Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16
 
Up the Downstair

Up the Downstair

1. April 2011
4.9 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Melden Sie sich bei Amazon Prime an, um dieses Album gratis anzuhören.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Up the Downstair
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 1. April 2011
"Bitte wiederholen"
EUR 10,59
EUR 10,59

Kaufen Sie die CD für EUR 14,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.

In Ihrer Prime-Mitgliedschaft enthalten

Jetzt anhören
Listen with Prime
Jetzt 30 Tage gratis testen
Amazon Prime-Mitglieder erhalten Zugriff auf über eine Million Songs, ausgewählte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Unbegrenzt und ohne Werbung.
oder
CD kaufen EUR 14,99 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
0:57
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
5:16
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
0:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
7:00
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
10:14
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
3:25
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
0:57
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
2:42
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
11:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
6:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
Disk 2
1
4:40
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
4:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
4:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
6:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
9:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. April 2011
  • Erscheinungstermin: 1. April 2011
  • Anzahl der Disks: 2
  • Label: Kscope
  • Copyright: Snapper Music
  • Gesamtlänge: 1:18:59
  • Genres:
  • ASIN: B004TXXQK0
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 28.314 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 
1€ Gutschein bei Amazon Video
Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie bei einem Einkauf im Musik-Downloads-Shop erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen & Teilnahmebedingungen

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
14
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 15 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich hasse elektronische Drums, aber ich liebe dieses Album. Meiner Meinung nach vom Sogwriting her eines der Besten welches uns Mastermind Wilson serviert hat. Songs wie "Fadeaway", "Up The Downstair" oder "Burning Sky" gehen runter wie Sahne. Mein persönlicher Favorit ist und bleibt aber "Always Never". Leider fehlte Steven damals noch der Drummer, so das er diese gräßlichen e-Drums einsetzte.
Das nun veröffentlichte Remake wurde konsequenterweise zum Teil neu eingespielt. So hat Gavin Harrison die neuen Drumparts beigesteuert. Das alleine reicht schon zum Kauf. Als quasi kostenlosen Bonus gibts noch die schon lange vergriffene CD-EP "Staircase Infinities" dabei, für die so mancher Porcupine Tree Fan bei diversen Auktionshäusern tief in die Tasche greifen musste. Ob auch hier die Drumparts neu sind entzieht sich z. Zt. noch meiner Kenntnis. Ich werde am 23. Mai berichten.
Kommentar 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von high end TOP 1000 REZENSENT am 12. Mai 2015
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
"Up The Downstair" ist schon das zweite Album,das Steven Wilson unter dem Namen Porcupine Tree überwiegend allein einspielte.
Es erschien 1993 bei Delerium Records und wurde 2005,extrem überarbeitet und mit massig Bonusmaterial,wiederveröffentlicht.
Die (hier noch) Gastmusiker Richard Barbieri,Colin Edwin und außerdem Suzanne Barbieri spielen hier eine mehr als untergeordnete Rolle,sodaß man "Up The Downstair" eigentlich als Solo-Album ansehen kann.
Während das Debut "On A Sunday Of Life" für mich noch eine (interessante) Testphase darstellt,hat man es hier mit einem ausgereiften,abwechslungsreichen Werk zu tun,das psychedelisch-verträumten Space-Rock mit Klasse darstellt.
Wilson spielt geschickt mit simplen,monotonen Rhythmen und gefühlvollen Melodien,verpackt das Ganze in einen sphärischen Sound und schafft damit ein Album,das durchgehend zeigt,was in diesem Künstler an Kreativität und Feingefühl für Klänge,Melodik und deren inneren Zusammenhängen,steckte und daß man (wie sich dann ja bestätigte) noch Großes von ihm zu erwarten war.
Ursprünglich war "Up The Downstair" als Doppelalbum geplant gewesen,jedoch lehnte dies die Plattenfirma ab und veröffentlichte das Restmaterial als EP "Staircase Infinities".Außerdem sollte ein "Voyage 34"-Track auch mit dabei sein.
2005 wurde das Album nicht nur remastered,sondern auch noch remixed.
Wilson ließ seinen derzeitigen Drummer Gavin Harrison die Drum-Parts noch mal komplett einspielen,mit denen dann die programmierten Drum-Sounds auf dem Original ersetzt wurden.Einige Gitarrenlinien wurden auch verändert/ausgetauscht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Bernd Floyd TOP 1000 REZENSENT am 23. April 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Obwohl ich Porcupine Tree schon ein paar Jahre kenne und ausgesprochen gerne höre, habe ich mir erst vor wenigen Tagen zur Vervollständigung meiner Sammlung "Up The Downstair / Staircase Infinities" gekauft. Klar, mir waren bereits einige Stücke dieses Albums bekannt. Einige finden sich ja bereits auch auf anderen Alben. Einer meiner Lieblingssongs des Album, das treibende "Synesthesia" befindet sich ja auch auf "Stars Die". Auch der mit einer Gitarre sehr schön gespielte und teilweise an Pink Floyd erinnernde Song "Always Never" ist ein Kracher. Ja und dann kommt für mich das Highlight der CD mit "Up The Downstair". In diesem Titeltrack höre ich jede Menge Space und Einflüße von Hawkwind. "Not Beautiful Anymore" wird durch das tolle Gitarrenspiel zum Genuss. Mit dem Song "Small Fish" kommt etwas Entspannung auf. Eine wundervolle Ballade. Der vorletzte Track "Burning Sky" ist dann noch so ein genialer Streich, den Porcupine Tree uns auf diesem Silberling bietet. Er dauert 11:37 Minuten und hat sehr schöne melodiöse Gitarrenläufe. Bei dem letzten Stück wird es mir dann richtig warm um mein Herz. Einfach traumhaft.
CD 2 (Staircase Infinities)beginnt dem etwas jazzigen "Cloud Zero". Die Gitarre bei diesem Track erinnert ein wenig an Santana. Der nachfolgende Song "The Joke's On You" beginnt mit einer akustisch gespielten Gitarre und einem sehr ruhigen Gesang von Steven Wilson. "Navigator" ist dann ein sehr psychedelisches, aber absolut nicht überdreht, anmutendes Stück. "Rainy Taxi" klingt so, als hätte Richard Wright mit seiner Orgel Pate gestanden. Die zweite CD endet mit "Yellow Hedgerow Dreamscape". Wieder wird uns ein tolles Gitarrenspiel geboten.
Dieses außergewöhnlich tolle Frühwerk der Band hatte mir wirklich gefehlt. Jedem, der gerne Porcupine Tree oder Pink Floyd aus seinen Boxen erschallen lässt, dem sei dieses Album angeraten.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Dass "Porcupine Tree" eine der außergewöhnlichsten Bands im Progressive Rock-Sektor sind, bewiesen sie nicht erst mit den neueren Werken wie "In Absentia" oder jüngst "The Incident". Schon vor ihrem Stilwechsel in eher härtere Gefilde haben sie herausragende Alben veröffentlicht. Ihr allererstes Studioalbum (nach der Kompilation "On The Sunday Of Life") namens "Up the Downstair" stellt dies gleich eindrucksvoll unter Beweis!

"What you are listening are musicians, performing psychedelic music under the influence of a mind-altering chemical" erfahren wir zu Beginn. Und schon geht der musikalische Trip los. Eingängige Stücke ("Synesthesia", "Always Never") wechseln sich ab mit langen, teils improvisierten Epen wie "Up the Downstair" und kurzen Zwischenspielen. Das ganze ist, wie schon gesagt, psychedelische, noch stark an Pink Floyd orientierte Musik. Was mir an "UtD" besonders gefällt, ist dass Mastermind Steven Wilson hier noch nach Lust und Laune mit Klängen experimentiert und Platz lässt für ausschweifende Improvisationen, wie man sie wohl kaum auf den neueren Alben finden würde. Gerade diese "Ecken und Kanten" üben einen großen Reiz auf den Hörer aus!
Abgeschlossen wird das ganze mit dem genialen, verträumten "Fadeaway".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden