Facebook Twitter Pinterest
EUR 7,99
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit

4.8 von 5 Sternen 101 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
[DVD]
EUR 7,99
EUR 6,57 EUR 14,43
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Beste Unterhaltung mit Koch Media
Koch Media: Beste Unterhaltung
Entdecken Sie weitere Filme und Serien von Koch Media auf DVD und Blu-ray. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Entdecken Sie weitere Filme und TV-Serien von Koch Media auf DVD und Blu-ray. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit
  • +
  • 9. April - Angriff auf Dänemark
Gesamtpreis: EUR 19,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Roland Møller, Mikkel Boe Følsgaard, Louis Hofmann, Joel Basman, Oskar Böckelmann
  • Komponist: Sune Martin
  • Künstler: Stefanie Bieker, Daniel Blum, Simone Bär, Camilla Hjelm Knudsen, Mikael Rieks, Barbara Kreuzer, Per Sandholt, Martin Zandvliet, Johannes Elling Dam, Gitte Malling, Malte Grunert, Molly Stensgård
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Dänisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 22. September 2016
  • Produktionsjahr: 2015
  • Spieldauer: 97 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 101 Kundenrezensionen
  • ASIN: B01DXIP54G
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.310 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Unter dem Sand

Mai 1945. Der Zweite Weltkrieg ist zu Ende, nicht jedoch für ein knappes Dutzend junger Soldaten aus Deutschland. Kurz zuvor waren sie für Hitlers letztes Aufgebot eingezogen worden, den Volkssturm. Sie sind noch fast Kinder, doch nun Kriegsgefangene in Dänemark und für ein Himmelfahrtskommando eingeteilt: die Säuberung eines Nordseestrandes von 45.000 Nazi-Tretminen. Weder ausgebildet noch ausgerüstet und völlig ohne technische Hilfsgeräte müssen sie sich Stück für Stück durch den Sand quälen. Wo die nächste Mine liegt, wo diese explodieren wird – ist ungewiss. Es beginnt eine schier unlösbare Aufgabe, jeder Schritt im Sand könnte der letzte sein. Das einzige, was ihren Lebenswillen erhält, ist die Hoffnung auf Freiheit. Diese hat ihnen ihr dänischer Kommandant Carl versprochen. Doch dann passiert ein schreckliches Unglück. Wird Carl nach wie vor zu seinem Wort stehen?

„Ein Stoff, der unter die Haut geht“ – Filmecho

„Ein spannendes und ergreifendes Drama“ – Variety

„Ein wundervoller Film voller Menschlichkeit“- New York Observer

„Ein Stück Zeitgeschichte das tief unter die Haut geht“- Cinetastic

Unter-dem-Sand_ 01
Unter-dem-Sand_ 02
Unter-dem-Sand_ 03
Unter-dem-Sand_ 04
Unter-dem-Sand_ 05
Unter-dem-Sand_ 06

Movieman.de

Deutsche Jugendliche räumen ihre Minen weg

Das Drama ist erschütternd, selbst wenn man 60 Jahre nach dem Kriegsende meint, genug Filme darüber gesehen zu haben. Jugendliche Soldaten, viel zu jung, um Soldaten zu sein, müssen, wie es der dänische Oberst sagt, "Ihren Dreck wegräumen". Der Dreck sind Minen, die deutsche Soldaten zur Abwehr einer Invasion in Dänemark millionenfach verlegt haben. Die Vorstellung, dass der Krieg zu Ende ist, aber die jungen Männer unter ständiger Todesgefahr Minen entschärfen müssen, zerrt an den Nerven des Zuschauers. Denn der Film ist eindringlich, schonungslos und absolut brutal in Wort und Tat, dabei aber keineswegs übertrieben. Großartig.

Moviemans technische Bewertung: Ab und an beeinträchtigen Artefakte wie leichte Rasterbildungen an kontrastreichen Übergängen das Bild minimal. Generell bleibt aber kaum etwas auszusetzen, da sich sowohl Farb- als auch Schärfewerte vorbildlich geben und kaum Rauschen ins Auge fällt. Akustisch liegt der Fokus auf klaren und markanten Dialogen. Aber es wird gelegentlich auch deftig mit Effekten gespielt (Explosion, 01:25:37). Aber auch natürliche Naturatmo-Geräusche finden profunden Einsatz aus allen Richtungen. Entgegen der Coverangabe ist die dänische Originaltonspur nicht enthalten. Der Soundtrack und Dialoge sind sauber in die Gesamtakustik eingemischt. Als Extra werden eine gute Dreiviertelstunde lang 5 Interviews mit den Darstellern und Filmemachern geboten. Da einige Darsteller Deutsche sind, ist eine Übersetzung nicht nötig gewesen. Auch gibt es eine Drehdoku, die zumeist aus B-Rolls mit und ohne Ton Szenen von den Dreharbeiten oder deren Vorbereitung zeigen (12 Minuten). Fazit: Deutsche Jugendliche räumen ihre Minen weg. Erschütternd. www.movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Darf man Wehrmachtssoldaten als Opfer darstellen? So wie in diesem Drama unbedingt, und getan hat es der dänische Regisseur Martin Sandvliet, der auch das Drehbuch zu einem Film über ein trauriges Kapitel des weiten Weltkrieges schrieb und mit einem großartigen dänisch-deutschen Darstellerensemble inszenierte.
Die malerische Atlantikküste Dänemarks ist der Schauplatz, Dünen, Dtarnd, im Hinterland ein Bauernhof mit einer jungen Mutter und ihrer Tochter, aber der Strand ist eine tödliche Falle. ImRahmen des Atlantikwalles wurden über 2 Millionen unterschiedlichste Minen iun Erwartung der alliiierten Invasion vergraben. und entgegen der Genfer Konvention wurden überwiegend noch minderjährige Volkssturmsoldaten, in den letzten Kriegswochen ohne Ausbildung an der Front verheizt, eingesetzt, um die daänische Westküste von diesem explosiven Müll zu befreien, über die Hälfte verstarb oder wurde schwer verstümmelt.

"Unter dem Sand" zeigt eine Gruppe von mit späterem Ersatz 14 Jugendlichen, die unter Befehl des anfangs brutalen Deutschenhassers Feldwebel Carl Rasmussen (Roland Möller) 45.000 Minen eínes Abschnittes finden und entsschärfen müssen, nach der Arbeit in einem Schuppen eingesperrt, Essen gibt es wenig oder gar nicht, und ein diebstahl bei der bauersfrau endet für die Jungen fast tödlich.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
" Dänemark ist nicht Ihr Freund,.....erwarten Sie nicht, dass die dänische Bevölkerung Sie mit offenen Armen
willkommen heißen wird. Niemand will hier Deutsche sehen,.....für uns dienen Sie nur einem Zweck,......-
die ganze dänische Westküste von den Landminen zu befreien. Die Sie zuvor hierher gebracht haben..................".
Ungefähr 2,2 Millionen Landminen sind das, und das ist mehr als in anderen europäischen Ländern zusammen.
Was für ein Wahnsinn. Unter dem Sand werden die Minen Fünfzehn bis Zwanzig Zentimeter tief eingegraben,
um eine maximale Wirkung zu entfalten. So ein Wahnsinn. Überhaupt.
" Sie haben gerade Ihre Hände verloren. Sie sind tot,- ich glaube, wir haben hier unseren ersten tödlichen Verlust.
Wollen Sie wirklich der Erste sein, der stirbt? "
Sarkasmus und pure, blanke Wut- das müssen die Ausgewählten über sich ergehen lassen. Und sie müssen den Hass entschärfen.
Wie kann nach einem Krieg aus einem Menschen wieder ein Mensch werden? Diese Frage stellt Regisseur Martin Zandvliet
in seinem Film UNTER DEM SAND. Bei allen komplizierten Problemstellungen ist es klug, alle irrelevanten Details wegzulassen,
um sich auf das Wesentliche zu konzentrieren- also haben die Figuren in diesem überragenden und klaren Anti- Kriegsfilm über
Schuld und Vergeltung keine Vergangenheit. Es reicht völlig aus, was der Zuschauer ahnen kann.
Die Schreie der Zerfetzten gehen mir durch Mark und Bein. " Ich will nach Hause! Bitte! Nach Hause! " - " Es wird alles gut........".
Lesen Sie weiter... ›
11 Kommentare 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
In diesem Film müssen eine Gruppe von jugendlichen ehemaligen Wehrmachtsoldaten für Dänemark Minen aus dem Strand buddeln. Der Krieg ist gerade vorbei und die Gruppe Jugendlicher trifft auf einen verbitternden Offizier der seinen ganzen Hass auf Deutschland an den Jungen auslässt.
Der Film ist dadurch, dass man jederzeit erwartet, dass bei einem der Entschärfer eine Mine hoch geht eine wahre Folter für die Nerven.
Die Charaktere sind durchdacht und werden von den Schauspielern super rüber gebracht. Es geht natürlich auch um die allgemeine Schuldfrage nach dem Krieg und ob die jungen Soldaten überhaupt für irgendetwas Schuldig gemacht werden können. Und es wird die zu erwartende Antwort gegeben: nicht nur im Krieg sondern auch danach wurde unrecht getan.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Dieser Film schafft das, was den meisten Filmen nicht geling - er wühlt einen wirklich auf.

Die schauspielerische Leistung ist hervorragend, gerade von Roland Moller als dänischer Feldwebel.

Der Film ist spannend und bewegend bis zur letzten Minute. Deutsche Kriegsgefange (die meisten zwischen 15 und 18 Jahren und nicht dazu ausgebildet) entschärften entgegen der Genfer Konvention von 1929 ca. 1,5 Millionen Landminen zwischen Mai und Oktober 1945. Von den über 2000 deutschen Zwangsarbeitern kam die Hälfte zu Tode.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
nervenzerreißende Spannung, unbekannte, aber grandiose Schauspieler,
Für mich mit Abstand einer der besten Filme der letzten Jahre, weit weg vom üblichen Hollywood Mist....gute Filme kommen nicht nur aus Hollywood
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden