Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Up From the Grave: A Nigh... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Books Squared USA
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Ships from the USA. Please allow 2 to 3 weeks for delivery. Only lightly used. Book has minimal wear to cover and binding. A few pages may have small creases and minimal underlining. Book selection as BIG as Texas.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 3 Bilder anzeigen

Up From the Grave: A Night Huntress Novel (Englisch) Taschenbuch – 28. Januar 2014

3.7 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 5,99
EUR 4,01 EUR 0,70
67 neu ab EUR 4,01 12 gebraucht ab EUR 0,70
click to open popover

Wird oft zusammen gekauft

  • Up From the Grave: A Night Huntress Novel
  • +
  • One Grave at a Time: A Night Huntress Novel
  • +
  • This Side of the Grave (Night Huntress, Band 5)
Gesamtpreis: EUR 18,13
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

“I always open a Frost book with happy anticipation.” (Charlaine Harris)

Praise for: Once Burned“A stay-up-until-sunrise read… There are many Draculas out there, but only one Vlad, and you owe it to yourself to meet him.” (Ilona Andrews, New York Times bestselling author of the Kate Daniels series)

“...rambunctious series debut...” (Publishers Weekly on ONCE BURNED)

A breathtaking conclusion. Frost has taken her legion of loyal fans on an amazing thrill ride that has been loaded with plenty of emotional peaks and valleys as well as kick-butt action. (Romantic Times BOOKclub, 4 1/2 stars)

Emotional stakes and body counts are high in Frost’s exciting and dramatic seventh Night Huntress novel. (Publishers Weekly (starred review))

“Leavened with strong emotion and dark humor, and featuring superior writing as well as a thoughtfully structured plot, Cat and Bones’s final adventure is appropriately splendid and satisfying.” (Publishers Weekly (starred review))

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jeaniene Frost is the New York Times, USA Today, and international bestselling author of the Night Huntress series and the Night Huntress World novels. To date, foreign rights for her novels have sold to nineteen different countries. Jeaniene lives in North Carolina with her husband Matthew, who long ago accepted that she rarely cooks and always sleeps in on the weekends. Aside from writing, Jeaniene enjoys reading, poetry, watching movies with her husband, exploring old cemeteries, spelunking and traveling—by car. Airplanes, children, and cookbooks frighten her.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Leider leider muss ich an dieser Stelle den weniger euphorischen Meinungen Recht geben: der Band ist mit Abstand das schwächste Buch der Serie.

Nicht nur dass ich die gewisse Twists im Plot als mitnichten überraschend empfand (das ist nicht überheblich gemeint aber ich dachte mir etwas sehr ähnliches seit Seite 1 *blame it on too much Mass Effect*) auch war mir das Buch insgesamt story-, schreibstil- und charakterbezogen einfach zu schwach und es kann keineswegs mit den ersten Bänden mithalten. So sind einige Ereignisse/ Ideen beim 1. Mal noch richtig mitreißend, beim 2. Mal jedoch entlocken sie uns – überspitzt gesagt - kaum mehr als ein müdes Gähnen. Auch war das Pacing teilweise zu gehetzt und viele Szenen wirkten auf mich als müsste man den Charakteren mit aller Gewalt Screentime verschaffen (Stichwort Vlad – da schaudert es den Hobby-Schreiberling förmlich in mir) während diejenigen, die im eigentlichen Plot vorkommen fast schon sträflich vernachlässigt werden. Das führt dazu dass Cat stellenweise zuviel mit sich alleine im Kopf ist und dabei immer nur die gleichen Themen lamentiert... Mehr Dialog-Szenen z.Bsp Cat-Denise oder Cat-Mencheres hätten sicherlich nicht geschadet.

Insgesamt kommt IMHO im letzten Band nun mehr das "Problem" vollends zur Geltung, woran die Serie seit den letzten drei Bänden mehr und mehr krankte: sämtliche Ecken, Kanten und vor allem Schwächen, die einen Charakter nun mal erst glaubwürdig (und somit liebenswert) machen werden unter einem Haufen Super-Duper-Megakräfte einfach glatt gebügelt (will heißen egalisiert - es gibt keine Konsequenzen mehr, weil die Stärken JEDE Schwäche ausgleichen).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
UP FROM THE GRAVE ist der 7. und letzte Band der "Night Huntress"- Serie um die Vampirjägerin Cat und ihren Ehemann Bones.
Die Handlung beginnt, wie man sie schon kennen - und liebengelernt hat: Cat und Bones geniessen ein paar Tage der Ruhe und ihren noch recht jungen Ehealltag, so gut Alltag eben geht, wenn man Fangzähne hat und das Essen nicht aus dem Supermarkt um die Ecke kommt.

Die Ruhe hält nicht lange an, denn Cat erfährt vom Geist ihres Onkels Don, dass ihre ehemaligen Team-Mitglieder verschollen sind. Der neue Teamchef, Jason Madigan, hat Cat auf dem Kieker und lässt sich noch weniger in die Karten schauen als es Don zu seinen besten - oder schlechtesten - Zeiten jemals getan hatte. Da braucht es einiges an Trickserei und Brutalität, um den dubiosen Machenschaften von Madigan und den bestens gehüteten bösen Geheimnissen ihres Onkels doch noch auf die Spur zu kommen...

Wie fast zu erwarten war, kommen im Lauf der Handlung noch einmal alle Charaktere vor, die man im Lauf der Zeit ins Herz geschlossen hat, von Denise und Spade, Mencherez und Kira, Marie Laveau, Vlad Tepesh bis hin zu Fabian du Brac, um nur einige zu nennen. Viele Handlungselemente kennt man ebenfalls zur Genüge, und auf einige hätte die Autorin vielleicht besser verzichtet oder sie anders ausgestaltet, denn Cat fällt in ihre alten schlechten Gewohnheiten zurück und prescht mit gezückter Waffe vor, ohne nachzudenken. Damit zwingt sie Bones wie schon so oft zuvor, ihr zuliebe sein untotes Leben aufs Spiel zu setzen und sie aus dem Schlamassel zu ziehen, in den sie sich selber hineingestürzt hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Up From the Grave ist der siebte und letzte Band der Serie um das Vampierehepaar Cat & Bones. Ursprüglich hatte Jeaniene Frost neun Teile in dieser Reihe geplant. Auf Ihrer Homepage beschreibt sie ausführlich, warum es nun doch nur sieben Bände geworden sind: ein Band entfiel, weil sie die Story bereits in einer Kurzgeschichte verarbeitet hat und der andere Band entfiel, weil sie den Inhalt für Band sieben bereits nach ca. 200 Seiten erzählt hatte, aber noch weitere 200 Seiten für ein vollständiges Buch benötigte. Und genau da liegt meiner Meinung nach das Problem dieses Buches.
Die Story ist toll, hat viel Potenzial, welches leider nicht genutzt wurde. Beim Lesen hatte ich zwischendurch das Gefühl, dass Frau Frost einfach keine Lust mehr auf Cat & Bones hatte und es einfach schnell zu Ende bringen wollte.

Gerade für das Finale einer Reihe fehlte einfach von allem zu viel. Wo ist der Kampfgeist geblieben? Wo ist der Humor? Wo sind die zwischenmenschlichen Beziehungen? Wo ist das Gefühl? Wo ist der heiße Sex? (eine schnelle Nummer in einem Silo im nirgendwo ... also wirklich ... das war das FINALE!!!) Das sind alles Punkte, die mir bisher so viel Vergnügen beim Lesen bereiteten, und die jetzt entweder nur sehr abgeschwächt, oder gar nicht mehr vorhanden waren. Zu allem Überfluss kommt noch hinzu, dass sich in diesem Buch alle bisherigen Situationen zu wiederholen scheinen. (Um Spoiler zu vermeiden zähle ich diese nicht auf, schließlich will ich das verbleibende Lesevergnügen nicht zu 100% zerstören ;-) )

Vielleicht waren meine Erwartungen einfach zu groß?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen