Facebook Twitter Pinterest
Up Against the Legends [V... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Up Against the Legends [Vinyl LP]

5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Statt: EUR 20,09
Jetzt: EUR 19,02 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 1,07 (5%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Vinyl, 17. Juni 2011
"Bitte wiederholen"
EUR 19,02
EUR 19,02
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Versandt und verkauft von Amazon in recycelbarer Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.

Vinyl-Schallplatten
Entdecken Sie aktuelle Vinyl-Neuheiten und Angebote unserer Vinyl-Seite. Viele Schallplatten gibt es auch mit AutoRip.

Hinweise und Aktionen


The Legends-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Vinyl (17. Juni 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Little Teddy
  • ASIN: B000620MYG
  • Weitere Ausgaben: Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.961.479 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Call It Ours
  2. There And Back Again
  3. Your Song
  4. Right On
  5. Nothing To Be Done
  6. Everything You Say
  7. Trouble Loves Me
  8. When The Day Is Done
  9. Breaking Time, Breaking Lines
  10. Make It All Right
  11. The Kids Just Wanna Have Fun
  12. No Way Out
  13. Thanks For Nothing [Vinyl Only Bonus Track]
  14. Wish Me Gone [Vinyl Only Bonus Track]
  15. It's Not Going To Happen [Vinyl Only Bonus Track]

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Vinyl
Vier Umwege zum Ruhm: Gründe eine achtköpfige Band. Nimm dafür bloß keine erfahrenen Musiker. Vergiss den Schlagzeuger, den Rhythmus machen zumeist Tamburin und Handclaps. Sei offen für Stilanleihen bei The Jesus And Mary Chain, aber deute deren düsteren Noise-Rock in souligen Zweiminutenpop um. Riecht nach Konzept, ist aber tatsächlich ein großartig verunfalltes Debütalbum, dem die Liebe zur Musik aus jeder verzerrten Bassnote spricht. Verantwortlichfürdie mitreißendehalbe Stunde zeichnet Songschreiber und Produzent Johan Angergård, der aus der künstlerischen Beschränkung seiner Mitstreiter etwas schuf, das mehr ist als die Summe seiner Teile. Allem unfertigen Charme zum Trotz stecken in den zwölf Songs große Melodien, die Eingängigkeit in drei Akkorden buchstabieren. Die um Schwermut wissen, aber etwas Besseres an die Hand geben. „Up Against The Legends“ ist das Zeugnis einer Begeisterung, die sich mitteilen will. Die Haltung, die dahinter steckt, sagt: Der Weg ist das Ziel. Wo The Legends entlanggehen, sprießen Blumen aus der von zu vielen gleichen Schweden-popbands verbrannten Erde.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 27. September 2004
Format: Vinyl
Die achtköpfige Stockholmer Band um JOHAN ANGERGARD liefert eine zündende Mischung aus Post Punk und Garagen-Pop mit einer Prise Motown Soul - als würden TELEVISION PERSONALITIES und THE JESUS & THE MARY CHAIN auf die SUPREMES treffen. So reiht die Gruppe auf Up Against The Legends mit nahezu unverschämter Leichtigkeit nahtlos fünfzehn mit Ecken und Kanten versehene Songperlen aneinander.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Vinyl
Vier Umwege zum Ruhm: Gründe eine achtköpfige Band. Nimm dafür bloß keine erfahrenen Musiker. Vergiss den Schlagzeuger, den Rhythmus machen zumeist Tamburin und Handclaps. Sei offen für Stilanleihen bei The Jesus And Mary Chain, aber deute deren düsteren Noise-Rock in souligen Zweiminutenpop um. Riecht nach Konzept, ist aber tatsächlich ein großartig verunfalltes Debütalbum, dem die Liebe zur Musik aus jeder verzerrten Bassnote spricht. Verantwortlichfürdie mitreißendehalbe Stunde zeichnet Songschreiber und Produzent Johan Angergård, der aus der künstlerischen Beschränkung seiner Mitstreiter etwas schuf, das mehr ist als die Summe seiner Teile. Allem unfertigen Charme zum Trotz stecken in den zwölf Songs große Melodien, die Eingängigkeit in drei Akkorden buchstabieren. Die um Schwermut wissen, aber etwas Besseres an die Hand geben. „Up Against The Legends“ ist das Zeugnis einer Begeisterung, die sich mitteilen will. Die Haltung, die dahinter steckt, sagt: Der Weg ist das Ziel. Wo The Legends entlanggehen, sprießen Blumen aus der von zu vielen gleichen Schweden-popbands verbrannten Erde.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden