neu ab EUR 12,99 2 gebraucht ab EUR 11,69

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Utu
  • +
  • Ilmatar
Gesamtpreis: EUR 90,21
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (17. Februar 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Westpark (Indigo)
  • ASIN: B006W8E09Q
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 37.747 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
2
30
3:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
3
30
3:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
4
30
3:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
5
30
3:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
6
30
3:54
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
7
30
3:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
8
30
3:13
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
9
30
0:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
10
30
4:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
11
30
1:27
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
12
30
3:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
13
30
3:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
14
30
3:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
15
30
2:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 

Produktbeschreibungen

Värttinä, Finnlands erfolgreichste Folk-Band, feiert ein großartiges Comeback.
Seit Värttinäs letztem Studioalbum sind fast sechs Jahre vergangen, aber in der Zwischenzeit war die Band unter anderem im Ausland unterwegs und hat Musik für das teuerste Musical der Welt The Lord of the Rings komponiert, das in Toronto wie auch in Londons West End aufgeführt wurde.
"Wir durften mit den ganz Großen der Branche zusammenarbeiten. Bei dem Musical haben wir von Anfang an mitgewirkt und so alle Phasen miterlebt sogar noch die Modelle für die Bühnendekoration ganz am Anfang. Wir haben auch die Sänger des Musicals unterrichtet. Das Musical war ein wahnsinnig tolles und einzigartiges Erlebnis", erzählt Mari Kaasinen.
Zur aktuellen Besetzung von Värttinä gehören die Sängerin und Texterin Mari Kaasinen, die aus der Gruppe Kuunkuiskaajat bekannten Johanna Virtanen und Susan Aho, Matti Kallio, der unter anderem Akkordeon und Tasteninstrumente spielt, sowie der Bassist Hannu Rantanen. Auf dem Album wirken als Gastmusiker Wimme Saari und Sakari Kukko sowie Jaska Lukkarinen (Schlagzeug, Percussion), Kukka Lehto (Violine) sowie Matti Laitinen (u. a. Gitarre, Mandoline) mit.
Der Produzent des Albums Utu ist Matti Kallio, der viel Songmaterial komponiert hat und auch in der Band mitwirkt. Er hat Värttinä den frischen neuen Sound gegeben. Das Album wurde in Island gemixt und in New York gemastert. Für die Texte zeichnet hauptsächlich Mari Kaasinen verantwortlich. Neben Finnland wird das Album bereits im Februar in Mitteleuropa und Skandinavien veröffentlicht.

"Das Album bietet eine gute Mischung aus Altem und Neuem. Unser Markenzeichen, der Klang der Stimmen, ist gleich geblieben und die Gesangsstimme wird vielfältig eingesetzt. Auf diesem Album kann man kräftigen Gesang in hohen Tonlagen hören! Ebenso hört man neue Instrumente, und die Gastmusiker sind eine gute Ergänzung", so Mari Kaasinen über das neue Album.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
3
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von schlimmerdurst TOP 500 REZENSENT am 28. Februar 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Auf diese Gruppe gestoßen wurde ich durch einen Einspieler im DRadio Kultur. Die in kürzester Zeit erzeugte Atmosphäre des dort gespielten Stücks dieses Albums, "Haltija / The Elf", hat mich direkt begeistert und zum Download des MP3-Albums veranlasst. Ich bin ein großer Fan von stark ethnisch angehauchter Popmusik, und dieses Album wandelt auf der Grenze zwischen Pop und Volksmusik hin und her. Manche Stücke klingen verträumt und sehr folkloristisch, wie "Vaeltaja / The Wanderer", andere sind lauter und hippig, wie "Tuuterin tyttäret / The Girls from Tuuteri".

Die Hauptattraktion sind sicherlich die Stimmen der drei Sängerinnen, die den Obertongesang Kareliens in die Moderne übertragen durch ihre mehrstimmigen, meist mit ungewohnten Harmonien versehenen Klänge. Die instrumentale Begleitung ist stark rhythmuslastig und mal jazzig und stark im Vordergrund (wie in "Tantsu / Dance"), mal äußerst zurückhaltend und lässt die Stimmen allein wirken ("Haltijan hallussa / Under the Elf's Spell").

Insgesamt ein sehr angenehmes Hörerlebnis, das nicht nur Freunden der Weltmusik gefallen sollte, wenn man ein bisschen offen für ungewohnte Musik ist, die sich weit abseits vom sonstigen allgegenwärtigen Popgedudel inszeniert.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Am 1.2.2012 erschien, nach fast 6 Jahren, das neue Album von Värttinä, Utu. Es ist eine wunderbare, abwechslungsreiche Scheibe mit dem typischen Värttinä - Sound, aber toll gemixt mit vielen musikalischen Einflüssen bis zu Rock und Jazz.
Dieses neue Werk der bekannten musikalischen Botschafter Finnlands knüpft qualitativ an Iki und Miero an, durchbricht aber facettenreich und raffiniert die musikalische Basis der karelischen und finnischen traditionellen Folk Musik insbesondere in Richtung Rock und Jazz.
Schon der erste Song Ruhverikko weckt mit seiner Dynamik und vielschichtigen musikalischen Struktur die Neugierde auf diese moderne Reinkarnation von Värttinä. Spannend und abwechslungsreich geht es weiter. Und natürlich fesselt wieder der wunderbare, teilweise richtig zauberhaft sphärische Gesang der drei finnischen Sirenen.
An Utu wird kaum einer vorbei kommen, der gute finnische Weltmusik mag, gewürzt mit modernen Arrangements, voller zündender Rhythmuswechsel, überraschenden Wendungen in den Klangfarben, den Melodien, in den Gesangsharmonien.
Einmal gehört, am besten gleich "repeat" drücken. Denn der ganze musikalische Ideenreichtum, der in Utu steckt, erschließt sich nicht beim ersten Mal.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von HGW am 17. Januar 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
oder Gott sei Dank. Auf jeden Fall sehr interessant Ansätze! Man kann nur hoffen dass die Mädels weitermachen! Mit Sicherheit kein Mainstream, aber man hört die Freude an der Musik und trifft auf innere Schönheit. Mit Sicherheit kein muss, aber ein attraktiver Ansatz!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Als absoluter Värttinä-Fan musste ich diese CD natürlich haben. Leider hat man bis auf wenige Ausnahmen das Gefühl, den Mädels gingen die Ideen aus. Sie kommt nie an Vorgänger wie Vihma oder Oi Dai oder die Live heran.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden