Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von medimops Outlet
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand durch Amazon. Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Medienartikel in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Unweaving the Rainbow

4.3 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 18,44 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Unweaving the Rainbow
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 15. Januar 2010
EUR 18,44
EUR 3,95 EUR 1,92
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
11 neu ab EUR 3,95 10 gebraucht ab EUR 1,92

Hinweise und Aktionen


Frameshift-Shop bei Amazon.de

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
0:43
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
5:32
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:13
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
5:40
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
9:57
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
2:56
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
5:55
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
5:43
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
8:33
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
5:06
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
5:49
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
4:07
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
4:23
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
3:58
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
15
30
6:51
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

FRAMESHIFT Unweaving The Rainbow CD

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Wen es schon immer gestört hat, dass James LaBrie bei Dream Theater eigentlich nur Beiwerk ist und dort wenig Einfluss auf die musikalische Entwicklung zu haben scheint, der wird mit dieser CD darüber aufgeklärt, dass der gute Mann einiges mehr auf dem Kasten hat, als er bisher zeigte.
Die bisherigen Soloprojekte des Herrn LaBrie (z.B. Mullmuzzler) hatten ja schon gute Ansätze, konnten jedoch nicht so recht überzeugen. Aber mit Newcomer und Multiinstrumentalist Henning Pauly (der Typ spielt bis auf die Drums einfach alles auf diesem Album - welch ein Gott für uns Hobbymusiker...) haben die beiden ein Album hingelegt, dass ein echter Lichtblick in dieser musikalisch oft so grausamen Zeit ist (Welches Pickelgesicht war jetzt gleich Deutschland's Superstar?).
Wer auf eine Mischung aus den Yes - Arrangements der Neunziger, dem anfänglichen Dream Theater Sound (Images & Words), angereichert mit einer Portion Ayreon steht, wird mit diesem Album ein Stück in seiner Sammlung haben, dass erst nach langer Zeit - und auch dann nur kurz - im Schrank verschwinden wird. Wobei diese Komposition durchaus mehr ist, als nachempfundene Werke anderer. Der ganz eigene musikalische Stil ist über die gesamte Spielzeit präsent, gleichwohl die musikalischen Vorbilder der beiden Musiker nicht zu überhören sind.
Musikalische Perfektion unterstützt, zum Teil unglaublich, eingängige Melodien (hier sind ein paar echte Ohrwürmer dabei). Abwechslungsreiche Grooves, einfallsreiche Gitarren-Riffs und wunderschöne Instrumentalphasen runden das Konzept ab. Ach ja, bei "unweaving the rainbow" handelt es sich übrigens um ein schlüssiges Konzeptalbum, dessen Grundidee auf den Evolutionstheorien von Richard Dawkins basiert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wer sich diese CD kauft und hofft, ein Festival an progessiven Metal zu hören, wie man es von Dream Theater kennt, der wird enttäuscht... oder überrascht, denn LaBrie ist nicht gleich LaBrie. Zumal ihm hier nicht seine Stamm-Kombo sondern Henning Pauly von Chain zu Seite steht.
Inhaltlich dreht sich das Album um die Bücher des Evolutions-Forschers Richard Dawkins. Pauly und LaBrie wechseln gekonnt immer wieder zwischen, rockigen, jazzigen und popigen Elementen, so daß es natürlich purer Prog ist, der in Ohr geht und den man gerne wieder hören möchte.
Wem der letzte Dream Theater Silberling zu hart war, der fühlt sich hier vielleicht besser aufgehoben. Aber auch - wer wie ich - das letzte DT Album liebt, wird die Scheibe mögen.
Manch einer mag sagen, daß es nicht möglich ist Sideproject mit Stamm-Kombo nicht vergleichbar ist oder Vergeleiche unfair seien.
Darum noch ein kurzer Abstecher zu LaBries letztem eigenen Project Mullmuzzler:
Sanfter, melodischer, zuweilen intelektueller kommt Frameshift rüber. Mullmuzzler wirkt dagegen - trotz der Virtuosität - brachial, obwohl ich auch hier mindestens vier Sterne vergeben würde. Trotzdem ist eine klare Weiterentwicklung LaBries in seiner "Spielecke" seinen Sideprojects.
Fazit: absolut hörenswert für solche, die prgogressive Musik jeder Art mögen und die erfahren möchten, zu was James LaBrie auch kompositorisch in der Lage ist, weil er bei DT ja eher im Schatten der anderen vier steht.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich möchte eigentlich garnicht viele Worte zu diesem Album verlieren außer, dass es sich jeder progressiv und melodic Rocker einmal zu Gemüte geführt haben sollte. Am ehesten ließe sich das Album mit "Falling into Infinity oder Octavarium" von Dream theater vergleichen... Einige softere Lieder die sich oft aber im späteren verlauf des Songs zu richtigen Krachern entwickeln und auch härtere Stücke, die jedoch durch ihre Melodik niemals in trashiges Geschmetter ausarten. Für mich eindeutig eins der ausgeglichensten und besten Albem mit James Labrie. Inhaltlich ist zu sagen, dass sich die Lyrics zwischen wissenschaftlicher und romantischer Betrachtung der Kleinigkeiten im Leben bewegen, wer jedoch die Tracktitel einmal anschaut wird eigentlich schon wissen was ihn erwartet. Was mich an der Scheibe am meisten begeisterte waren aber nicht nur die Texte sondern die vielen unterschiedlichen Gitarren und Synthesizer.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 8. Juli 2004
Format: Audio CD
... und dann böse erwacht.
Von allen LaBrie-Sideprojekten, die ich kenne ist dies hier mit Abstand das schwächste. 3x hab ich den Silberling durchgehört, ob nicht doch an einer Stelle mal ein Funken hängenbleibt - vergeblich. Selbst Arjen Lucassen's neue Ayreon "The Human Equation", das größtenteils nur vor sich mit übertriebenen Folk-Einlagen hinplätschert , hat immer noch aufregendere Momente als Frameshift. Einen Extra-Punkt für den Sänger, der hier alles gibt (aber deswegen nicht unbedingt besser ist, als auf seinen anderen Werken - ich weiß gar nicht warum dieses Gerücht überhaupt aufgekommen ist), aber nichts mehr rausreißen kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta) (Kann Kundenrezensionen aus dem "Early Reviewer Rewards"-Programm beinhalten)

Amazon.com: 3.8 von 5 Sternen 29 Rezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Another in agreement! 19. April 2004
Von Brian W. Ewert - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
I love the genre of melodic, big production metal, so I actually wasn't expecting anything when I received Frameshift. In fact many of the reviews I had read elsewhere were far less than "a must buy". One key word caught my attention however... eclectic! Just like ARK - Burn the Sun, this project has a little of everything, and it's all over the top in production, technicality, quality, composery, you name it. Spiders even makes my skin crawl. Labrie is awesome! Revives memories of Images to Words. I can reccommend this album to anyone who likes proggy / rock / pop / metal. It's the perfect album for headbangers to slip into the cd player on that family vacation cause it is something everyone will like!
28 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen quite incredible.... what a joy 15. November 2004
Von Hutch - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Okay. I like Dream Theater, and I like The Flower Kings/Transatlantic and all assorted side projects of different neo 'prog rockers' that are presently out on the market. I have ordered solo projects from different bands (Neal Morse solo's) etc... but they all are very good, and I enjoy them, but rarely does a side project rival the original group from which the member came from....

James Labrie from Dream Theater shines on this CD. The whole CD is wonderful. His singing is great, the songs are tight, and if you weren't paying attention, you might mistake this for a new DT cd.

Sometimes in Prog rock, the music can be totally excellent, whilst the lyrics or the singer not be really with it. The lyrics are either put in the song as an afterthought... a speed bump on the way to the music muscle. And, we as music lovers will tolerate the dada lyrics as long as the music carry's the day. However, the great prog songs also had decent/good lyrics that you could enjoy or at least sing along to (Close to the edge, down by a river...) I guess the point I am making is, this CD was produced with an emphasis on good harmonies, and wonderful lyric writing. The music is flawless, but the vocals and lyrics also are very strong. This makes a very strong package, which is the main reason it gets a FIVE instead of a 4. Or a 5- .. due to strong music.

The whole CD is enjoyable but there are some standout songs here that one should pay attention to: (in order of appearance)

1. River out of Eden. This is a great song. I enjoyed from the initial time I heard it and it sticks in my head.

2. Your Eyes. This song sorta, kinda, in a way, reminds me of classic Kansas. Not totally, but done very well. I really enjoy the chorus. Catchy and meaty at the same time.

3. La Mer. This is my favorite song on the CD. I really enjoy the emotion, the grandness, the overall PROGNESS of this song. The vocals are really put together well here.

4. Above The Grass Prt 2. This song is great. It was the first song that 'caught me'. I bought this CD with two other prog releases, the new Neal Morse 'one' cd and the new Tangent. I first listened a lot to the new NM cd, and put this CD in on occasion... it wasn't till I heard this song that I started to listen deeper to this CD. Very strong song. Good end cap to the CD.

If you like prog rock, I think you will like this CD. If you like Dream Theater, you will most certainly love this CD.

have fun.
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Superb musicianship 13. Januar 2004
Von Subauthor - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Not much has been written about James LeBrie's "Frameshift", which is a shame, considering it's an energizing, well-conceived album. There is creativity to burn here, all punctuated by James' excellent vocal delivery. "The Gene Machine" is a bone-grinding rocker, with catchy melodies and thoughtful lyrics. The next track is a bit funky, not my favorite of James' styles, but it's still a solid tune. The next few songs are all terrific, with "Message from the Mountain", "La Mer", and "Nice Guys Finish First" being my favorites. "La Mer" especially is exquisite, with beautiful lyrics about the sea and learning life's lessons from a simple shell. "Message from the Mountain" is grand and eloquent, with a rousing chorus. "Nice Guys" is a preening, infectious song with soothing piano work and a thundering, operatic chrous.
"Walking through Genetic Space" and "Origins and Miracles" have gnawed their way into my head and left a satisfying impression. "Arms Race" is more of a thrashy head-banger, with ferocious singing that verbalizes the battle of predator vs. prey. I also enjoyed "Off the Ground", which has some dexterous keyboard work. As mentioned before, these are well-crafted songs, not displays of virtuosity, so there isn't a lot of extended instrumental interplay. No matter. The songs are fun, there's great diversity, and James shines throughout. The other contributors offer exemplary melodies, guitar and keyboard work, and expert support. I like this CD better than the "Mulmuzzler" albums, and possibly better than the new "Dream Theater" CD. It's more focused and less derivative. Inspiration flows through this work, and it's a nice departure from the vapid mediocrity of some side projects.
5.0 von 5 Sternen henning pauly should become a household name 9. Mai 2009
Von PROTEUS58 - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
whenever playing this cd ,i am asked if it is dream theater,ala six degrees.
the premise of this brilliantly written cd,which is a satirical and serious look at geneology,dna,stem cell research,but when listening to its concepts,and lyrics i am amazed that such a cd could come out so well written.
james labrie is spectacular ,as is henning pauly.flawless symmetry from song to song ,idea to idea,and musician/singer.
every song is a potential classic,played in its entirety by henning pauly and no back up band ,sung with precision by neo-prog rocks finest throat.
i dare any prog rock lover to part with a few bucks just to experience this phenomenal recording.
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen THE Best Release of 2003 and will be played all of 04! 30. Juli 2004
Von G. Murani - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
First of all, Dream Theater is my favorite band. After hearing all about Frameshift I always put this CD off. Then one day I said what the hell...

WHY DID I WAIT???!!!! This CD beats alot of Dream Theater material. Every song one this CD has it's place and fits in perfectly. This defines progressive rock/metal.

ABOVE THE GRASS PT. 1 - A nice 43 second intro. basically previews the final track. Good for what it is.
10/10

THE GENE MACHINE - A fast-paced song to start it off. KILLER chorus, good verses. Short keyboard break fits in perfectly. Can't find anything I don't like about this song.
10/10

SPIDERS - This song has a great groove to it. Starts off with James singing a funky verse. Good guitar. The "Queen-ish" interlude where James layers himself is great. Good song.
10/10

RIVER OUT OF EDEN - Here the CD mellows down a bit. The guitar intro is interesting. Good slower song. Not the best of the CD though.
7/10

MESSAGE FROM THE MOUNTAIN - EXCELLENT two minute intro. one of the 3 best intros on the CD. (The other being Off The Ground and Above The Grass Pt. 2) Finally breaks in with a great verse followed by a great chorus as well. Great solo and outro. This song deserves:
11/10

YOUR EYES - Catchy song, all acoustic. It's kind of poppy, but doesn't fail to impress.
8/10

LA MER - This song reminds me of why I love LaBrie's slow ballads. Incredible piano/vocal work. Very emotional song. The song picks up later on with the full band, and hits you head on with emotion. Then back to the piano and James. Incredible ballad.
10/10

NICE GUYS FINISH FIRST - Faster-paced song. Decent verse and chorus. I find it to be lacking something. Good keyboard solo! Probably my least favorite of the CD.
5/10

ARMS RACES - THE metal song of the CD. Not one bad moment in this song. The intro hits you hard and never stops. Verses are GREAT. The chorus is the best on the CD hands down, so melodic you won't believe your ears. The songs slows a bit in the middle, and is incredible.
11/10

ORIGINS AND MIRACLES - After a song like Arms Races you need a nice slow song to calm you down. And this is it. Another great performance by James. This is a candle-lighter (if they ever tour). Great slow song.
10/10

OFF THE GROUND - Great intro. The guitar solo in the intro is the one of the best on the CD. Great rocker. Another song full of great verses and choruses. Not a thing wrong with this song either.
10/10

WALKING THROUGH GENETIC SPACE - This song starts off with a layered James, singing alone...soon accompanied by a piano...leading into just the clean guitar and piano. The chorus (which is also what starts the song off) is amazing on this song.
9/10

CULTURAL GENETICS - Another metal rocker. Can be up there with Arms Races. Great intro, hits you harder than Arms Races. Solid song with nothing wrong with it. And yes...there is a banjo.
10/10

BATS - Pretty heavy song. Not as good as Cultural Genetics or Arms Races, but still good. Decent song.
7/10

ABOVE THE GRASS PT. 2 - GREAT symphonic intro. This song finishes what Part 1 started, and goes much further. As a closer, this song fits perfectly. stays pretty calm until the AMAZING guitar/orchestra solo!!! what a way to end a CD.
11/10

The best songs on this CD are:
Message From The Mountain
Arms Races
Above The Grass Pt.2

THE END
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.


Ähnliche Artikel finden