Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 33,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
User Stories Applied: For Agile Software Development (Adobe Reader) (Addison-Wesley Signature Series (Beck)) von [Cohn, Mike]
Anzeige für Kindle-App

User Stories Applied: For Agile Software Development (Adobe Reader) (Addison-Wesley Signature Series (Beck)) Kindle Edition

4.6 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 33,99

Kindle-Deal des Monats
Kindle-Deal des Monats
Ausgewählte Top-eBooks mit einem Preisvorteil von bis zu 50% warten auf Sie. Entdecken Sie jeden Monat eine neue Auswahl. Hier klicken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

This is the eBook version of the printed book.

Agile requirements: discovering what your users really want. With this book, you will learn to:


Flexible, quick and practical requirements that work
Save time and develop better software that meets users' needs
Gathering user stories -- even when you can't talk to users
How user stories work, and how they differ from use cases, scenarios, and traditional requirements
Leveraging user stories as part of planning, scheduling, estimating, and testing
Ideal for Extreme Programming, Scrum, or any other agile methodology----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Thoroughly reviewed and eagerly anticipated by the agile community, User Stories Applied offers a requirements process that saves time, eliminates rework, and leads directly to better software.

The best way to build software that meets users' needs is to begin with "user stories": simple, clear, brief descriptions of functionality that will be valuable to real users. In User Stories Applied, Mike Cohn provides you with a front-to-back blueprint for writing these user stories and weaving them into your development lifecycle.

You'll learn what makes a great user story, and what makes a bad one. You'll discover practical ways to gather user stories, even when you can't speak with your users. Then, once you've compiled your user stories, Cohn shows how to organize them, prioritize them, and use them for planning, management, and testing.


User role modeling: understanding what users have in common, and where they differ
Gathering stories: user interviewing, questionnaires, observation, and workshops
Working with managers, trainers, salespeople and other "proxies"
Writing user stories for acceptance testing
Using stories to prioritize, set schedules, and estimate release costs
Includes end-of-chapter practice questions and exercises

User Stories Applied will be invaluable to every software developer, tester, analyst, and manager working with any agile method: XP, Scrum... or even your own home-grown approach.

ADDISON-WESLEY PROFESSIONAL

Boston, MA 02116

ISBN: 0-321-20568-5

Synopsis

The concept of user stories has its roots as one of the main tenets of Extreme Programming. In simple terms, user stories represent an effective means of gathering requirements from the customer (roughly akin to use cases). This book describes user stories and demonstrates how they can be used to properly plan, manage, and test software development projects. The book highlights both successful and unsuccessful implementations of the concept, and provides sets of questions and exercises that drive home its main points. After absorbing the lessons in this book, readers will be able to introduce user stories in their organizations as an effective means of determining precisely what is required of a software application.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3436 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 304 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Bis zu 5 Geräte gleichzeitig, je nach vom Verlag festgelegter Grenze
  • Verlag: Addison-Wesley Professional; Auflage: 1 (1. März 2004)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B0054KOL74
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #21.326 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch erklärt wie man Kundenwünsche am besten erfassen kann. Die Denkweise die erklärt wird, steht im Kontrast zu Techniken, welche zu Projektbeginn alles bis ins letzte Detail in Dokumenten festhalten. Stattdessen regt Mike Cohn dazu an, den Kunden aktiv am Projekt zu beteiligen (wie es bei agilen Techniken halt üblich ist) und User-Stories nur kurz zu halten und als Gedankenstütze zu verwenden, damit der Entwickler stets angeregt ist, mit dem Kunden zu kommunizieren.

Begonnen wird mit dem Finden der Stakeholder, was tun wenn man nicht genügend Stakeholder zur Verfügung hat, wie findet man die User Stories, wie detailliert müssen diese sein bzw. wie müssen diese ausschauen, beleuchten von Testaspekten etc. Das Buch finde ich sehr spannend, da Mike Cohn Textpassagen immer mit Fallbeispielen aus seiner Karriere untermauert und auch immer auf mögliche Probleme hinweist. Ebenfalls hervorzuheben sind die kompakten Kapitel. Das Buch ist nicht sonderlich dick ' trotzdem hat man nicht das Gefühl, dass etwas zu kurz gekommen ist ' einfach super.
All in All ' ein Buch das man auf jeden Fall gelesen haben sollte ' egal ob man aus der agilen Ecke kommt oder nicht.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch verspricht einen praxis-orientierten und schnellen Einstieg in die Softwareentwicklung mit User Stories geben, der sich schnell in einem Team/Projekt umsetzen lässt.

Im ersten Teil wird ein Überblick zum Thema User Stories gegeben, damit der Leser in die Lage versetzt wird ein auf User Stories basierendes Anforderungsmanagement zu implementieren. Danach wird diskutiert wie User Stories in der Praxis modelliert, geschrieben und getestet werden.

Der zweite Teil beschäftigt sich mit dem Thema der Aufwandschätzung für User Stories, wie auf Basis von User Stories eine Release Planung erstellt wird und die tägliche Arbeit (Sprints) für ein Softwareentwicklungsteam geplant wird.

Im dritten Teil werden die Vorteile von User Stories und häufig gestellte Fragen diskutiert. Auch werden Nachteile von User Stories aufgezeigt und Empfehlungen gegeben, wie diese Nachteile abgeschwächt oder umgangen werden können. Da Scrum die am häufigsten eingesetzte agile Methode ist, wird anschliessend beschrieben, wie User Stories in einem Scrum Projekt verwendet werden können.

Ein ausführliches Beispiel für den Einsatz von User Stories in einem Softwareentwicklungsprojekt wird im vierten Kapitel vorgestellt. Im abschliessenden fünften Kapitel wird ein kurze Einführung in eXtremme Programming, als weitere agile Entwicklungsmethode, gegeben.

Das Buch hat meine Erwartungen voll erfüllt. Man kann das Buch Kapitel für Kapitel lesen, da die einzelnen Kapitel logisch aufeinander aufbauend sind. Jedes Kapitel vermittelt den methodischen Ansatz. Dieser wird durch anschauliche und leicht nachvollziehbare praxis-bezogen Beispiele verdeutlicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Es handelt sich hierbei würde ich sagen um ein Standardwerk der agilen Softwareentwicklung, das man gelesen haben sollte.

Folgende Fragen werden beantwortet:
- Was ist der Vorteil von Userstories?
- Warum komm ich mit klassischem Requirement Engineering nicht so weit wie mit Userstories?
- Was sind gute Userstories? Wie schreibe ich gute Userstories?
- Wie war das gleich mit Usecases? Ist das was anderes?

Das Buch eignet sich sehr gut, um sich aufzumunitionieren gegen Vertreter der alten Zunft und Wasserfall-Jünger. Zum Zeitpunkt als ich dieses Buch gekauft habe versuchte ich gerade, einen Scrum-artigen Prozess in meiner Firma einzuführen und hatte es mit allerlei Bedenkenträgern zu tun. Jeder Prozess kann torpediert werden bei der Ausführung. Was nützt einem die schöne Theorie, wenn einem der Product Owner trotzdem ein Lastenheft alter Couleur hinkippt? Da helfen nur Argumente, was Userstories besser machen und was an Requirements allein fehlt. Genau hierauf bietet das Buch Antworten.
Es beschreibt darüber hinaus auch Themenbereiche wie das Schätzen von Stories, welche meiner Ansicht nach gar nicht der Kern dieses Buches sein sollten, denn da streift es schon sehr stark Scrum und andere Prozesse. Es ist hier auch nicht so genau und umfassend wie ein gutes Scrum-Buch. Ich empfehle hierfür eher Boris Glogers Scrum-Bibel.
Alles in allem aber ein sehr guter Helfer und es gibt einem alles Wissenswerte, was man sich zum Thema Userstories vorstellen kann. Letzten Endes beschreibt es einen der neuralgischsten Punkte bei der agilen Softwareentwicklung, nämlich das Erstellen von verständlichen, guten Stories, Do's and Don'ts. Deshalb absolut empfehlenswert für jeden, der agile Softwareentwicklung praktisch als Scrummmaster oder ähnliches begleitet oder in einer Firma einführen möchte. Das Buch richtet sich weniger an Entwickler.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Lustinette am 27. Januar 2016
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Zählt nicht ohne Grund zu den Standardwerken der agilen Softwareentwicklung. Verständlich geschrieben und an Beispielen erklärt. Daher ein Must Read für alle, die sich mit Scrum oder anderen agilen Methoden auseinandersetzten.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Overall product development using stories is explained. Easily read and has a lot of examples.
It is also compactly written. I like books that are concise.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover