Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
EUR 18,85 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von Music-CD-Connect-recordStore_Germany
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von dodax-shop
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 18,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: realmusicmore
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 11,29

Unusual Heat

4.8 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Preis: EUR 18,85
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 7 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Unusual Heat
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 14. Juni 1991
"Bitte wiederholen"
EUR 18,85
EUR 18,85 EUR 0,14
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Music-CD-Connect-recordStore_Germany. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
5 neu ab EUR 18,85 28 gebraucht ab EUR 0,14 2 Sammlerstück(e) ab EUR 7,80

Hinweise und Aktionen


Foreigner-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Unusual Heat
  • +
  • Mr. Moonlight
  • +
  • Inside Information
Gesamtpreis: EUR 68,92
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:48
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:22
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
6:03
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:26
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:39
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
5:03
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:45
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
4:33
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:57
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
4:17
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
4:32
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Foreigner
Unusual Heat

01. Only Heaven Knows 4:47
02. Lowdown And Dirty 4:21
03. I'll Fight For You 6:02
04. Moment Of Truth 4:25
05. Mountain Of Love 4:37
06. Ready For The Rain 5:02
07. When The Night Comes Down 4:43
08. Safe In My Heart 4:32
09. No Hiding Place 3:55
10. Flesh Wound 4:17
11. Unusual Heat 4:32

Format: CD, Album
Label: Atlantic
Bestell-Nr./Catalog#: CD 82299
VÖ/Released: 1991
Land/Country: Canada
Interpret/Artist: Foreigner
Titel/Title: Unusual Heat
EAN/UPC: 075678229923

(Hagewitt)

Rezension

Lou Gramm ging - und damit ein Foreigner-Markenzeichen. Der neue Sänger Johnny Edwards (King Kobra, Wild Horses) macht seinen Job zwar gut, aber jetzt fehlt den Mainstream-Kompositionen die unverwechselbare Note, welche die Super-Seller (44 Millionen verkaufte Alben) einst auszeichnete. Teamchef und Gitarrist Mick Jones ließ sich zwar ein paar knackige Groover und hübsche Balladen einfallen, aber solch solide Kost präsentieren Dutzende andere Hardrock-Bands auch - im gleichen, kraftvollen Sound.

© Audio -- Audio

Nach 15 Jahren und 44 Millionen verkaufter Alben ist die musikalische Ehe zwischen Foreigner-Chef Mick Jones und Co-Autor und Ex-Sänger Lou Gramm endgültig geschieden. Johnny Edwards heißt der Nachfolger am Mikrophon, doch der kann nicht kaschieren, daß dem einst so cleveren Songwriter Mick Jones die Ideen ausgegangen sind. Außer bei "Only Heaven Knows" und der Single-Auskoppelung "Down And Dirty" herrscht nur noch lärmige Langeweile. ** Interpret.: 05-06

© Stereoplay -- Stereoplay


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Selbst hier bei Amazon muß man bis ganz hinten durchblättern, um auf diese CD zu stoßen. Dabei führt "Unusual Heat" völlig zu Unrecht ein Schattendasein. Die Platte stellt ihren direkten Vorgänger "Inside Information" ohne die geringste Anstrengung in den Schatten. Darauf befindet sich mit dem grandiosen Opener "Heart Turns To Stone" nur eine wirklich mitreißende Nummer, die in einer Art letztem Aufbäumen noch einmal alles aufbietet, was FOREIGNER in der Vergangenheit ausgezeichnet und vor "I Want To Know What Love Is" zu einer der größten ROCKbands des Planeten gemacht hatte.
Ich hatte mir die LP (im Klappcover!) gekauft und konnte bereits nach dem ersten Hören nicht nachvollziehen, wie es der Truppe mit diesem mauen Machwerk gelungen war, den Soundcheck im Metal Hammer zu gewinnen. Lou Gramm war trotz gewohnt hervorragender Gesangsleistung in Gedanken bereits bei seiner Solokarriere. Das merkt man der Platte nicht an. Das größte Manko war ohnehin das uninspirierte Songwriting von FOREIGNER-Boß Mick Jones. Mit Routine im Schreiben eingängiger Melodien rettete man sich gerade so über die Runden. Das Level des Klassikers "4" war nicht einmal in Sichtweite, die einstige Supergruppe scheinbar am Ende.

Auch wenn er dafür nie entsprechend gewürdigt wurde: Johnny Edwards hat mit seinem Einstieg die Band definitiv vor dem Zerfall gerettet. Von ihrer Färbung her gefällt mir seine tiefere, dunklere Stimme sogar besser als das helle und recht hohe Organ von Lou Gramm.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Es ist eines der Rätsel der Rock-Geschichte,warum dieses tolle Album so schlecht von der Hörerschaft angenommen wurde - und auch die nachfolgende Tournee nicht gut besucht war.
Dafür gibt es zwei Gründe :
1.Die Foreigner-Fans konnten sich nicht an die Stimme von Johnny Edwards gewöhnen,der nicht so kommerziell,sondern viel rockiger und tiefer als Lou Gramm singt.Trotzdem ähneln sich die Stimmen ein wenig,aber Johnny Edwards singt bestimmt nicht schlechter !
2.Von Foreiger war man kommerzielle Pop-Rock-Kost gewohnt,so wie bei den Vorgänger-Alben "Agent Provokateur"(1984) und "Inside Information"(1987).
Mit diesem Album wollte die Band neue Wege gehen - und fiel prompt beim Publikum durch.Man kann davon ausgehen,daß sich niemand das Album richtig angehört hat,sonst wäre die Resonanz besser gewesen.

Mit dem Über-Album "4" hatten Foreigner 1981 den Zenit erreicht - das mit Abstand beste Foreigner-Album und eines der besten (und bestverkauftesten !) Rockalben der Rockgeschichte überhaupt,das locker neben Klassikern wie "Thriller","Brothers In Arms","Led Zeppelin 4" oder "We Can`t Dance" bestehen kann.
Danach konnte es nur bergab gehen.Die Nachfolgealben "Agent Provokateur" und und vor allem "Inside Inforamtion" boten entsprechend -trotz kommerziellem Erfolg- magere Kost .Man fragt sich,warum abgeschmackte Stampf-Gitarren-Rhytmen und langweiliger Synthesizer-Brei so viele Käufer findet.Da gibt es nur eine Erklärung: Der Durchschnitts-Rockhörer will keine gute Musik,sondern eingängige,ins Ohr gehende Melodien.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Mai 1990 steigt Lou Gramm bei Foreigner aus und wird nach langer Suche durch Ex-Wilde Horse und King Kobra Sänger Johnny Edwards ersetzt. Juli 1991 erscheint "Unusual Heat" und weiß Gott , das Album ist außergewöhnlich! Produziert wird das Album von Terry Thomas und Bandleader Mick Jones. Was sich auch klangtechnisch sehr bemerkbar macht! Mit "Only Heaven Knows" beginnt das Album erstaunlich sanft bevor es in mid - stampfenden und in melodisch - schwülstigen Refrain gipfelt. Leider erinnert die Umsetzung des Backgrounds , eher an gesichtslosen Bon Jovi oder Def Leppard - Kram! Mit fetten Gitarren - Riff's geht's weiter. Die ersten Saitenanschläge , und da ist es : Ooooohhhh Yeahhhhh..... Johnny Edwards schmettert , wie bei vielen Songs des Album's , sein langweiliges und Foreigner - "untypischen" Schreieinlagen! Der Mid - Stampfer ist gut produziert , aber man vermisst einfach die außergewöhnliche Stimme Gramm's , die Foreigner - Songs ihre Unverwechselbarkeit geben. Gesanglich kitzelt Mick Jones das absolut Machbare aus Edwards Stimme heraus , aber es will einfach nicht zünden. Mit "I'll Fight For You" gibt's die erste kraftvolle Ballade! Die knalligen Drum's und der "harte" Gesang klingen nach irgend einer beliebigen Stadion - Rock - Band und einfach nur "gefühlskalt"! Was generell an dem Album missfällt , ist das in der Foreigner Vergangenheit Lou Gramm als Co - Autor , sehr oft durch Mick Jones eingeschränkt und beschnitten wurde , aber hier nun ein völlig "neues" Mitglied bei jedem Titel mit handanlegen darf. Auch das eingreifen des Produzenten Terry Thomas ist nachteilig für den Song - Output.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Ähnliche Artikel finden